So machen Sie das Beste aus Ihrem nächsten Messebesuch

Für zuküftige Existenzgründer ist der Besuch einer Franchise- oder Existenzgründermesse oft eine gute Gelegenheit um sich erste Informationen zu besorgen und mit Verantwortlichen und anderen Gründungswilligen ins Gespräch zu kommen. Im folgenden kurzen Artikel haben wir einige wichtige Faktoren zusammengefasst, die entscheidenden Anteil daran haben, ob der Messebesuch für Sie zum Erfolg wird, oder ob Sie ihn im Nachhinein eher in der Kategorie „War zwar interessant, hat mich aber nicht entscheidend weitergebracht.“ ablegen werden. Nehmen Sie sich Zeit - Literatur und verfügbare Informationen rund um Franchising und Franchisekonzepte sind in den letzten Jahren nicht zuletzt durch den Siegeszug des Internets sehr einfach zugänglich. Auch wenn es Vorteile hat, seine komplette Recherchearbeit vom komfortablen Bürosessel im eigenen Büro aus erledigen zu können – das persönliche Gespräch mit einem Franchisegeber kann auch das Internet nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb die Möglichkeit wahr strecken Sie Ihre Fühler nach allen Richtungen aus. Sprechen Sie im Rahmen einer Messe vor Ort nicht nur mit verschiedenen Franchisegebern, sondern auch mit Gebietsentwicklern und aktiven Franchisenehmern. Nehmen Sie sich also Zeit und sammeln Sie an diesem Tag so viele Informationen wie möglich. So gewinnen Sie einerseits einen Überblick über die verfügbaren Konzepte und können sich andererseits einen Eindruck davon verschaffen, ob die entsprechenden Konzepte auch langfristig für Sie in Frage kommen. Verschaffen Sie sich einen ÜberblickAuch wenn Sie bis jetzt noch keine klare Vorstellung davon haben, was Sie bei Ihrem Messebesuch erfahren möchten, so beweist doch die Tatsache, dass Sie sich für den Besuch einer Franchise-Messe interessieren, ein bereits vorhandenes Interesse an der Franchise-Industrie. Um optimal vorbereitet zu sein, sollten Sie aber vorab noch ein paar Hausaufgaben erledigen. Informieren Sie sich darüber, wie die Vertriebsform Franchising eigentlich funktioniert. Wenn Sie selbst nach einer gründlichen Recherche immer noch offene Fragen zu einem oder mehreren Teilbereichen des Franchisings haben sollten, so könnte die Beantwortung dieser Fragen ganz am Anfang Ihres Messebesuches stehen. Um Ihnen diesen Teil Ihrer Vorbereitung zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen unser kostenloses E-Book „Selbstständig im Franchising“ als Download. Schauen Sie sich erst mal gut um Verschaffen Sie sich zuallerst einen guten Überblick über die einzelnen Aussteller. Wer sind sie, welche Konzepte bieten Sie an und in welcher Weise könnten Sie Ihnen bei Ihren Fragen behilflich sein? Machen Sie sich eine Liste von ca. 4 – 5 Personen, mit denen Sie im Laufe des Tages unbedingt ins Gespräch kommen möchten. 4 oder 5 Gespräche an einem Tag – das klingt wenig. Setzen Sie sich aber unbedingt das Ziel, sich mit diesen „Zielpersonen“ auch wirklich zu unterhalten. Je mehr Sie von der Messe zu sehen bekommen, desto mehr werden Sie wahrscheinlich abgelenkt vom umfangreichen Angebot (das leibliche Wohl nicht zu vergessen). Je besser Sie sich also vorbereiten, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass auch wirklich alle Ihrer geplanten Einzelgespräche stattfinden werden. Bleiben Sie offen – auch wenn Sie bereits eine klare Vorstellung davon haben sollten, in welcher Branche oder mit welchen Konzept Sie Ihre Selbstständigkeit planen: Riskieren Sie ruhig auch einen Blick „über den Tellerrand“. Wer weiß, vielleicht finden Sie ja genau das richtige Konzept – nur nicht in der angestrebten Branche. Auch hier kann gelten „Unverhofft kommt oft.“ Beweisen Sie Sitzfleisch – Fast alle Messeveranstaltungen bieten ein attraktives und interessantes Rahmenprogramm an Vorträgen und Präsentationen. Verschaffen Sie sich auch hier erst einen groben Überblick und suchen Sie sich die für Sie interessantesten Veranstaltungen aus. Investieren Sie also ein paar Minuten Ihrer Zeit und hören Sie gut zu – Sie wissen nie, wann und wofür sich dieses Wissen noch auszahlen wird. Legen Sie Ihre gesammelten Unterlagen nicht einfach ins Regal sondern gehen Sie sie in im Laufe der nächsten Tage noch einmal durch. Mit Ihrer Teilnahme an der Messe haben Sie bereits einen wichtigen Schritt getan. Jetzt liegt es an Ihnen, auch das Beste daraus zu machen. Falls Sie sich jetzt endgültig für eine berufliche Selbstständigkeit entschieden haben, dann nutzen Sie die frisch geknüpften Kontakte am besten gleich aus um Sie auf den richtigen Weg zu bringen.

So kommen Sie gut durch den Tag

  • Nehmen Sie sich unbedingt eine Flasche Wasser, bequeme Schuhe und ein paar kleine Snacks mit. Mit einer ausgedehnten Mittagspause können Sie Ihre Batterien wieder aufladen und sich für den Nachmittag stärken.
  • Wenn Sie ein Smartphone oder ein Mobiltelefon mit Kamera bei sich haben – halten Sie interessante Visitenkarten und Internetadressen auf Foto fest. Das schont die Umwelt und reduziert das Risiko, dass Sie die gesammtelten Informationen verlieren
  • Franchisegeber wollen sich auf einer derartigen Veranstaltung von Ihrer besten Seite zeigen – halten Sie also die Augen offen. Vielleicht können Sie sogar ein kostenloses Mittagessen ergattern.
Wir hoffen, Ihnen mit diesem kurzen Artikel die Vorbereitung auf Ihren nächsten Messebesuch etwas erleichtern zu können. Wenn Sie sich vorab über verschiedene Franchisekonzepte informieren möchten, so finden Sie hier auf Franchise Direkt eine umfangreiche Auswahl.
comments powered by Disqus