Vorbereitung für Existenzgründer auf ein Bankgespräch

Ein gelungenes Gespräch mit Ihrem Kreditinstitut spielt für den Erfolg Ihrer Existenzgründung eine entscheidende Rolle. Die Vorbereitung auf dieses Gespräch ist daher von enormer Wichtigkeit. In der Regel hilft Ihnen der Franchisegeber dabei. Ein ausgereiftes Franchise-Konzept kann die Chancen auf eine Kreditvergabe und die Finanzierung Ihres Gründungsvorhabens deutlich erhöhen. Damit Sie sich nicht vorwerfen müssen, Sie seien als Existenzgründer nur unzureichend vorbereitet, sollten Sie die folgenden Punkte im Vorfeld des Bankgesprächs beachten. Businessplan Die Businessplanerstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Franchisegeber und ist als schriftliche Ausarbeitung des Franchisekonzeptes die beste Vorbereitung auf das Bankgespräch. Er ist die wichtigste Grundlage für das Bankgespräch. Sie sollten dessen Stärken und Schwächen kennen, um das Konzept ehrlich und überzeugend präsentieren zu können. Die Entwicklungsmöglichkeiten des Franchisekonzeptes sollte Bestandteil des Businessplans sein und dient als Überzeugungshilfe für das Kreditinstitut . bankgesprachVorab-Informationen Vor dem Gesprächstermin sollten Sie dem Bankberater bereits Ihren Businessplan zukommen lassen, so dass auch dieser sich besser auf den Termin vorbereiten kann. Dies eröffnet die Möglichkeit, Ihnen bereits beim ersten Gespräch Finanzierungsvorschläge machen zu können. Erfragen Sie telefonisch bei der Sparkasse oder der Bank den richtigen Ansprechpartner - so zum Beispiel den Zuständigen für Existenzgründungen - und senden Sie ihm den Businessplan zu. Inhalt des Bankgesprächs Im Gespräch mit dem Bankmitarbeiter sollten Sie sich auf wesentliche Punkte konzentrieren.  Von Nachteil wäre hier, wenn Sie den gesamten Businessplan einfach nur vorlesen. Wichtig neben technischem oder fachlichem Wissen ist hier Marketing-, Vertriebs- oder auch Finanzplanungs-Know-how. Auftreten & Äußeres Achten Sie darauf, dass Ihre Sprache, Ihr Auftreten und auch Ihre Kleidung zu Ihnen und zu Ihrem Vorhaben passen. Ein Installateur muss nicht im Anzug erscheinen. Dagegen sollten Sie entsprechend gekleidet sein, wenn Sie auch später im Unternehmeralltag repräsentieren müssen. Vertrauensperson Wenn Sie sich vielleicht sicherer mit einem bekannten Menschen in Ihrer Nähe fühlen, können Sie auch diese Person Ihres Vertrauens zum Bankgespräch mitnehmen. In manchen Fällen begleitet Sie sogar der Franchisegeber. Informieren Sie vorab den Bankberater darüber, dass sie zu zweit erscheinen. Gesprächspartner für den Finanzierungsberater sollten jedoch Sie sein. Überzeugende Präsentation Treten Sie selbstbewusst auf. Ihr Anliegen und das Konzept sollte möglichst frei vortragen werden. Auf Nachfragen sollten Sie die angesprochenen Stellen im Businessplan sofort finden. Achten Sie auch auf Ihre Sprache: Schreien Sie nicht, aber seien Sie auch nicht zu leise und schüchtern. Sprechen Sie deutlich und verständlich: Fachbegriffe können Sie verwenden, wenn sie allgemein tauglich sind und Sie Ihren Berater damit nicht überfordern. Nach dem Gespräch Für die Finanzierungsentscheidung benötigt die Sparkasse bzw. Bank je nach Kredithöhe einige Tage oder wenige Wochen. Lehnt die Bank die Finanzierung ab, sollten Sie nach den Gründen fragen. Lag es am Businessplan? Gab es Lücken oder Fehler in der Konzeption? Nur wenn Sie als Existenzgründer genau wissen, woran das Bankgespräch scheiterte, können Sie Ihr Konzept für ein weiteres Gespräch bei einem anderen Kreditinstitut überarbeiten. Bei Franchise Direkt finden Sie erprobte Geschäftsideen, die Ihr Kreditinstitut bei der Vergabe eines Gründungsdarlehens überzeugen können. Wir empfehlen Ihnen auch ein Gespräch mit Beratern der KfW Mittelstandsbank.
comments powered by Disqus