1. Startseite
  2. Franchise News
  3. FRANCHISEVERZEICHNIS
  4. burgerme
  5. Zurück in den Heimathafen: burgerme eröffnet seinen zweiten Store in Hamburg

burgerme

Existenzgründung als Franchise-Partner von burgerme

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Zurück in den Heimathafen: burgerme eröffnet seinen zweiten Store in Hamburg

16.11.2012

Mitte November erweitert das Franchiseunternehmen burgerme sein Liefergebiet in der Hansestadt. Ein zweiter Store wird in Zukunft das Stadtviertel Barmbek beliefern.


burgerme Personal_1

Die schnelle Expansion des Home-Delivery-Unternehmens burgerme geht weiter: Nachdem die Franchisekette gerade erst drei Stores an den Standorten Wien und Bielefeld eröffnet hat, wird Mitte November ein weiterer burgerme-Store in Hamburg den Betrieb aufnehmen. Zukünftig können sich die Bewohner des Stadtviertels Barmbek auf Burger und frische Salate freuen. „Die sozio-demografischen Daten wie Kaufkraft, Zentralität und Einwohnerzahlen sind wichtige Erfolgsfaktoren, die in Barmbek erfüllt werden und eine vielversprechende Ausgangssituation bieten“, sagt Unternehmensgründer Stephan Gschöderer.

Links und rechts der Alster

Die norddeutsche Hansestadt ist die Geburtsstätte des Unternehmens. In Hamburg-Eimsbüttel eröffnete bereits im September 2010 der erste burgerme-Store. Darauf folgten burgerme-Betriebe in Rostock, München, Mannheim, Offenbach, Berlin, Bielefeld und zuletzt in Wien. Nun soll auch die andere Seite der Außenalster von burgerme beliefert werden. „Vom ersten Tag an übertraf der Store in Hamburg-Eimsbüttel alle unsere Erwartungen. Die Hamburger mögen unser innovatives Lieferkonzept“, sagt Stephan Gschöderer, „daher ist die Hansestadt für uns der ideale Standort, um einen zweiten Store in Betrieb zu nehmen.“ Mit dem neuen burgerme-Store in Hamburg Barmbek betreibt das junge Franchiseunternehmen nun insgesamt zehn Stores in Deutschland und Österreich.

Im Zweierteam zum Erfolg


burgerme Aussen

Den neuen Store werden die beiden Franchisepartner Christoph Dueball und Clemens Müller gemeinsam betreiben. Zu zweit wollen die beiden ehemaligen Vertriebsmanager an den Erfolg des ersten Stores anknüpfen. Dafür wurden sie im Münchner Ausbildungs- und Schulungsbetrieb intensiv auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet. „Es ist durchaus sinnvoll, einen Franchisestore im Zweierteam zu betreiben“, sagt Stephan Gschöderer, „gerade am Anfang erwartet neue Franchisenehmer viel Arbeit, da ist es gut, wenn man sich die Last aber auch die Freude über den Start in die Selbstständigkeit teilen kann.“
 

  • burgerme
  • burgerme
  • burgerme
VERFÜGBARE STANDORTE:
Unser Ziel ist ein flächendeckendes Netz von 500 burgerme Stores in Deutschland
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€25.000
UNTERSTÜTZUNG BEI DER FINANZIERUNG:
Ja, direkt vom Unternehmen.
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten