Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien der geltenden Gesetzgebung der DSGVO angepasst. Datenschutzerklärung anzeigen

Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

DAS FUTTERHAUS

DAS FUTTERHAUS Franchise Headerbild

Franchise-System DAS FUTTERHAUS - Handel mit Heimtierbedarf

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

DAS FUTTERHAUS expandiert weiter und bietet Existenzgründern ein erfolgreiches Franchisekonzept. Kommen auch Sie zu ins gelbe Rudel!

DAS FUTTERHAUS - Tierisch erfolgreich selbstständig


Über 135 Franchise-Partner, über 430 Standorte, ein seit Jahren stetiges Umsatzwachstum und eine Marke, die bekannt ist wie ein bunter Hund, sprechen für das Franchise-Konzept der DAS FUTTERHAUS-Gruppe. Bereits seit 1993 ermöglicht Deutschlands zweitgrößte Fachmarktkette für Tiernahrung und -zubehör Franchise-Partnern die Systemzugehörigkeit. Wer als Neueinsteiger „auf den gelben Hund kommt“, profitiert von jahrelanger Erfahrung, einem markterprobtem Gesamtkonzept sowie einem Netzwerk starker Partner aus Handels- und Finanzwesen.

Sympathischer Marktauftritt

Mit einem einmalig großen und breiten Sortiment, kompetenter Beratung und einem sympathischen Marktauftritt hat sich DAS FUTTERHAUS seinen festen Platz im Herzen von Heimtierfreunden erobert. Der Einkauf im Fachhandel als Alternative zum LEH ist dabei ein deutlicher Trend, der im Fachmarktsektor attraktive Wachstumschancen bietet.

Tierisches Einkaufsvergnügen

In den Märkten mit gelbem Hund steht das tierische Einkaufsvergnügen an erster Stelle. 68.000 gelistete Artikel, darunter alle gängigen Markenartikel und attraktive Eigenmarken, ermöglichen es, nahezu jeden Kundenwunsch zu erfüllen. Das Sortiment an den einzelnen Standorten variiert je nach Marktgröße zwischen 5.000 ausgewählten Fachhandelsprodukten bis hin zum Vollsortiment von 14.000 Artikeln.

Ausweitung auf zusätzliche Abteilungen

Der klassische DAS FUTTERHAUS -Markt verfügt über 500 bis 600 m² Verkaufsfläche und befindet sich in Fachmarktlage und/oder an einer Ein- und Ausfallstraße. Ab einer Größe von 650 m² VK-Fläche kann eine Lebenstierabteilung integriert werden. Märkte mit bis zu 1000 m² VK-Fläche verfügen im Allgemeinen über eine Aquaristik-, eine Nager- und eine Vogelabteilung. In den großen Märkten sind zusätzlich Terraristik-, Teich- und Meerwasseraquaristik-Abteilungen möglich. Weitere optionale Fachabteilungen sind Angel- und Reitsport.

Franchisegeber mit Kompetenz und Know-how

Um Tierfreunden ein Maximum an Know-how zu garantieren, kooperiert DAS FUTTERHAUS seit Jahren erfolgreich mit unterschiedlichen Experten aus dem Heimtiersektor, darunter Tierärzte, Tierheime, Tiertrainer, Reiseanbieter oder auch Tierversicherer. Auf diese Weise hat sich die Fachhandelskette mit Sitz in Elmshorn (S-H) seit ihrer Gründung 1987 erfolgreich als Kompetenzhaus für Heimtiere auf dem Markt positioniert.

Weitere Expansion geplant

Im Jahr 2021 kamen 21 neue Standorte hinzu und es wurde ein Umsatz von 521 Mio. Euro bei einem Umsatzwachstum von 15,2 % erreicht. In 2022 wurde ein Umsatzvolumen von 546 Mio. Euro erreicht, dies entspricht einem Umsatzwachstum von 4,6 %. Es wurden insgesamt 22 Standorte im Jahr 2022 realisiert. In 2023 hat DAS FUTTERHAUS den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um über 6 Prozent auf 580 Mio. Euro gesteigert. Davon entfielen 523 Mio. Euro auf das Geschäft in Deutschland. In Österreich konnte der Umsatz um 5,5 Prozent auf 57 Mio. Euro gesteigert werden

Nun soll weiterhin Hand in Hand mit zugehörigen und neuen Partnern weiter expandiert werden. Geplant sind Eröffnungen an 20-30 neuen Standorten in Süd-, Ost- und Mitteldeutschland.

Vorteile DAS FUTTERHAUS:

  • Über 35 Jahre Erfahrung in der Tierbranche
  • Umfassende Unterstützung bei der Analyse, Standortwahl, Einrichtung & Finanzierung des Standortes
  • Professionelle Betreuung durch Ihren Bezirksleiter vor Ort
  • Intensive Einarbeitung und Weiterbildung durch die DAS FUTTERHAUS-Akademie
  • Möglichkeit der Expansion bzw. Übernahme weiterer Standorte
  • Wir sind offen für Quereinsteiger und lassen Gestaltungsspielräume zu
  • Regelmäßige Kommunikation auf unseren Erfahrungsaustauschen, den Regionaltagungen sowie der Vollversammlung und hauseigenen Messe

Anforderungen an Franchisenehmer:

  • Kaufmännische Ausbildung/Studium oder aktuelle Tätigkeit im kaufmännischen Bereich
  • Handelserfahrung, im Idealfall mit Führungsverantwortung sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Vorhandenes Eigenkapital von mind. 50.000- 75.000 €
  • Unternehmerisches Denken sowie eigenverantwortliches und kundenorientiertes Handeln
  • Identifizierung mit unseren Unternehmenswerten
  • Zeitliche Flexibilität für die erfolgreiche Standortsuche und unser Onboarding-Programm
  • Regionale Expansionsbereitschaft
  • Freude an Tieren
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
DAS FUTTERHAUS Finanzinformationen
Die folgenden Finanzinformationen wurden von DAS FUTTERHAUS bereitgestellt, um Ihnen weitere Informationen über die Kosten zu geben, die mit einer DAS FUTTERHAUS-Chance verbunden sind
Gesamtinvestition
500.000 €
Erforderliches Eigenkapital
min 50.000 - 75.000€
Einmalige Eintrittsgebühr
5.100 €
Franchisegebühr
1 % vom Nettoumsatz
Marketingpauschale
0,75 % vom Nettoumsatz
Verdienstmöglichkeiten
individuell und marktabhängig
Ø Marktgröße
500 - 600qm
Umsatz 2021
521 Mio. €
Umsatz 2022
546 Mio. €
Umsatz 2023
580 Mio. €

DAS FUTTERHAUS eröffnet drei neue Märkte

Alle neuen Märkte werden von erfahrenen Franchisepartnern betrieben. In Kiel-Dietrichsdorf eröffnen Stefan Mohr und Michael Thürke mit 199 m² Verkaufsfläche ihren kleinsten DAS FUTTERHAUS-Markt im direkten Famila-Umfeld.

Der Markt in Berlin-Köpenick zeichnet sich durch seine besondere Lage aus: In einem Einkaufcenter gelegen, bietet er auf 280 m² Verkaufsfläche ein Sortiment, das aufgrund der Fußläufigkeit bewusst einen Fokus auf Kleingebinde legt.

Franchisepartner Jens Buchholz eröffnet seinen dritten DAS FUTTERHAUS-Markt in Fürstenwalde mit 400 m² Verkaufsfläche klassisch in Fachmarktlage.

Haben auch Sie Interesse daran, Ihren eigenen Markt zu eröffnen? Dann fordern Sie jetzt weitere Informationen an.

DAS FUTTERHAUS Erfolgsgeschichten

DER PROFI IM EINZELHANDEL: Sebastian Weitz

Sein Kerngeschäft sind Baumärkte. Aber als Profi im Einzelhandel kann er noch mehr: Sebastian Weitz betreibt mit seinem Bruder Jan-Mark Weitz acht BBM Baumärkte in Niedersachsen. An drei seiner Niederlassungen sind DAS FUTTERHAUS-Märkte angeschlossen.

DAS GENERATIONEN-TEAM: Nicolas und Günter Schifferer

Sie sind erfahrene Manager im Zoofachhandel, haben verschiedene Systeme kennengelernt und sich für DAS FUTTERHAUS entschieden: Franchisepartner Nicolas und Günter Schifferer führen ihre Märkte im Vater-Sohn-Team.

DER MACHER: Darius Tahriri

Eher zufällig kam Darius Tahriri zu DAS FUTTERHAUS. Er packte an, lernte dazu und wollte mehr. Damals noch Aushilfe, ist er heute ein gefragter Franchisepartner, der gerade die fünfte Markteröffnung vorbereitet.

BESTE FREUNDE: Ernest Böhm und André Gräbe

Innerhalb kürzester Zeit haben die beiden Jungunternehmer Gräbe und Böhm acht Märkte in Baden-Württemberg eröffnet. Was ihre Partnerschaft auszeichnet? Sie betrachten die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln. Ihre Stärke im Team ist ihr Erfolgsgeheimnis. Dessen sind sich die Freunde bewusst und dankbar dafür.
DAS FUTTERHAUS Erfahrungsberichte
Der Profi im Einzelhandel - An drei seiner Baumärkte sind DAS FUTTERHAUS-Märkte angeschlossen. „Vom ersten Moment an hatte ich sehr kompetente, persönliche Ansprechpartner. Ich habe gute Gespräche mit der Geschäftsleitung geführt. Es gibt sehr kurze Entscheidungswege, eine hervorragende individuelle Begleitung in der Eröffnungsphase ebenso wie im Alltag. Von der ausgefeilten Jahresplanung und dem ausgezeichneten Marketingkonzept kann jeder Franchisepartner in der DAS FUTTERHAUS-Gruppe profitieren.“
Sebastian Weitz,
DAS FUTTERHAUS
Das Generationen-Team - Ein Tipp für alle Generationen „Die Basis sollte immer eine gute Bildung sein. Das gilt für viele Bereichen: Wirtschaftliches Denken, gute Personalführung und ein hohes Fachwissen sind unabdingbar. Zudem braucht man wirklich eine solide Finanzierung, um die Eröffnung des Marktes und die ersten Geschäftsjahre sicher durchzustehen.“
Günther und Niklas Schifferer,
DAS FUTTERHAUS
Gemeinsam zum Erfolg - Die Möglichkeit bei der Entwicklung der Unternehmensstruktur pro aktiv mitzuwirken hat überzeugt. „Darüber hinaus schätzen wir die klare Linie in der Unternehmensführung. Wir profitieren von einer objektiven und systematischen Markteinschätzung. Nach vielen Vergleichen haben uns die fairen Konditionen für Existenzgründer, eine transparente Infrastruktur und die unternehmerische Freiheit überzeugt, welche in der DAS FUTTERHAUS-Gruppe zu finden sind.“
Ernest Böhm und Andre Gräbe,
DAS FUTTERHAUS
Von der Aushilfe zum Franchisepartner - Im Frühling dieses Jahrs eröffnete der 5. Markt. „Mit meinem Bezirksleiter habe ich ebenso wie mit den Kolleginnen und Kollegen in der Zentrale jederzeit wertvolle Unterstützung. Zudem verfüge ich über sehr viel Eigeninitiative, möchte viel lernen, mich weiterbilden, meine Zeit sinnvoll nutzen. Macht euch genaue Gedanken darüber, ob ihr diese Reise machen möchtet. Seit bereit, hart zu arbeiten.“
Darius Tahriri,
DAS FUTTERHAUS
Videos von DAS FUTTERHAUS
Video
DAS FUTTERHAUS - Über uns

DAS FUTTERHAUS - Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen und die Zusammenarbeit zwischen Franchisezentrale und Franchisenehmern.
Video
DAS FUTTERHAUS – Ausgezeichneter Franchisegeber

DAS FUTTERHAUS – Ausgezeichneter Franchisegeber

DAS FUTTERHAUS: Der Partner für Menschen, die Tiere lieben – mit bereits über 400 Standorten. Kommen auch Sie auf den gelben Hund und werden Sie Franchisepartner. Jetzt im Video mehr erfahren!
Das Futterhaus Profilbild 1 2021
Das Futterhaus Profilbild 2 2021
Das Futterhaus Profilbild 3 2021
Das Futterhaus Profilbild 4 2021
Das Futterhaus Profilbild 5 2021
Verfügbare Standorte:
Wir suchen Einzel-Franchisenehmer in Deutschland.
Geschäftstyp:
Franchise
Min. Eigenkapital:
50.000 - 75.000 €
Unterstützung bei der Finanzierung
Ja, über eine Drittfirma
Training und Support:
Ja
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken