Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

Schülerhilfe

Schülerhilfe Banner

Franchise Schülerhilfe - das Erfolgsmodell

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Gestalten Sie als Franchise-Nehmer der Schülerhilfe die Zukunft - für sich und für Ihre Schüler. Machen Sie sich im gesellschaftlich sinnvollen Zukunftsmarkt "Bildung und Nachhilfe" als Unternehmer selbstständig.

Schülerhilfe

Vom Erfolg profitieren: Eine berufliche Perspektive mit Zukunft

Die Schülerhilfe ist eines der größten Franchisesysteme in Deutschland und gehört als einer der Marktführer zu den etabliertesten deutschen Nachhilfeorganisationen.

An derzeit 550 Standorten in Deutschland und Österreich kümmern sich ca. 300 Franchise-Partner*innen zusammen mit ihren Teams vor Ort in den Schülerhilfen um den schulischen Erfolg ihrer Schützlinge. Hinzu kommen noch über 550 Standorte, die von der Schülerhilfe selbst betrieben werden.

Zukunft in einem Wachstumsmarkt

Der Zukunftsmarkt Bildung wächst kontinuierlich. Heute nimmt jeder vierte Schüler in Deutschland im Laufe seines Schullebens Nachhilfeunterricht.
Unter den Gymnasiasten hat jeder zweite am Ende der Schulzeit Nachhilfeerfahrung – Tendenz steigend. Viele dieser Schüler hat die Schülerhilfe auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft begleitet.

Lernen mit Spaß und Erfolg

Seit über 45 Jahren bietet die Schülerhilfe qualifizierte Nachhilfe für Kinder und Jugendliche. Die erfahrenen und motivierten Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer coachen jährlich über 125.000 Schüler in allen gängigen Schulfächern, für alle Klassen und Schularten.

Existenzgründern bietet die Schülerhilfe alle Voraussetzungen zum unternehmerischen Erfolg.

Leistungen des Franchisegebers:

  • Über 35 Jahre Erfahrung im Franchising
  • Starke Marke, über 90% gestützte Bekanntheit
  • Intensive Einarbeitung und fortlaufende Unterstützung
  • Hohe Erfolgsquote
  • Geringe Investition, bei attraktiven Einkommensperspektiven
  • Regelmäßige Aus- und Weiterbildung
  • Regelmäßige regionale und nationale Treffen mit anderen Partnern

Kommunikationsstarke Quereinsteiger (m/w) für das führende Nachhilfeinstitut - Diese Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

  • Erfolgsorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsstärke
  • Kontaktfreude und Empathie
  • Vertrauenswürdige Ausstrahlung und die Fähigkeit zu begeistern
  • Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 €

Finanzielle Eckdaten:

  • Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
  • Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
  • Die Startgebühr beträgt 14.000 € (zzgl. MwSt.)
Franchise-Partnerinnen und -Partner der Schülerhilfe können sowohl mit einer als auch mit mehreren Schülerhilfen erfolgreich in eine selbstständige Zukunft starten.

Es reizt Sie, die Herausforderung und die Vorteile der Selbstständigkeit anzunehmen und dabei gleichzeitig von dem bewährten Knowhow eines erfahrenen Franchise-Systems profitieren zu können?

Dann möchten wir Sie kennenlernen. Kommen Sie auf uns zu und wir sprechen über Ihre Zukunft mit der Schülerhilfe.

Schülerhilfe Finanzinformationen
Die folgenden Finanzinformationen wurden von Schülerhilfe bereitgestellt, um Ihnen weitere Informationen über die Kosten zu geben, die mit einer Schülerhilfe-Chance verbunden sind
Gesamtinvestition
30.000 € - 70.000 € (brutto)
Erforderliches Eigenkapital
ab 5.000 €
Einmalige Eintrittsgebühr
14.000 € (netto)
Franchise-/Lizenzgebühr
Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
Monatliche Marketinggebühr
Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
Sonstiges
In den ersten 12 Monaten nach Neueröffnung reduziert sich die Franchise-Gebühr um 100 € und in den ersten 3 Monaten entfällt die Marketing-Gebühr.

Selbstständigkeit statt Beamtenverhältnis?

Viele Wege führen nach Rom. Der von Verena Fink begann in der Schülerhilfe selbst. Lange Zeit unterrichtete sie dort während ihres Studiums auf Lehramt – Chemie und Geographie. Für die damals 27-Jährige waren die Aussichten als Lehrerin nicht sehr ideal, sie haderte mit ihrer Perspektive und entschied sich letzten Endes für die Übernahme des Standortes der Schülerhilfe in Weißenburg. Bereut hat sie den Entschluss nie, denn mittlerweile sind aus dem einen Standort drei geworden und Verena Fink ist mit und an den Eröffnungen gewachsen. In jeder Hinsicht. „In dieser Zeit ist viel passiert, als junge Frau muss man sich erst etablieren und seinen Standpunkt klar vertreten, das dauert seine Zeit“, so die mittlerweile zweifache Mama.

Verena Fink Schülerhilfe

Heute hat sie sich in ihren drei Standorten Weißenburg, Feucht und Stein einen guten Namen gemacht und durch ihre Mutterschaft einen noch direkteren Draht zu den Eltern. „Die Vereinbarkeit mit Kindern und Selbstständigkeit funktioniert wunderbar“, erzählt Verena Fink. „Die Eltern haben Verständnis, wenn das Kind mal mit bei der Arbeit ist und Termine kann ich flexibel legen.“ Für die Branche ist das Modell ideal, denn die Eltern kennen die Probleme und Herausforderungen mit den Kindern selbst. Die Basis für einen vertrauensvollen Umgang ist somit gegeben.

Weil Verena Fink ihre Schülerhilfen mit Leidenschaft und Engagement führt, hat sie auch ihre beiden Eltern mit ins Boot geholt. Diese waren so begeistert von der Arbeit ihrer Tochter, dass sie 2017 dann eine eigene Schülerhilfe in Gunzenhausen eröffneten. Noch ein Vorteil, denn so kann sich die Familie nicht nur inhaltlich, sondern auch personell aushelfen, wenn mal Not am Mann ist.

Alles in allem ist Verena Fink ein absolut gelungenes Beispiel einer erfolgreichen jungen Mutter, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und nie bereut hat. „Ich würde es immer wieder so machen,“ bekräftigt die Nürnbergerin.

Interesse geweckt einen eigenen Standort zu eröffnen? Dann kontaktieren Sie uns.

Schülerhilfe Franchise Bild 1
Schülerhilfe Franchise Bild 2
Schülerhilfe Franchise Bild 3
Schülerhilfe Franchise Bild 4
Schülerhilfe Franchise Bild 5
Verfügbare Standorte:
Wir suchen Franchise-Nehmer*innen in Deutschland und Österreich.
Geschäftstyp:
Franchise
Min. Eigenkapital:
€5,000
Unterstützung bei der Finanzierung
Nein
Training und Support:
Ja

INFOBROSCHÜRE

Füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus, um eine Kopie der Firmenbroschüre von Schülerhilfe herunterladen zu können.
BROSCHÜRE HERUNTERLADEN BROSCHÜRE HERUNTERLADEN Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken