Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien der geltenden Gesetzgebung der DSGVO angepasst. Datenschutzerklärung anzeigen

Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

5 Anzeichen dafür, dass ein Franchisesystem nichts für Sie ist

warning sign red
Warning road sign against a cloudy sky.
PointImages/Getty Images/iStockphoto

Die Wahl eines Franchise-Unternehmens kann schwierig sein, denn es gibt Tausende an Auswahlmöglichkeiten mit verschiedenen Geschäftsmodellen. Als angehender Franchisenehmer möchten Sie in jedem Fall ein Franchise-Unternehmen, das gut organisiert ist, einen transparenten Einblick in die finanziellen Risiken und Chancen bietet und gut mit seinen Franchisenehmern kommuniziert.

Um im Dschungel der Angebote das richtige Konzept zu finden, hilft Ihnen das Ausschlussverfahren. Achten Sie auf folgende Hinweise und Anzeichen, mit denen Sie relativ schnell bestimmte Angebote ausschließen können.

1. Das Unternehmen zögert, Zahlen zu nennen

Sie müssen davon überzeugt sein, dass Sie mit einem bestimmten Franchisekonzept Geld verdienen können. Wenn ein Franchisegeber nicht bereit ist, Ihnen Finanzdaten seiner anderen Franchisenehmer vorzulegen, sollten Sie sich fragen, warum.

Die wahrscheinlichste Antwort ist, dass die Zahlen nicht besonders gut sind und das Angebot damit wenig attraktiv machen. Wenn ein Unternehmen neu im Franchising ist, wird es wahrscheinlich nicht viele Daten haben, aber es sollten in der Lage sein, Ihnen eine nachvollziehbare grobe Aufstellung an möglichen Kosten und Einnahmen vorlegen zu können.

2. Das Franchise-Unternehmen erhebt deutlich höhere Lizenzgebühren als andere

Auf unserem Portal finden Sie zu jedem Profil auch Finanzinformationen wie zum Beispiel die Auflistung der Lizenzgebühren. Schauen Sie sich um und vergleichen Sie!

Wenn Sie wissen, was ähnliche Franchiseunternehmen von ihren Franchisenehmern verlangen, können Sie besser beurteilen, welche Gebühren realistisch sind. Stoßen Sie auf ein Konzept, das deutlich höhere Gebühren verlangt, dann fragen Sie, warum.

Möglicherweise gibt es einen logischen Grund. Vielleicht bedeutet der Mehraufwand, dass mehr Marketingkosten anfallen oder Ähnliches. Wenn der Preis für Sie jedoch nicht gerechtfertigt ist, sollten Sie weitersuchen.

3. Es werden sehr viele bereits bestehende Franchise-Filialen zum Verkauf angeboten

Wenn ein Unternehmen viele bereits bestehende Franchise-Filialen verkauft, kann das ein Warnzeichen dafür sein, dass etwas nicht gut läuft. Setzen Sie sich mit einigen dieser Franchisenehmer in Verbindung, um herauszufinden, warum sie das Unternehmen verlassen.

Wenn kein globales Problem vorliegt, wie z. B. eine schlechte Wirtschaftslage, ist es in der Regel ein Grund zur Besorgnis, wenn mehrere Filialen desselben Franchise-Unternehmens zum Verkauf stehen.

4. Die Franchisenehmer haben nichts Gutes zu sagen

Wenn es darum geht, potenzielle Franchise-Unternehmen zu recherchieren, zahlt es sich aus, etwas Zeit und Mühe zu investieren. Die besten Informationen über ein Franchise erhalten Sie von bereits vorhandenen Franchisenehmern. Nehmen Sie zu so vielen wie möglich Kontakt auf und zögern Sie nicht, Fragen zu stellen.

Wenn Sie die Geschäftsinhaber befragen, sollten Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie es ihnen gefällt, mit der Marke zu arbeiten. Fragen Sie sie, ob sie es noch einmal tun würden. Wenn sie zögern, fragen Sie nach den Gründen und berücksichtigen Sie diese bei Ihrer eigenen Entscheidung.

5. Der positive Bekanntheitsgrad der Marke schwindet

Überlegen Sie, was Sie in den letzten Jahren über die Marke, die Sie in Betracht ziehen, gehört haben. Gab es Gerichtsverfahren, die den guten Namen der Marke beschädigt haben? Haben Sie eine Marketing- und Werbekampagne bemerkt, oder haben Sie das Gefühl, dass die Marke veraltet und nicht mehr im Trend ist?

Als Franchisenehmer sind Sie bei der Vermarktung Ihres Standorts auf die größere Marke angewiesen. Daher sollten Sie sich für ein Franchiseunternehmen entscheiden, das in der Öffentlichkeit bereits einen guten Ruf genießt. Denn sonst wird es ein harter Kampf, den Sie wahrscheinlich nicht gewinnen werden.

Fazit

Die oben angesprochenen Anzeichen, bedeuten nicht zwangsläufig, dass ein Franchiseunternehmen schlecht ist. Sie könnten aber in bestimmten Fällen auf Probleme hinweisen. Fragen Sie deshalb immer kritisch nach. Es geht schließlich um Ihre berufliche Existenz!

Nur Sie kennen die spezifischen Kriterien, nach denen Sie bei einem Franchise-Unternehmen suchen. Aber im Allgemeinen möchten Sie ein Franchise-Unternehmen, das Ihnen Geld einbringt und mit dem Sie relativ einfach zusammenarbeiten können. Viele Fragen und eine umfassende Recherche werden Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Nicht jedes Franchise-Unternehmen ist für jeden geeignet, suchen Sie also so lange, bis Sie das richtige gefunden haben.

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken