Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien der geltenden Gesetzgebung der DSGVO angepasst. Datenschutzerklärung anzeigen

Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

Diese Fragen sollten Sie anderen Franchisenehmern unbedingt stellen

Business Women talk

Einer der wichtigsten Ratschläge, die Sie über die Gründung eines Franchise-Unternehmens lesen werden, lautet: Sprechen Sie zunächst mit anderen Franchisenehmern über deren Erfahrungen mit dem Besitz und Betrieb dieses speziellen Unternehmens. Diese Gespräche sind in vielerlei Hinsicht aufschlussreich. Sie erhalten nicht nur einen besseren Einblick in das, was Sie als Franchisenehmer erwartet, sondern erfahren auch, worauf Sie bei der Wahl Ihres Franchise-Standorts achten sollten.

Ein Gespräch mit einem aktuellen Franchisenehmer kann anfänglich etwas überfordernd sein. Eine Checkliste mit den Fragen, die Sie stellen sollten, kann Ihnen dabei helfen, diese Überforderung zu überwinden und die Antworten zu erhalten, die Sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung für Ihre Zukunft als Franchisenehmer zu treffen. Hier sind sieben Fragen, die Sie stellen sollten.

1. Erzählen Sie mir von Ihren Erfahrungen mit dem Franchise-Unternehmen

Bevor Sie spezifische Fragen stellen, die sich auf Ihre persönlichen Erfahrungen als neuer Franchisenehmer beziehen, ist es eine gute Idee, die Erfahrungen der Person, mit der Sie ein Gespräch führen, zu hören. Wenn Sie das Gespräch mit dieser offenen Frage einleiten, können Sie schnell erkennen, welche Bereiche besonders wichtig sind und welche Aspekte des Franchisings eine größere Rolle spielen. Das hilft Ihnen später zu erkennen, worauf Ihr Fokus liegen sollte.

2. Was waren die ersten Dinge, in die Sie bei der Eröffnung des Franchisesystems investiert haben (und würden Sie wieder investieren)?

Die Investition in ein Franchiseunternehmen ist genau das - eine Investition. Der Einstieg in das Geschäft ist mit Vorlaufkosten verbunden. Das Letzte, was Sie wollen, sind versteckte Kosten, die Sie nicht einplanen oder in Ihr Budget einkalkulieren. Außerdem möchten Sie keine Ausgaben in Bereichen tätigen, in denen dies nicht notwendig ist.

Wenn Sie den Franchisenehmer nach seinen Anfangsinvestitionen fragen, können Sie Ihre ersten Monate als Franchisenehmer mit einem genaueren Budget planen. Dies kann Ihnen helfen, Geld zu sparen, indem Sie nicht zu viel Geld für Bereiche ausgeben, die in der Anfangsphase keinen großen Unterschied machen.

<div class="_form_31"></div><script src="https://franchisedirect52345.activehosted.com/f/embed.php?id=31" type="text/javascript" charset="utf-8"></script>

3. Welche Art von Schulung und Unterstützung haben Sie anfangs erhalten?

Nahezu jedes Franchise-Unternehmen bietet neuen Franchisenehmern die Möglichkeit, zu Beginn Schulungen und Unterstützung zu erhalten. Der Umfang und die Tiefe dieser Schulungen variiert jedoch je nach Franchise-Unternehmen. Wenn Sie neu in der Branche sind, wünschen Sie sich zu Beginn vielleicht mehr praktische Schulungsmöglichkeiten. Wenn Sie das nicht sind, brauchen Sie die zusätzliche Schulung vielleicht nicht. In jedem Fall ist es gut zu wissen, was Sie erwarten können und was von Ihnen erwartet wird, wenn Sie in Ihr neues Geschäft einsteigen.

4. Was sind die größten Herausforderungen, mit denen Sie bei diesem Franchiseunternehmen konfrontiert wurden?

Jedes Franchise-Unternehmen hat seine eigenen Herausforderungen. Der beste Weg, diese Herausforderungen zu meistern, ist, im Voraus zu planen und zu wissen, was zu tun ist, wenn sie auftreten. Wenn Sie sich mit einem anderen Franchisenehmer unterhalten, scheuen Sie sich nicht, das Thema Schwierigkeiten anzusprechen. Je offener Sie damit umgehen können, desto realistischer können Sie Ihre Erfahrungen als neuer Franchisenehmer einschätzen. Dieses Erkennen von Herausforderungen wird es Ihnen ermöglichen, auf Schwierigkeiten vorbereitet zu sein und Wege zu finden, sie zu vermeiden, bevor Sie sie überhaupt erleben.

5. Wie oft kommunizieren Sie mit der Franchise-Zentrale oder dem Team?

Einer der Vorteile eines Franchise-Besitzers ist, dass Sie nie allein oder ganz auf sich gestellt sind. Sie haben ein Unternehmensteam, auf das Sie sich stützen können, wenn es um Marketingmaterial, Schulungsunterstützung und mehr geht.

Zwar kommuniziert jede Unternehmenszentrale mit den Franchisenehmern, aber die Art und Häufigkeit der Kommunikation ist oft von Franchisenehmer zu Franchisenehmer unterschiedlich. Erkundigen Sie sich, was Sie an regelmäßiger Kommunikation erwarten können, damit Sie wissen, wie oft Sie mit Aktualisierungen oder Rückmeldungen rechnen können.

6. Beschreiben Sie das Tagesgeschäft und die Arbeitsanforderungen bei diesem Franchiseunternehmen

Wahrscheinlich haben Sie die Art der Franchise, die Sie gründen möchten, bereits anhand Ihres persönlichen Arbeitsstils und Ihrer Vorlieben eingegrenzt. Wenn Ihnen zum Beispiel die Arbeit von zu Hause aus wichtig ist, haben Sie Ihre Suche wahrscheinlich auf Franchise-Unternehmen mit Heimarbeitsplätzen eingegrenzt. Wenn Sie in der Fitnessbranche arbeiten möchten, weil Sie gerne trainieren und sich gesund halten, haben Sie Ihre Suche vielleicht auf Fitness-Franchiseunternehmen eingegrenzt.

Während Sie nun eine klare Vorstellung davon haben, welche Art von Franchise Sie gründen möchten, sind Sie sich möglicherweise nicht im Klaren darüber, wie die täglichen Abläufe in der Praxis aussehen. Wenn Sie sich nach dem täglichen Leben erkundigen, können Sie die Work-Life-Balance, die Sie sich für Ihren Start vorstellen, besser einhalten.

7. Wenn Sie alles noch einmal machen müssten, würden Sie das gleiche Franchise-Unternehmen gründen?

Diese Frage gibt vielleicht am meisten Aufschluss über den Weg des anderen Franchisenehmers: Würden Sie dasselbe Franchiseunternehmen noch einmal wählen? Die Antwort des Franchisenehmers wird Ihnen helfen, den Grad seiner Zufriedenheit als Franchisenehmer besser zu verstehen.

Denken Sie in jedem Fall an die Person auf der anderen Seite des Gesprächs, wenn Sie sich diese und alle anderen Antworten anhören. Ist er wie Sie? Hatte er dieselben Ziele und Träume wie Sie, als er sein Franchise-Unternehmen gegründet hat? Letztendlich ist dies Ihre Reise und Ihre Entscheidung. Mit dem richtigen Wissen ausgestattet, können Sie Ihren Weg als Franchisenehmer einfacher in die für Sie richtige Richtung einschlagen. Die Erkenntnisse aus diesen Gesprächen sind daher sehr wertvoll.

Finden Sie jetzt das passende Franchise-Unternehmen.

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken