DAS FUTTERHAUS

Franchise-System Das Futterhaus - Handel mit Heimtierbedarf

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Konzeptmarkt Buxtehude: DAS FUTTERHAUS mit Wau-Effekt

Mit seinem Konzeptmarkt in Buxtehude beschreitet DAS FUTTERHAUS neue Wege. Getragen vom Gedanken der optimalen Serviceorientierung für den Kunden sorgt das neue Shop-Design des rund 750 m² großen Marktes für ein angenehmes und freundliches Einkaufsambiente im Sinne des Fachhandels.

Geschäftsführer Klaus Meyer-Kortenbach über ein zukunftsweisendes Shop-Konzept, das den Fachhandelsgedanken für Kunden erlebbar macht.

Was ist das Besondere am Konzept des neuen Marktes in Buxtehude?

Das Konzept zeigt ein gewandeltes, moderneres Shop-Design, das durch ruhige Farbtöne und die Verwendung natürlicher Materialien geprägt ist. Ein Schwerpunkt wurde bei der Konzeption des Marktes auf die Kundenführung gelegt. So bietet die offene und übersichtliche Anordnung der Gänge dem Kunden klare Orientierung. Ein ausgefeiltes Beleuchtungskonzept unterstützt die übersichtliche Präsentation der Warengruppen und sorgt für ein sehr angenehmes und freundliches Einkaufsambiente. Das Zentrum des Marktes bildet ein Marktplatz. Hier sind schwerpunktmäßig Bio-, Frische- und Unverpacktprodukte angesiedelt. Klar herausgestellte Serviceangebote unterstreichen den Fachhandelsgedanken von DAS FUTTERHAUS.

Wo liegt der Unterschied zu dem bisherigen Konzept?

Mit seiner gradlinigen Warenpräsentation ist unser bestehendes Konzept sehr zweckmäßig und vor allem auf Bevorratung ausgerichtet. Dies macht unter anderem der überwiegende Einsatz von Lagerregalen auf der Verkaufsfläche deutlich. Darüber hinaus fungiert die Kasse als klarer Abschlusspunkt des Marktbesuches.

Unser neues Konzept wird hingegen vom Gedanken der optimalen Serviceorientierung getragen und ist durch seine Module sehr wandelbar. So ist etwa das Regalsystem, dass wir im neuen Markt verwenden, mit denen in unseren Bestandsmärkten kompatibel.

Warum war es Zeit für ein neues Konzept?

Der Markt und damit auch wir unterliegen einem steten Wandel. Dies zeigt unsere gesamte Unternehmensentwicklung vom Supermarkt für Tiere hin zum kompetenten Fachhändler. Uns ist wichtig, dem Kunden verständlich zu machen, wofür DAS FUTTERHAUS steht und wie wir Fachhandel leben. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von den fünf Säulen des Fachhandels: Mitarbeiter, Sortiment, Vermarktung, Technologie, Marktgestaltung. Alle Säulen werden von DAS FUTTERHAUS individuell bedient und entwickelt, um Fachhandel für den Kunden erlebbar zu machen. Das neue Marktkonzept ist ein Ergebnis daraus.

Werden zukünftig alle DAS FUTTERHAUS-Märkte auf das neue Konzept umgerüstet?

Bei unserem neuen Markt handelt es sich um einen Konzeptmarkt. Buxtehude ist somit als Startpunkt für die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Markterscheinungsbildes zu sehen. Die komplette Umrüstung von Bestandsmärkten wird eher die Ausnahme bleiben. Der Fokus liegt auf der Adaption einzelner Bausteine in Bestands- oder Neuflächen. Abhängig vom Standort wird es aber über kurz oder lang
sicherlich auch Eröffnungen einzelner Märkte nach neuem Konzept geben.

Was passiert mit dem „alten“ Standort in Buxtehude?

Der bestehende Markt in Buxtehude wird auch zukünftig den Kunden erhalten bleiben. Im Gegensatz zu unserem neuen Markt bietet unser bestehender Standort ergänzende Angebote wie Lebendtierabteilungen. Darüber hinaus ist uns die Nähe zum Kunden sehr wichtig, die wir mit einem zweiten Standort in Buxtehude zukünftig noch besser gewährleisten.

Franchise DAS FUTTERHAUS auf FranchiseDirekt.com


Warum hat DAS FUTTERHAUS sich dazu entschlossen, gerade in Buxtehude den Standort zu eröffnen?

Buxtehude hat einen großen Einzugsbereich. Da es sich um einen Neubau handelt, hatten wir an diesem Standort die Möglichkeit unsere Wünsche mit in die Bauplanung einzubringen und Einfluss auf die Gebäudestruktur zu nehmen. Darüber hinaus können wir durch den Bestandsmarkt sehr gute Vergleiche zum Erfolg beider Shop-Konzepte ziehen. Wir sind sehr gespannt zu beobachten, wie sich das neue und das bereits bewährte Konzept in der Praxis positioniert.

Wie unterscheidet sich das Invest für die Eröffnung eines Marktes im neuen Shop-Design im Vergleich zu einem Standart-Futterhaus?

Da der Mehrwert deutlich höher ist, ist das Invest auch entsprechend höher. Selbstverständlich hat aber das Thema Wirtschaftlichkeit bei unserer Planung eine sehr große Rolle gespielt. Ohne die Aussicht auf eine rentable Bewirtschaftung hätten wir diesen Standort sicher nicht realisiert. Wir sind davon überzeugt, dass das neue Konzept trotz höherer Investitionskosten an ausgewählten Standorten sehr erfolgreich sein wird.
In Zeiten, in denen dem Kunden immer mehr Möglichkeiten geboten werden, über verschiedene Vertriebskanäle seinen Bedarf zu decken, stehen wir vor der Aufgabe, Anreize zu schaffen, stationär und fachhandelsorientiert einzukaufen. Die Konzeption ansprechender Einkaufswelten, in denen sich der Kunde wohl fühlt, ist somit eine Investition in die Zukunft.

  • DAS FUTTERHAUS
  • DAS FUTTERHAUS
  • DAS FUTTERHAUS
  • DAS FUTTERHAUS
  • DAS FUTTERHAUS
  • DAS FUTTERHAUS
VERFÜGBARE STANDORTE:
Wir suchen Einzel-Franchisenehmer in Deutschland und in Österreich
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€35.000
UNTERSTÜTZUNG BEI DER FINANZIERUNG:
Ja, über eine Drittfirma.
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
FRANCHISE VERBÄNDE

Mitglied im DFV: Vollmitglied
Mitglied im ÖFV: Assoziiertes Mitglied

  • DFV Logo.jpg

Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten