Reformhaus Franchise Information

Reformhaus – Treffpunkt gesundes Leben

Mit seiner über 100-jährigen Marktpräsenz symbolisiert die Franchisekette neuform / Reformhaus bis heute höchste Qualität und Produktsicherheit. Von Anfang an wurde dies im Leitsatz des Unternehmens „Lasst die Nahrung so natürlich wie möglich.“ festgeschrieben,  als Carl Braun im Jahr 1887 in Berlin sein erstes Einzelhandelsgeschäft unter dem Namen „Gesundheitszentrale“ eröffnete. Da der ausgebildete Textilfachverkäufer neben seiner Selbständigkeit auch Mitglied im Berliner Naturheilverein war, hatte er im Vorfeld bereits in seinem Laden eine spezielle „Abteilung zur Ausübung der Naturheilkunde“ eingerichtet. Nach der Erweiterung seines Angebotes erkundigten sich seine Kunden auch immer öfter nach gesunden Lebensmitteln wie Trockenfrüchten, Vollkornbrot und pflanzlichen Fetten  – da sich diese Artikel jedoch nicht ohne Weiteres in das Sortiment eines Textilgeschäfts einbauen ließen, entschloss sich Braun zur Eröffnung eines speziell auf diese Produktpalette zugeschnittenen Geschäftes. Mit der Erfindung dieser Gesundheitszentrale wurde gleichzeitig auch der Grundstein für das „Reformhaus“ gelegt. Der Wunsch des Gründers und seiner immer zahlreicher werdenden Lieferanten lag darin, durch bewußt natürliche und gesunde Ernährung den Problemen der frühen Industriegesellschaft begegnen zu wollen. Und bis heute beeinflussen die unterschiedlichen Strömungen der damaligen Reformbewegung (vegetarische Ernährung, Naturheilkunde, Freikörperkultur etc.) die Sortimentsgestaltung des Franchise-Unternehmens  – und bis heute machen erfolgreiche Eigenmarken einen großen Teil des Sortiments aus. Vor allem diese Eigenmarken sind es, die für die einzigartige Produktpalette verantwortlich sind, die als Alleinstellungsmerkmal anzusehen ist und auch den Franchisepartnern zu Gute kommt. Mit derzeit 1240 Niederlassungen in Deutschland und ca. 100 Reformhäusern in Österreich ist das Unternehmen zu einem der stärksten inhabergeführten Einzelhandels-Shopkonzepte in Deutschland herangewachsen.

Im Verlauf der langjährigen Firmengeschichte gab es aber auch immer wieder bessere und schlechtere Zeiten. So konnte das Unternehmen erst relativ spät auf den Wachstumstrend LOHAS (Lifestyles of Health and Sustainability) reagieren und ihn für das eigene Firmenwachstum nutzen. Erst nach einer konsequenten Neupositionierung und Neuformierung der Reformhäuser sowie einer Überarbeitung der Werte- und Qualitätsansätze inklusive einer Weiterentwicklung des Betriebstyps konnte das Unternehmen seine Kunden wieder von seiner Strategie überzeugen und den neuen Trend auch für sich nutzen. Hilfreich dabei war nach Worten von Philipp Prechtl, Branchenexperte bei W&P vor allem eines: Reformhäuser „haben einen Bekanntheitsgrad von 95% deutschlandweit und verfügen über ein flächendeckendes Netz.“

Standortvorgaben:

Das professionelle Shop-Konzept von neuform / Reformhaus lässt sich auf jede Shopgröße übertragen. Bindende Vorgaben hinsichtlich der Größe gibt es nicht – es gilt der Grundsatz „Je größer, desto vielfältiger“. Und je nach Standort und Lage unterscheidet sich auch die Angebotsgestaltung der einzelnen Reformhäuser erheblich voneinander. In einem MUM-Porträt aus dem Jahr 2012 heißt es dazu: „Geschäfte in Innenstadtlage oder an Bahnhöfen haben sich kleine Bistros zugelegt, andere Bio-Supermärkte integriert.“

Ursprungsland: Deutschland

Gründung : 1927

Vergabe der ersten Franchise-Lizenzen Ursprungsland: 1994

Anzahl Betriebe Deutschland: 1240

Anzahl Betriebe Österreich: ca. 100

Finanzinformationen:
Finanzierungsbedarf: mindestens 50.000 €
Franchise-Lizenzgebühr: Wird jährlich erhoben und liegt zur Zeit zwischen 360 € und 960 €
pro Geschäft
Abschlußgebühren: 1.000 – 5.000 €
Erforderliches EK: 10.000 – 80.000 €
Vertragslaufzeit: Verhandelbar

Besonderheiten zum Vertragsschluss und Unterstützung durch den Franchisegeber:

Um eine langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit sicherzustellen, schreibt der Franchisegeber nicht nur die Ausbildung zum Reformhaus-Fachberater vor, sondern auch den Besuch eines Management-Seminars an der Reformhaus-Fachakademie mit einer Mindestdauer von vier Wochen. So wird sichergestellt, dass sowohl die Beratung als auch der generelle Umgang mit den Kunden den hohen Qualitätsstandards der Unternehmenskette genügen. Im Gegenzug werden die Partner auch in allen Bereichen der Geschäftstätigkeit umfassend unterstützt. Ein besonders leistungsstarkes Marketing-Instrument, das den Partnern Hilfestellung bietet, ist der „Reformhaus-Kurier“, ein seit 60 Jahren monatlich erscheinendes und kostenloses Magazin mit Rezepten, Einkaufstipps und Ratschlägen für ein gesundheitsbewußtes Leben. Die langjährige Marktpräsenz hat mittlerweile dazu geführt, dass das Magazin, was den Bekanntheitsgrad angeht, auf Rang zwei hinter der bundesweit erscheinenden Apothekenumschau angesiedelt ist. Die Franchisenehmer profitieren von diesem Magazin vor allem durch die Produktpräsentationen in Form von Anzeigen und Einkaufsratschlägen. Hiermit lässt sich eine stabile Umsatz-Unterstützung für die Partner erreichen.

Gesellschaftliches Engagement und Auszeichnungen:

Und auch in der Wirtschaft wird das Franchisekonzept von Reformhaus sehr positiv aufgenommen. Der Verlag „Deutsche Standards“ unter der Führung des Verlegers Florian Langenscheidt zeichnete das Unternehmen Ende 2015 mit dem Titel „Marke des Jahrhunderts“ aus. Reformhaus ist hierbei das einzige Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit, das diesem exklusiven Firmenkreis angehört. Rund 250 der stärksten Marken Deutschlands werden mit dieser Auszeichnung geehrt. Reformhaus wurde damit nach 2013 bereits zum zweiten Mal in diese Liste aufgenommen. Ziel dieses „Nachschlagewerkes“ ist es, Marken auszuzeichnen, die sich selbst über einen hohen Standard definieren.

Weitere wichtige Auszeichnungen:

2016: Das Aroniabeerenpulver „Aronia Original“ aus dem Reformhaus-Sortiment ist „Reformprodukt des Jahres“
2013: 2. Platz bei einer von Focus Money und Deutschland Test durchgeführten Befragung in der Kategorie „Höchste soziale Verantwortung“
2011: Auszeichnung „Top-Ausbildungsbetrieb“ der IHK Schwerin für den Produktionsbetrieb ReformKontor in Zarrentin

Und auch im sozialen Bereich ist das Franchise-Unternehmen sehr aktiv und beweist unter Anderem auch ein großes Herz für Tiere. Das hat inzwischen auch die Tierrechtsschutzorganisation PETA erkannt und vergab im Jahr 2014 ihren „PETA Progress Award“. Damit wurde der Kette auch das Prädikat „tierfreundlichster Einzelhandel“ verliehen. Besonders hervorgehoben wurden das außerordentliche Engagement des Unternehmens im Bereich der veganen Lebensweise, das auch durch den Slogan „Wir lieben Veggie“ deutlich wird. Gleichzeitig wurde hervorgehoben, dass die Kette regelmässig in ihren Filialen auf Tierschutzthemen aufmerksam macht und damit einen wichtigen Beitrag  zu einem ethischen Lebensstil in unserer Gesellschaft leistet. In der Begründung heißt es weiterhin, dass „das Unternehmen mit seinem Slogan und dem „Vegan-Siegel“ den Alltag unzähliger vegan lebender Menschen um ein Vielfaches erleichtert habe“.

Ein weiteres, von den Reformhäusern unterstütztes, Projekt ist die Initiative „Hand in Hand für Afrika“. Durch Spenden und Hilfsaktionen war es möglich, im Südwesten Tansanias ein Apothekensystem aufzubauen, das dabei hilft, ca. 300.000 Menschen medizinisch zu versorgen. Neben der Finanzierung von Hilfslieferungen in die entsprechende Region steht auch die Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen auf dem Programm der Wohltätigkeitsaktion. Bis zum Jahr 2012 konnten über die spendenfinanzierten Kurse insgesamt 19 Krankenschwestern und Pfleger ausgebildet werden.

Quellen:

http://www.reformhaus.de/unsere-geschichte/wie-alles-begann-am-anfang-war-die-idee.html
http://www.reformhaus.de/files/presse-mitteilungen/2015/PM%20Reformhaus_Langenscheidt%20Marke%202016_20151126.pdf
http://www.reformhaus.de/files/presse-mitteilungen/Pressemitteilung_RM_PETA%20Progress%20Award%202014_Reformhaus_20140814.pdf
http://www.reformhaus.de/files/presse-mitteilungen/Pressemitteilung_RM_Tatort-Verein_20140424.pdf
http://www.reformhaus.de/files/presse-mitteilungen/Pressemitteilung_RM_Tibetische%20Medizin_19102012.pdf
https://media.oekotest.de/media/mum102012/mum102012-17.pdf
http://www.reformhaus-monatshit.de/das-ist-reformhaus/aktuelles/700-besondere-auszeichnung-reformhaus-ist-marke-des-jahrhunderts.html
http://www.aronia-original.de/beerenblog/tag/reformhaus
http://www.reformhaus-lichius.de/uploads/images/GalleryThumbs/VO-Newsletter_Wir%20sind%20Sieger_181013.pdf