Mrs.Sporty

Franchise Mrs.Sporty - Ihr persönlicher Sportclub

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Frauen lieben kleine Fitnessstudios

29.08.2018

Berlin, 29.08.2018 – Fitnessstudios werden bei Frauen immer beliebter. Bereits 55 Prozent der Trainierend sind weiblich – und die Zahl wächst stetig weiter. Die Eckdatenstudie der deutschen Fitness-Wirtschaft 2018 (DSSV-Studie) belegt zudem: Mikro- oder Boutique-Fitnessstudios sind unter den Frauen besonders beliebt. Eine Entwicklung, die Niclas Bönström bereits vor 14 Jahren erkannt hat: 2004 gründete er die Frauenfitnesskette Mrs.Sporty.

mrs sporty mikrostudios


Gesundheitsbewusstsein liegt im Trend. Besonders Frauen achten auf ein Mehr an Bewegung und eine gesündere Ernährung. Da sie im Alltag oft stark eingebunden sind, legen Frauen Wert darauf, ihre Fitnessziele schnell und mit wenig Zeitaufwand zu erreichen. Mrs.Sporty hat diese Bedürfnisse früh erkannt und setzt diese in seinem Fitnesskonzept um. „Seit der Gründung vor 14 Jahren ist Fitness nur für Frauen die Kernkompetenz von Mrs.Sporty. In diesem Segment sind wir marktführender Franchisegeber“, erklärt Niclas Bönstrom, Gründer und Geschäftsführer der Mrs.Sporty GmbH. „Um dies auch zu bleiben, passen wir unser Konzept konsequent den Bedürfnissen der Zielgruppe an.“ Bei den Partnern der Franchisemarke kommt das gut an. Allein im letzten Jahr haben 17 neue Mrs.Sporty Clubs im Bundesgebiet eröffnet.

Trend Mikrostudios
Die Mrs.Sporty Clubs zählen zu den sogenannten Mikrostudios. Das heißt, sie haben weniger als 200 m² Fläche. Laut der Eckdatenstudie des Arbeitgeberverbands deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) ist der Anteil an Frauen in den kleinen Fitnessstudios besonders hoch. 65 Prozent der Sporttreibenden machen sie hier aus. Der Vorteil einer kleinen Trainingsfläche: Man kennt sich, ausgebildete Trainer betreuen die Mitglieder intensiv, individuell und persönlich. Neben einem Ernährungskonzept erhält jede Frau ihr eigenes, 30-minütiges Trainingsprogramm, das kontinuierlich an den verbesserten Leistungslevel angepasst wird. Durch das funktionelle Training steigern die Frauen auch ihre Leistungsfähigkeit bei der Ausübung von Aktivitäten im Alltag. In der familiären Clubatmosphäre fühlen sich die Frauen einfach wohl. „Unsere Auswertungen haben gezeigt, dass 2017 die durchschnittliche Kündigungsquote in allen Mrs.Sporty Clubs in Deutschland bei nur 3,12 % lag. Darauf sind wir sehr stolz“, ergänzt Niclas Bönström. Damit liegt Mrs.Sporty weit unter dem Branchen-Durchschnitt von 21,7 %.

Dem Trend zu älteren Mitgliedern voraus
Auch mit der Spezialisierung auf die Zielgruppe „Frauen ab 40“ hat das Berliner Unternehmen einen Trend vorausgesehen: Denn laut DSSV-Studie ist das Durchschnittsalter der Mitglieder in Fitnessstudios im vergangenen Jahr auf 40,7 Jahre gestiegen. Bei Mikrostudios liegt der Altersdurchschnitt sogar bei 44,4 Jahren.

 mrs sporty mikrostudios smarttrainer

  • Mrs.Sporty
  • Mrs.Sporty
  • Mrs.Sporty
VERFÜGBARE STANDORTE:
Über 200 weitere Potentialgebiete vorrangig in Deutschland und Österreich (auch Standorte in anderen europäischen Ländern möglich).
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€10.000
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
FRANCHISE VERBÄNDE

Mitglied im DFV: Vollmitglied
Mitglied im ÖFV: Vollmitglied
Mitglied im SFV: Vollmitglied

  • DFV Logo.jpg

INFOBROSCHÜRE

Füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus, um eine Kopie der Firmenbroschüre von Mrs.Sporty herunterladen zu können.

Broschüre herunterladen
Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten