Neue Studie von Franchise Direct: Kaffee-Franchisesektor trotzt der Rezession

Kaffee- und Coffee-Shop Franchisekonzepte sind krisensicher und fest im amerikanischen Lifestyle verankert. Dies ergab eine aktuelle Studie von Franchise Direct in der Kaffee- und Coffee-Shop Industrie in den USA. Untersuchungen der Franchise-Leitlinien (UFOC – Uniform Franchise Offering Circular) von 29 Kaffee-Franchise-Konzepten zeigten, dass diese 11 Mrd. $ Industrie, nach einem leichten Dämpfer anfangs der Rezession, weiterhin stark wächst und zukünftig aussichtsreiche Geschäftsmöglichkeiten bietet. Aktuell ist die Coffee-Shop Branche sehr konkurrenzbetont. Starbucks ist, trotz momentaner Schwierigkeiten, nach wie vor der Marktführer mit weltweit über 10,000 Cafés. Zunehmende Konkurrenz aus dem Fast Food Bereich und den Verbrauchermärkten führen zu einer weiteren Steigerung der Popularität des begehrten Getränkes. Dies macht Coffee-Shop Franchisekonzepte, mit Ihren etablierten Marken, weiterhin zu einer verlässlichen und profitablen Investition. Während die globale Rezession viele Konsumenten dazu zwingt, Ihre Ausgabegewohnheiten zu überdenken, zeigen die Recherchen von Franchise Direct, das die „Liebesaffäre“ der Amerikaner mit Kaffee unvermindert anhält. Eine Umfrage ergab, dass der Kaffee-Konsum der 25 bis 39-Jährigen letzes Jahr anstieg und der Konsum der 40 bis 59-Jährigen auf gleichem Niveau blieb. Wir können mit Sicherheit annehmen, dass die US-Bürger weiterhin Ihr Geld für Kaffee ausgeben, obwohl sie ihr Budget an anderer Stelle kürzen. Durch eine erwartete Rekordmarke der diesjährigen Kaffeeproduktion bietet sich dem richtigen Konzept eines Kaffe und Coffee Shop Franchise eine sehr profitable Aussicht. Mit einsetzendem Umweltbewusstsein lässt sich eindeutig eine Verschiebung in Richtung organischer und Fair-Trade Produkte erkennen. Dieser Zweig an sich stellt eine 1$ Mrd. Industrie dar. Unsere Studie ergab, dass der Standort der wichtigste Faktor ist, den man bei der Eröffnung des Coffee-Shops beachten sollte. 75 % des Erfolges hängt vom richtigen Standort ab. Mit diesem Wissen empfehlen wir potentiellen Franchise-Nehmern, als kosteneffektive Alternative, einen mobilen Coffee-Shop oder eine Shop-in-Shop Lösung in Erwägung zu ziehen. Unsere Studie zeigt zudem weitere Faktoren und Trends, die der zukünftige Existenzgründer beachten sollte. Dies ist zum Beispiel das richtige Ambiente, Marketingmaßnahmen und die Einstellung des geeigneten Personals. Auch die Erkenntnis, dass 65 % des Kaffees in den Morgenstunden konsumiert wird, kann sehr wertvoll sein. Wenn Sie auch in diese zukunftsichere Branche einsteigen möchten, dann besuchen Sie unsere Kaffee und Coffee-Shop Franchise Rubrik und fordern unverbindlich weitere Informationen an.
comments powered by Disqus