Auf Franchise Direkt die richtigen Geschäftskonzepte für Ihre Gründung finden

Schülerhilfe

Schülerhilfe Banner

Franchise Schülerhilfe - das Erfolgsmodell

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > KOSTENLOSE Informationen hier anfordern > Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Gestalten Sie als Franchise-Nehmer der Schülerhilfe die Zukunft - für sich und für Ihre Schüler. Machen Sie sich im gesellschaftlich sinnvollen Zukunftsmarkt "Bildung und Nachhilfe" als Unternehmer selbstständig.

Schülerhilfe

Vom Erfolg profitieren: Eine berufliche Perspektive mit Zukunft

Die Schülerhilfe ist eines der größten Franchisesysteme in Deutschland und gehört als einer der Marktführer zu den etabliertesten deutschen Nachhilfeorganisationen.

An derzeit 550 Standorten in Deutschland und Österreich kümmern sich ca. 300 Franchise-Partner*innen zusammen mit ihren Teams vor Ort in den Schülerhilfen um den schulischen Erfolg ihrer Schützlinge. Hinzu kommen noch über 550 Standorte, die von der Schülerhilfe selbst betrieben werden.

Zukunft in einem Wachstumsmarkt

Der Zukunftsmarkt Bildung wächst kontinuierlich. Heute nimmt jeder vierte Schüler in Deutschland im Laufe seines Schullebens Nachhilfeunterricht.
Unter den Gymnasiasten hat jeder zweite am Ende der Schulzeit Nachhilfeerfahrung – Tendenz steigend. Viele dieser Schüler hat die Schülerhilfe auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft begleitet.

Lernen mit Spaß und Erfolg

Seit über 45 Jahren bietet die Schülerhilfe qualifizierte Nachhilfe für Kinder und Jugendliche. Die erfahrenen und motivierten Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer coachen jährlich über 125.000 Schüler in allen gängigen Schulfächern, für alle Klassen und Schularten.

Existenzgründern bietet die Schülerhilfe alle Voraussetzungen zum unternehmerischen Erfolg.

Leistungen des Franchisegebers:

  • Über 35 Jahre Erfahrung im Franchising
  • Starke Marke, über 90% gestützte Bekanntheit
  • Intensive Einarbeitung und fortlaufende Unterstützung
  • Hohe Erfolgsquote
  • Geringe Investition, bei attraktiven Einkommensperspektiven
  • Regelmäßige Aus- und Weiterbildung
  • Regelmäßige regionale und nationale Treffen mit anderen Partnern

Kommunikationsstarke Quereinsteiger (m/w) für das führende Nachhilfeinstitut - Diese Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

  • Erfolgsorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsstärke
  • Kontaktfreude und Empathie
  • Vertrauenswürdige Ausstrahlung und die Fähigkeit zu begeistern
  • Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 €

Finanzielle Eckdaten:

  • Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
  • Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
  • Die Startgebühr beträgt 14.000 € (zzgl. MwSt.)
Franchise-Partnerinnen und -Partner der Schülerhilfe können sowohl mit einer als auch mit mehreren Schülerhilfen erfolgreich in eine selbstständige Zukunft starten.

Es reizt Sie, die Herausforderung und die Vorteile der Selbstständigkeit anzunehmen und dabei gleichzeitig von dem bewährten Knowhow eines erfahrenen Franchise-Systems profitieren zu können?

Dann möchten wir Sie kennenlernen. Kommen Sie auf uns zu und wir sprechen über Ihre Zukunft mit der Schülerhilfe.

Schülerhilfe Finanzinformationen
Die folgenden Finanzinformationen wurden von Schülerhilfe bereitgestellt, um Ihnen weitere Informationen über die Kosten zu geben, die mit einer Schülerhilfe-Chance verbunden sind
Gesamtinvestition
30.000 € - 70.000 € (brutto)
Erforderliches Eigenkapital
ab 5.000 €
Einmalige Eintrittsgebühr
14.000 € (netto)
Franchise-/Lizenzgebühr
Monatliche Franchise-Gebühren durchschnittlich 860 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr entfällt auf Umsätze über 80.000 € eine variable Gebühr i.H.v. 9% (zzgl. MwSt.) – Beispiel: Bei 81.000 € Jahresumsatz werden 9% auf 1000 € erhoben.
Monatliche Marketinggebühr
Monatliche Marketing-Gebühren durchschnittlich 650 € netto, richtet sich nach der jeweiligen Standortgröße. Ab dem zweiten Geschäftsjahr wird eine variable Marketing-Gebühr i.H.v. 1% auf den Gesamtumsatz erhoben.
Sonstiges
In den ersten 12 Monaten nach Neueröffnung reduziert sich die Franchise-Gebühr um 100 € und in den ersten 3 Monaten entfällt die Marketing-Gebühr.

Spaß am Job und erfolgreich als Unternehmer

Als echtes Allroundtalent kann man Christian Pieper wohl bezeichnen. Der Sympathieträger hat sich vor fast zehn Jahren für die Selbstständigkeit mit der Schülerhilfe entschieden und seitdem vier Standorte in Ostwestfalen-Lippe erfolgreich aufgebaut. Aber es ist nicht nur seine Zielstrebigkeit, die den Familienvater auszeichnet und so erfolgreich macht, sondern vor allem die Fähigkeit, sich auf die unterschiedlichsten Begebenheiten und Persönlichkeiten einzustellen und immer die Gelassenheit zu bewahren. „An meinem Job mag ich vor allem, dass jeder Tag anders ist und ich in keinem starren Korsett gefangen bin. Die Arbeit ist vielseitig und spannend, man hat mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten zu tun“, so der 44-jährige.

Aber klar ist auch: Sich Auszeiten und Pausen zu nehmen, auch mal zwischendurch, ist überaus wichtig. Denn so ein Tag kann manchmal ziemlich lang sein, die Übergänge zwischen Arbeit und Freizeit sind oft nicht klar abgegrenzt. Und nicht nur das Tagesgeschäft von vier Standorten, die Personalführung und die Organisation des Betriebes vor Ort mit inbegriffen, auch seine Tätigkeit als Trainer für die Schülerhilfe Zentrale kostet Christian Pieper Zeit und Kraft. Die er gerne investiert. „Spaß und Leidenschaft am Beruf, an der täglichen Arbeit sind für mich elementar und sorgen dafür, dass ich mich in so vielen Bereichen engagieren kann.“ Und ganz nebenbei erfüllt er die Funktion als Beiratsmitglied und macht sich für die Region stark, in der er seine Standorte führt.

Christian Pieper Schülerhilfe

Privat ist Christian Pieper mit seiner Frau und Kindern plus Hund glücklich und schafft sich so den idealen Ausgleich zu seiner Selbstständigkeit. „Super ist, dass meine Familie hinter mir steht, meine Frau ist sogar mit im Boot bei der Schülerhilfe, das macht es leichter. Durch die Flexibilität kann ich auch mal private Termine am Tag wahrnehmen und beide Bereiche, Arbeit und Familie gut vereinbaren.“

Geplant war der Weg in die Selbstständigkeit nicht von Vornherein. Nach einer klassischen Banklehre, führte ihn sein Weg über ein Lehramtsstudium und eine Nachhilfetätigkeit bei einem Franchise-Partner, bis Christian Pieper letztendlich den Entschluss fasste, selbst zu gründen. „12 Jahre habe ich nebenbei in einer Franchise-Schülerhilfe unterrichtet und dann gemerkt, dass ich mir eine Franchise-Partnerschaft vorstellen könnte und ich das hauptberuflich machen will. Und heute habe ich vier Standorte und kann mir meine Arbeit und Freizeit meistens flexibel gestalten“, fügt er ergänzend hinzu.

Schülerhilfe Franchise Bild 1
Schülerhilfe Franchise Bild 2
Schülerhilfe Franchise Bild 3
Schülerhilfe Franchise Bild 4
Schülerhilfe Franchise Bild 5
Verfügbare Standorte:
Wir suchen Franchise-Nehmer*innen in Deutschland und Österreich.
Geschäftstyp:
Franchise
Min. Eigenkapital:
5.000€
Unterstützung bei der Finanzierung
Nein
Training und Support:
Ja

INFOBROSCHÜRE

Füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus, um eine Kopie der Firmenbroschüre von Schülerhilfe herunterladen zu können.
BROSCHÜRE HERUNTERLADEN BROSCHÜRE HERUNTERLADEN Gespeichert
Informationen angefordert
Informationen anfordern Informationen anfordern Gespeichert
Informationen angefordert

Sie haben Infoanfragen gespeichert

Anfrage abschicken