Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien der geltenden Gesetzgebung der DSGVO angepasst. Datenschutzerklärung anzeigen

Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

Schülerhilfe

Schülerhilfe Banner

Franchise Schülerhilfe - das Erfolgsmodell

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Gestalten Sie als Franchise-Nehmer der Schülerhilfe die Zukunft - für sich und für Ihre Schüler. Machen Sie sich im gesellschaftlich sinnvollen Zukunftsmarkt "Bildung und Nachhilfe" als Unternehmer selbstständig.

Schülerhilfe

Vom Erfolg profitieren: Eine berufliche Perspektive mit Zukunft

Die Schülerhilfe ist eines der größten Franchisesysteme in Deutschland und gehört als einer der Marktführer zu den etabliertesten deutschen Nachhilfeorganisationen.

An derzeit 550 Standorten in Deutschland und Österreich kümmern sich ca. 300 Franchise-Partner*innen zusammen mit ihren Teams vor Ort in den Schülerhilfen um den schulischen Erfolg ihrer Schützlinge. Hinzu kommen noch über 550 Standorte, die von der Schülerhilfe selbst betrieben werden.

Zukunft in einem Wachstumsmarkt

Der Zukunftsmarkt Bildung wächst kontinuierlich. Heute nimmt jeder vierte Schüler in Deutschland im Laufe seines Schullebens Nachhilfeunterricht.
Unter den Gymnasiasten hat jeder zweite am Ende der Schulzeit Nachhilfeerfahrung – Tendenz steigend. Viele dieser Schüler hat die Schülerhilfe auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft begleitet.

Lernen mit Spaß und Erfolg

Seit über 45 Jahren bietet die Schülerhilfe qualifizierte Nachhilfe für Kinder und Jugendliche. Die erfahrenen und motivierten Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer coachen jährlich über 125.000 Schüler in allen gängigen Schulfächern, für alle Klassen und Schularten.

Existenzgründern bietet die Schülerhilfe alle Voraussetzungen zum unternehmerischen Erfolg.

Leistungen des Franchisegebers:

  • Über 35 Jahre Erfahrung im Franchising
  • Starke Marke, über 90% gestützte Bekanntheit
  • Intensive Einarbeitung und fortlaufende Unterstützung
  • Hohe Erfolgsquote
  • Geringe Investition, bei attraktiven Einkommensperspektiven
  • Regelmäßige Aus- und Weiterbildung
  • Regelmäßige regionale und nationale Treffen mit anderen Partnern

Kommunikationsstarke Quereinsteiger (m/w) für das führende Nachhilfeinstitut - Diese Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

  • Erfolgsorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsstärke
  • Kontaktfreude und Empathie
  • Vertrauenswürdige Ausstrahlung und die Fähigkeit zu begeistern
  • Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 €

Finanzielle Eckdaten:

  • Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
  • Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
  • Die Startgebühr beträgt 14.000 € (zzgl. MwSt.)
Franchise-Partnerinnen und -Partner der Schülerhilfe können sowohl mit einer als auch mit mehreren Schülerhilfen erfolgreich in eine selbstständige Zukunft starten.

Es reizt Sie, die Herausforderung und die Vorteile der Selbstständigkeit anzunehmen und dabei gleichzeitig von dem bewährten Knowhow eines erfahrenen Franchise-Systems profitieren zu können?

Dann möchten wir Sie kennenlernen. Kommen Sie auf uns zu und wir sprechen über Ihre Zukunft mit der Schülerhilfe.

Schülerhilfe Finanzinformationen
Die folgenden Finanzinformationen wurden von Schülerhilfe bereitgestellt, um Ihnen weitere Informationen über die Kosten zu geben, die mit einer Schülerhilfe-Chance verbunden sind
Gesamtinvestition
30.000 € - 70.000 € (brutto)
Erforderliches Eigenkapital
ab 5.000 €
Einmalige Eintrittsgebühr
14.000 € (netto)
Franchise-/Lizenzgebühr
Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
Monatliche Marketinggebühr
Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
Sonstiges
In den ersten 12 Monaten nach Neueröffnung reduziert sich die Franchise-Gebühr um 100 € und in den ersten 3 Monaten entfällt die Marketing-Gebühr.

Quereinstieg im Franchising? Aber ja! Gründer Markus Philippi hat mittlerweile drei Schülerhilfe-Standorte

Franchising bietet also auch für Quereinsteiger*innen eine attraktive Möglichkeit, in einer fremden Branche auf eigenen Beinen zu stehen. „Wenn man verstanden hat, dass eine pädagogische Vorerfahrung nicht erforderlich ist, um bei der Schülerhilfe ein Nachhilfe-Institut zu eröffnen, eröffnen sich nochmal ganz neue Gedankengänge,“ so erging es zumindest dem einstigen Vertriebler, der 2017 mit seinem ersten Standort in Losheim am See startete. Mit der Schülerhilfe setzte er sich erst auf den zweiten Blick auseinander. Und dann taten sich plötzlich neue Wege auf: „Es geht ja eher darum, Management-Aufgaben zu übernehmen, außerdem um die Themen Personalführung und Kundengespräche. Und das war ja genau mein Ding“, fügt der Familienvater hinzu. „Ich habe einfach gerne mit Menschen zu tun, das war schon immer so.“

Seitdem ist viel passiert, zwei weitere Standorte sind hinzugekommen, die Frau mit ins Business eingestiegen. „Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat sich im Gegensatz zu meiner vorigen Festanstellung verbessert. Natürlich ist man ständig erreichbar, aber kann auch mal Termine für die Familie am Vormittag wahrnehmen. Ich engagiere mich zum Beispiel an den Schulen meiner Kinder in der Elternvertretung“, so der Saarländer.

Markus Philippi Schülerhilfe

Das Ehepaar Markus und Myrjam Philippi

Beruflich hat der 42-jährige seine Bestimmung gefunden und rät neuen Partnerinnen und Partnern: „Es lohnt sich, Zeit in sein eigenes Business zu investieren. Durch die gute Vorbereitung mit der Schülerhilfe, inklusive einer ausführlichen Analyse des Standortes, minimieren sich nach und nach anfängliche Bedenken, man fühlt sich bestärkt und hat nachher das Werkzeug, um erfolgreich und vor allem überzeugt zu starten. Mir war immer wichtig, dass der Wechsel in die berufliche Selbstständigkeit Hand und Fuß hat und kein zu großes finanzielles Loch entsteht – immerhin habe ich eine Familie im Hintergrund und war die Festanstellung gewohnt. Aber die Möglichkeit, mit der Schülerhilfe eine Partnerschaft einzugehen, hat den Schritt möglich gemacht.

Interesse geweckt einen eigenen Standort zu eröffnen? Dann kontaktieren Sie uns.

Schülerhilfe Franchise Bild 1
Schülerhilfe Franchise Bild 2
Schülerhilfe Franchise Bild 3
Schülerhilfe Franchise Bild 4
Schülerhilfe Franchise Bild 5
Verfügbare Standorte:
Wir suchen Franchise-Nehmer*innen in Deutschland und Österreich.
Geschäftstyp:
Franchise
Min. Eigenkapital:
€5,000
Unterstützung bei der Finanzierung
Nein
Training und Support:
Ja

INFOBROSCHÜRE

Füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus, um eine Kopie der Firmenbroschüre von Schülerhilfe herunterladen zu können.
BROSCHÜRE HERUNTERLADEN BROSCHÜRE HERUNTERLADEN Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken