Körperformen EMS

Jetzt Partner bei Körperformen werden und in die Selbständigkeit starten...

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Körperformen Lizenzpartner Dennis Sobiech im Gespräch – sein Erfolgsrezept

Interview mit Erfolgspartner aus Rüsselsheim und Nauheim

Dennis Sobiech ist seit knapp zwei Jahren Körperformen Lizenzpartner und das mit großem Erfolg. Nachdem er in Rüsselsheim bereits im ersten Jahr über 250 Mitglieder gewinnen konnte, eröffnete er im November letzten Jahres ein weiteres EMS-Gesundheitsstudio im benachbarten Nauheim und steht hier bereits bei 125 Mitgliedern – trotz Corona. Wir haben ihn zum Interview getroffen und möchten von ihm mehr über sein Erfolgsrezept erfahren.

Hallo Dennis, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Bitte gib den Lesern einen kurzen Einblick – wie bist Du zu Körperformen gekommen und was hast Du vorher gemacht?

Hallo, sehr gerne! Mein Name ist Dennis Sobiech und ich bin mit meinem EMSGesundheitsstudio in Rüsselsheim seit Januar 2020 Körperformen Lizenzpartner. Ich war schon immer sportlich aktiv und habe schon in meiner Jugend gerne Sport getrieben. Nach meiner schulischen Laufbahn absolvierte ich eine Ausbildung als KFZ-Mechaniker, merkte aber schnell, dass dies nicht meiner Passion entspricht. Durch die Krise in der Automobilbranche verlor ich außerdem meinen Job und beschloss, einen Neustart in der Fitnessbranche zu wagen. Dazu nutzte ich das Bildungsangebot der BSA-Akademie und erwarb dort verschiedene Zertifizierungen im Fitnessbereich. Ich arbeitete unter anderem als privater Trainer und Studioleiter. Dabei fehlte mir aber vor allem die persönliche Betreuung. So wurde ich auf das EMS-Training aufmerksam. Diese Trainingsmethode entspricht absolut meinen Vorstellungen:

Ich möchte Jedem – unabhängig von Alter, Zeit und ggf. körperlichen Einschränkungen – ermöglichen, das für ihn bestmögliche Training ausüben zu können. Das alles kann EMSTraining ermöglichen. Nach intensiver Recherche kam für mich dabei nur ein Konzept infrage: Körperformen. Diese Wahl war goldrichtig und ich bin mit meiner Entscheidung nach wie vor sehr glücklich. Die Vorteile des Körperformen Lizenzkonzeptes, die umfangreiche und kompetente Betreuung durch die Körperformen Zentrale und natürlich der Erfolg sprechen für sich. Im November 2021 habe ich mein zweites Studio in Nauheim eröffnet. Auch dieses Studio entwickelte sich in den ersten Monaten sehr positiv, aktuell trainieren hier bereits über 120 Kunden.

Das klingt sehr erfolgreich und nach einem starken Wachstum. Was ist Dein Erfolgsgeheimnis?

Ich bin mit voller Leidenschaft dabei und manage viele Dinge in den Studios nach wie vor selbst. Gerade in der Anfangszeit muss man als Inhaber selbst aktiv werden, Gas geben und für seinen Erfolg arbeiten. Wenn man voll und ganz von seiner Dienstleistung überzeugt ist, hinter seinem Produkt steht und eine hohe Qualität anbietet, kommt der Erfolg von ganz alleine. Wir überzeugen die Interessenten mit unserem Training und unserer Qualität. Ich bin weiterhin oft in den Studios und trainiere manche Kunden selbst, um die Bindung aufrecht zu erhalten und Feedback einzuholen. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist aus meiner Sicht die Aufteilung des Personals in Servicekräfte und Trainer. Dadurch kann sich jeder auf seinen Bereich und seine persönlichen Stärken konzentrieren.

Hohe Mitgliederzahlen bedeuten auch Verantwortung. Welche Anforderungen hast Du an Deine Mitarbeiter?

Ich lege großen Wert auf die Personalauswahl. Qualifiziertes Personal ist ein maßgeblicher Baustein und entscheidender Faktor für den Erfolg im Studio. Deshalb investiere ich ausschließlich in ausgelernte und erfahrene Fachkräfte und nehme hierfür auch gerne höhere Personalkosten in Kauf. Gut ausgebildete Mitarbeiter können ein Premium-Training und eine individuelle, kundenorientierte Betreuung anbieten. Bei uns gibt es kein 0815-Training, sondern ein absolut hochwertiges und individuelles EMS Training. Das stärkt nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern auch die Kundenbindung.

Wie gehst Du mit Deinen Kunden um und was schätzen die Kunden an Deinen Studios?

Mein Anspruch ist es, jeden Kunden professionell und loyal zu betreuen. Wir sehen uns als Familienunternehmen und gehen sowohl untereinander als auch mit den Kunden familiär um. Das kommt bei den Kunden gut an und erhöht die Bindung. Neben der Atmosphäre schätzen unsere Mitglieder die persönliche Betreuung und das fachspezifische Know-how der Trainer. Dadurch fühlt sich jeder Kunde ernst genommen und gut aufgehoben. Um eine persönliche Betreuung bereits für potenzielle Kunden anbieten zu können, verfügen wir in unseren vergleichsweise großen Studios über einen separaten Beratungsraum.

Welche Marketingkanäle nutzt Du und welche funktionieren am besten?

In der Anfangszeit habe ich vor allem klassischen Printmedien, Facebook-Marketing und mündliche Empfehlungen gesetzt. Zusätzlich habe ich einige Kooperationen mit mehreren Ärzten vor Ort. Mittlerweile funktioniert neben der Facebook-Werbung vor allem die persönliche Empfehlung. Fast die Hälfte aller Mitglieder ist durch Empfehlungen von Freunden oder Bekannten in meine Studios gekommen. Aus diesem Grund sind zufriedene und glückliche Kunden das A und O. Interessenten, die auf Basis einer Empfehlung ins Studio kommen, sind von vorneherein anders eingestellt, denn es gibt keine bessere Werbung als eine persönliche Empfehlung.

Was war bisher Deine größte Herausforderung?

Die Corona-Pandemie stellt ganz klar die bislang größte Herausforderung dar. Meine bisherige Erfahrung zeigt jedoch, dass man in schwierigen Zeiten mehr denn je Vollgas geben und positiv bleiben muss. Genau das ist der entscheidende Unterschied zwischen sehr erfolgreichen Unternehmern und Inhabern, die während der Krise untergehen. Wir haben trotzdem weiterhin Werbung gemacht, an unserer Kundenbindung gearbeitet und neue Konzepte aufgestellt. Dadurch sind wir in Rüsselsheim weiter gewachsen und auch mit unserem neuen Studio in Nauheim erfolgreich gestartet.

Welchen Einfluss hat die Corona-Pandemie auf die Branche und den EMS-Markt? Bist Du zuversichtlich was die Zukunft angeht?

Ich blicke immer positiv in die Zukunft. Ich glaube, dass besonders die EMS-Branche von den aktuellen Entwicklungen profitiert. Die Mitglieder sehnen sich mehr denn je nach einem Training im kleinen Rahmen und mit einem strengen Hygienekonzept. Das Bewusstsein für die eigene Gesundheit und deren Wichtigkeit sind gestiegen. Hier können wir mit unserem gesundheitsorientierten Training ebenfalls helfen. Gleichzeitig wünschen sich viele Menschen Qualität und sind auch bereit für qualitativ höheres Training mehr zu bezahlen. Der Trend geht weg vom reinen Fitnesstraining hin zu hochwertigem Personal Training. Durch die zukünftig verpflichtende Lizensierung der EMS-Anwendung wird es nochmal einen starken Kundenzulauf geben.

Lieber Dennis, vielen Dank für das ausführliche und interessante Gespräch. Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und dass Du weiterhin auf Deiner Erfolgsspur bleibst!

  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
  • Körperformen EMS
VERFÜGBARE STANDORTE:
Derzeit suchen wir in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz nach neuen Lizenzpartner.
GESCHÄFTSTYP:
Geschäftsstellenmodell
MIN. EIGENKAPITAL:
0 €
UNTERSTÜTZUNG BEI DER FINANZIERUNG:
Ja, direkt vom Unternehmen.
Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten

Sie haben 1 ausstehende Anfrage
Anfrage abschicken