1. Startseite
  2. Franchise News
  3. FRANCHISEVERZEICHNIS
  4. REMAX
  5. Geschäftsmodell Franchising: Neue Herausforderungen erfordern stabile Netzwerke im Maklersegmen

REMAX

Franchise RE/MAX - Selbständigkeit in der Immobilien-Branche

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Geschäftsmodell Franchising: Neue Herausforderungen erfordern stabile Netzwerke im Maklersegmen

26.01.2012

Veränderte Rahmenbedingungen am Immobilienmarkt stellen die Maklertätigkeit vor neue Herausforderungen. Dabei spielen neben einer wachsenden Konkurrenzsituation auch die immer bessere Informiertheit und die höheren Ansprüche der Kunden an den Makler eine herausragende Rolle.

Das Geschäftsmodell Franchising im Maklergeschäft punktet vor allem mit einem bereits bestehenden Netzwerk. Weiterhin bietet es den Kunden eine nachprüfbare Qualitätskontrolle und den Maklern und Büroinhabern innerhalb des Systems professionelle Tools, Marketing-Instrumente und eine qualifizierte Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Generell gehört die Franchise Branche zu den Wachstumssparten, während viele andere Branchen in den vergangenen Jahren einen wirtschaftlichen Rückgang zu verzeichnen hatten. Dabei gilt es, bereits im Vorfeld unternehmerische Persönlichkeiten gezielt anzusprechen. „Die Anforderungen beim Eintritt in ein Franchisesystem wie RE/MAX liegen hoch. Deshalb ist die Vergabe von Franchiserechten eine Aufgabe mit großer Verantwortung“, unterstreicht Kurt Friedl, Regionaldirektor RE/MAX Deutschland Südwest. „So wählen wir bereits in Vorgesprächen gezielt qualifizierte Bewerber für unser Immobilien-Franchise-System aus, um die Interessenten wie auch das System zu stärken. Danach schließt sich eine stringente Ausbildung sowie kontinuierliche Weiterbildung bis hin zu einem individuellen Coaching an.“

Gerade ein etabliertes Netzwerk wie bei RE/MAX erleichtert die Maklertätigkeit. Hier stehen gemeinschaftliche Geschäfte und Aktionen im Mittelpunkt. Ein regelmäßiger Austausch sämtlicher Mitglieder des RE/MAX-Netzwerkes auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene ermöglichen ein kontinuierliches up-to-date von Fachwissen sowie von bewährten Erfahrungswerten und Geschäftsempfehlungen.

„Das Prinzip Best Practise – von den Besten lernen – steht bei RE/MAX mit an erster Stelle. Unser starkes und sehr gut ausgebautes Netzwerk ermöglicht eine Erweiterung des eigenen Aktionsradius um ein Vielfaches“, so Kurt Friedl. „Der Fokus liegt dabei auf Gemeinschaftsgeschäften und nicht auf Konkurrenzdenken. Während Einzelunternehmen sich häufig erst mühsam ein funktionierendes Netzwerk aufbauen müssen, bietet RE/MAX dem Einsteiger dieses sozusagen „on top“.

  • REMAX
  • REMAX
  • REMAX
VERFÜGBARE STANDORTE:
Wir suchen Franchisenehmer für alle Regionen in Deutschland.
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€30.000
UNTERSTÜTZUNG BEI DER FINANZIERUNG:
Ja, direkt vom Unternehmen.
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
FRANCHISE VERBÄNDE

Mitglied im DFV: Vollmitglied

  • DFV Logo.jpg
Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten