1. Startseite
  2. Franchise News
  3. FRANCHISEVERZEICHNIS
  4. Mrs.Sporty
  5. Karrierechance für Fitnesstrainer: Gründen mit einem bestehenden Club

Mrs.Sporty

Franchise Mrs.Sporty - Ihr persönlicher Sportclub

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Karrierechance für Fitnesstrainer: Gründen mit einem bestehenden Club

20.12.2018

Eine aufregende Zeit liegt hinter Marina Cilensek. Die Fitnesstrainerin führt seit September einen Mrs.Sporty Club in Illertissen.

Übernommen hat sie das Studio in der Bahnhofstraße von Patrick Otte. Otte führte den Club vier Jahre erfolgreich, trennte sich aber von diesem, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Außerdem wollte er sich stärker auf seine anderen Mrs.Sporty Studios in Aalen, Heidenheim und Ulm konzentrieren. In Franchisesystemen sind solche Übernahmen bestehender Standorte keine Seltenheit. Bei Mrs.Sporty haben allein in diesem Jahr acht neue Franchisepartner die Chance genutzt, durch die Übernahme eines Fitnessstudios direkt in den Unternehmeralltag zu starten. Marina Cilensek ist eine davon.

mrs sporty nachfolge


Fitnesstrainer beginnen ihre Karriere häufig als Angestellte eines Studios. Doch viele träumen bereits vom nächsten Schritt auf der Karriereleiter: der Eröffnung eines eigenen Fitnessclubs. Völlig auf sich allein gestellt ist das eine große Herausforderung. Deshalb ziehen es immer mehr angehende Unternehmer in der Fitnessbranche vor, mit Franchise zu gründen. So war es auch bei Marina Cilensek (37), Mutter von vierjährigen Zwillingsmädchen. Die ausgebildete Fitnesstrainerin suchte schon länger nach einer Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Im Sportbereich sollte es sein, idealerweise in Wohnortnähe, denn der Familienalltag mit Zwillingen will auch organisiert sein. Gemeinsam mit dem Franchisesystem der Frauenfitnesskette Mrs.Sporty konnte sie ihren Traum verwirklichen. „Sport gehört schon immer zu meinem Leben. Nun Frauen zu begleiten, ihre Ziele, wie mehr Fitness und bewusste Ernährung, umzusetzen, macht mich glücklich“, so die Unternehmerin. „Das Franchise-System bietet mir die größtmögliche Freiheit, gleichzeitig bin ich Teil des Mrs.Sporty Teams und erhalte jegliche Unterstützung bei unternehmerischen Entscheidungen.“

Für die Gründung mit Mrs.Sporty brachte Marina Cilensek die besten Voraussetzungen mit. Eine Trainerlizenz besaß sie bereits. Wichtiges Knowhow des Unternehmertums, wie Personalführung, Verkauf oder Geschäftsleitung, konnte sie sich in den Schulungen der Mrs.Sporty Academy aneignen. Als sich ihr dann die Möglichkeit bot, einen bereits erfolgreich eingeführten Club in Illertissen zu übernehmen, schlug sie sofort zu. Der vorherige Besitzer, Patrick Otte, leitete neben diesem noch drei weitere Clubs erfolgreich. Da er aber in Zukunft mehr Zeit für seine Familie haben wollte, entschloss er sich, den Club in Illertissen an die neue Franchisepartnerin abzugeben. Für Marina Cilensek ein Glücksgriff, denn so musste sie ihren Club nicht neu aufbauen. Sie hatte direkt einen bestehenden Mitgliederstamm sowie erfahrene Mitarbeiter und eine passende Immobilie. „Alles war von Anfang an vorhanden. So konnte ich direkt am ersten Tag voll durchstarten und in den Unternehmeralltag einsteigen“, berichtet die frischgebackene Clubinhaberin.

Innerhalb von Franchisesystemen kommt es immer wieder zur Übernahme vorhandener Standorte. Um den passenden Nachfolger zu finden und den Transfer optimal zu gestalten, vermittelt Mrs.Sporty unterstützend zwischen Clubinhaber und dem Unternehmensnachfolger. Auf diese Weise haben 2018 neben Marina Cilensek noch acht weitere neue Mrs.Sporty Franchisepartner die Chance genutzt, einen bestehenden Club zu übernehmen und damit in die Selbstständigkeit zu starten.
Marina Cilensek zieht eine erfolgreiche Bilanz aus den ersten Monaten: „Unsere Mitglieder schätzen es sehr, in einem persönlich geführten Fitnessclub nur unter Frauen zu trainieren. Ich persönlich freue mich immer besonders über die vielen positiven Rückmeldungen unserer sportbegeisterten Mitglieder, wenn sie ihrem gesetzten Ziel wieder ein Stück näher gekommen sind“, so die junge Mutter.

  • Mrs.Sporty
  • Mrs.Sporty
  • Mrs.Sporty
VERFÜGBARE STANDORTE:
Über 200 weitere Potentialgebiete vorrangig in Deutschland und Österreich (auch Standorte in anderen europäischen Ländern möglich).
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€10.000
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
FRANCHISE VERBÄNDE

Mitglied im DFV: Vollmitglied
Mitglied im ÖFV: Vollmitglied
Mitglied im SFV: Vollmitglied

  • DFV Logo.jpg

INFOBROSCHÜRE

Füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus, um eine Kopie der Firmenbroschüre von Mrs. Sporty DE herunterladen zu können.

Broschüre herunterladen
Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten