fitdankbaby® Franchise Information

Ein guter Name macht sich bezahlt

fitdankbaby® ist eingetragene Wortmarke und garantiert, dass alle Kurse unter diesem Namen nur von zertifizierten und umfassend geschulten Trainerinnen durchgeführt werden. Die grundlegende Idee  hinter fitdankbaby® ist es, das Workout für die Mutter mit sinnvollen Übungen für das Baby zu vereinen. Das Baby wird bei diesem Konzept als süßer Trainingspartner mit eingebunden. Daher lautet auch der Firmenname sowie das Motto dieses Franchisekonzepte “Fit dank Baby” – und nicht “Fit trotz Baby”. Und nicht nur die Bindung zwischen Mutter und Kind wird durch das gemeinsame Training gefestigt, es sorgt auch dafür, dass die jungen Mütter nach Schwangerschaft und Geburt schnell wieder zur alten Form zurückfinden. Das Praktische bei dieser Trainingsmethode: Das verwendete Trainingsgewicht wächst analog mit dem Körpergewicht des Babies.

Das Geschäftskonzept von fitdankbaby® entstand ursprünglich aus der Eigenerfahrung der in Augsburg lebenden Gründerin Rebecca Köhler, die nach der Geburt ihres eigenen Sohnes feststellte, dass es für Mütter so gut wie keine Möglichkeit gab, mit ihrem Kind gemeinsam zum Sport zu gehen. Die Gründerin hat bei der Entwicklung ihres Konzeptes besonderes Augenmerk auf hohe Qualität und strengen Gebietsschutz gelegt. Bis heute kümmert sich Rebecca Köhler selbst um die Weiterentwicklung ihres Konzeptes. Von Anfang an hatte die Gründerin mit Ihrem Konzept großen Erfolg: Ihre eigenen Kurse waren sehr schnell ausgebucht und sie erhielt Anfragen von Trainern aus anderen Städten. Bereits Anfang 2010 wurden daher die ersten Ausbildungsseminare angeboten. Die einzelnen Übungen vereinigen Bewegungsabläufe aus Beckenbodentraining, Säuglingsgymnastik und funktionellem Ganzkörpertraining und sorgen so für ein abgerundetes Trainingsprogramm, das sowohl von Physiotherapeuten als auch von Sportwissenschaftlern und Hebammen empfohlen wird. Über eine Zusammenarbeit mit dem Online-Händler Amazon bietet der Franchisegeber zur Ergänzung eine CD mit Bewegungsliedern sowie das Trainingsbuch “Das 8-Wochen-Workout für Mutter und Baby” heraus.

Der von Rebecca Köhler und und der Journalistin Nadja Katzenberger betriebene fitdankbaby®-Blog informiert in unterhaltsamen Artikeln über relevante Themen aus Gesundheit und Fitness und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen des Franchise-Unternehmens. 

Für die weitere Expansion seines Konzeptes sucht fitdankbaby® kreative und engagierte Partner, die sich über die freiberufliche Tätigkeit eine langfristige und erfolgreiche Selbständigkeit aufbauen möchten.

Standortvoraussetzungen:

Um erfolgreich fitdankbaby®-Kurse anbieten zu können, muss die Geburtenrate in dem entsprechenden Einzugsgebiet bei mindestens 360 Geburten im Jahr liegen.

Ursprungsland: Deutschland

Gründung : 2007

Vergabe der ersten Franchise-Lizenzen Ursprungsland: 2010

Vergabe der ersten Franchise-Lizenzen Ausland: 2012

Anzahl Betriebe:

Aktuell werden fitdankbaby®-Kurse an 1410 Standorten von 954 Kursleitern in 8 Ländern angeboten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Großbritannien, Estland, Luxemburg und Spanien.

Finanzinformationen

Eintrittsgebühr: Der Start bei fitdankbaby ist mit Einstiegskosten i. H. V. 1350 € verbunden. Diese Gesamtsumme setzt sich zusammen aus:

  • Startpaket 690 €
  • Grundausstattung 480 €
  • Websitegebühr 180 €

Franchise-Lizenzgebühr: 30 € pro Monat
Erforderliches EK: Die Gründerin empfielt in ihrer Infobroschüre generell bei einer Existenzgründung so wenig Fremdkapital wie möglich zu verwenden.
Gesamtinvestition: 1500 €
Vertragslaufzeit: k. A.

Ein durchdachtes Konzept

Einheitliches Auftreten ist uns sehr wichtig. Name, Logo und sämtliche Werbematerialien sind grafisch aufbereitet und sollen gewahrt werden, um den Wiedererkennungswert bei den Kunden zu fördern und das spezielle Konzept mit seiner hohen Qualität zu vermitteln.

Bei diesem intensiv ausgearbeiteten Konzept sind die Babies vollständig in die Übungen integriert und mit einbezogen. Eine Trainingseinheit ist gleichbleibend strukturiert, aber jede Stunde wird kreativ und abwechslungsreich gestaltet.

Durch den speziell entwickelten Gurt bleiben wir einzigartig und unnachahmbar.Um die Selbständigkeit seiner Partner so flexibel wie möglich gestalten zu können, gibt es bei fitdankbaby® verschiedene Lizenzvarianten.

  1.  Studiolizenz:

    Innerhalb des vereinbarten Vertragsgebietes erhält das neue Studio Exklusivrechte, durch die man sich deutlich von der Konkurrenz  abhebt. Durch professionelle Werbevorlagen und einen eigenen Websitebereich mit Kursverwaltung und Verlinkung ermöglicht es der Franchisegeber seinen Partnern, sich größtenteils um Organisation und Betrieb seiner Filiale zu kümmern.

  2.  Trainerlizenz:

    Diese Lizenzart eignet sich besonders gut für Frauen, die bereits über eine Vorausbildung im medizinischen oder im sportlichen Bereich verfügen und eine freiberufliche Tätigkeit ausüben oder anstreben.

 

Quellen:
http://www.franchisedirekt.com/top500/fitdankbaby/632/
http://www.fitdankbaby.de/index.php/studiolizenzen.html
http://www.fitdankbaby.de/index.php/trainerlizenzen.html
http://style-mom.de/mein-weg-in-die-selbststaendigkeit-die-gruenderin-von-fitdankbaby/
http://mompreneurs.de/rebecca-fitness-2-kinder/
http://frommunichwithlove.de/2016/04/mama-start-up-rebecca-kohler-fitdankbaby/