clever fit

Franchise CLEVER FIT – Erfolg mit dem Marktführer

KOSTENLOSE Informationen hier anfordern

Per Zufall über Umwege zum Traumjob: Jasmin Mayer (32), clever fit Günzburg

„Ich habe Sport- und Fitnesskauffrau gelernt, aber eigentlich durch Zufall“ berichtet Jasmin Mayer, die das Studio, in dem sie mehrere Jahre als Angestellte arbeitete, nun selbst übernommen hat.


Jasmin Mayer.jpg

„Ich habe Sport- und Fitnesskauffrau gelernt, aber eigentlich durch Zufall“

berichtet Jasmin Mayer, die das Studio, in dem sie mehrere Jahre als Angestellte arbeitete, nun selbst übernommen hat. Während sie sich auf ihr Abitur vorbereitete, jobbte sie nebenbei in einem Fitnessstudio hinter der Theke.

Drei Wochen später saß sie schon in der B-Lizenz-Ausbildung zur Fitnesstrainerin, weil ein Kollege kurzfristig ausgefallen war, und das, obwohl sie bis dahin keinerlei Erfahrungen auf der Trainingsfläche hatte: „Ich hatte quasi mein Probetraining in der Schulung“ lacht sie rückblickend. Dort hörte sie auch zum ersten Mal von der Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau, die sie dann nach Schulabschluss antritt und erfolgreich abschließt. Leider fand sie danach keine Vollzeitstelle, so dass sie der Branche erst einmal den Rücken kehrte und in den Einzelhandel wechselte.

Als 2009 das clever fit in Günzburg eröffnete, wollte sie dort eigentlich nur nebenbei aushelfen und musste wieder einmal feststellen, dass es oft anders kommt als man denkt: Die damaligen Betreiber erkannten ihr Talent und boten ihr die Stelle als Studioleiterin an. Gesagt getan. Nach vier Jahren in dieser Position bekam sie schließlich das Angebot, das Studio zu kaufen: „Die Entscheidung, ein bereits bestehendes Studio zu übernehmen oder eventuell doch ein eigenes clever fit zu eröffnen war die schwerste. Zum einen habe ich in den letzten Jahren viel Liebe in den Aufbau in Günzburg gesteckt. Andererseits hatte ich auch Angst davor, wie die Mitglieder und das Team reagieren würden.“ Letztendlich ging aber alles gut, sodass sich Jasmin Mayer in ihrer neue Rolle als Inhabern mehr als wohl fühlt: „Ich freue mich, neue Sachen auszuprobieren und eigene Entscheidungen zu treffen. Jetzt kann ich meine Ideen gemeinsam mit einem Team umsetzen und viel besser auf jeden individuell eingehen.“ Aber der größte Unterschied zur früheren Tätigkeit als Trainerin ist für die Jungunternehmerin das Gefühl, wenn sie morgens ins Studio geht und die Tür aufmacht: „Man weiß, man tut es für sich! Dieses Gefühl lässt mein Herz immer noch jeden Morgen vor Freude hüpfen und meine Mundwinkel gehen automatisch nach oben.

  • clever fit
  • clever fit
  • clever fit
VERFÜGBARE STANDORTE:
Franchisenehmer werden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz gesucht.
GESCHÄFTSTYP:
Franchise
MIN. EIGENKAPITAL:
€60.000
UNTERSTÜTZUNG BEI DER FINANZIERUNG:
Ja, über eine Drittfirma.
TRAINING UND SUPPORT:
Ja
TEILZEIT:
Ja
FRANCHISE VERBÄNDE

Mitglied im DFV: Vollmitglied
Mitglied im ÖFV: Vollmitglied

  • DFV Logo.jpg

Unser Newsletter

Kostenlose Informationen über weitere Franchise-Chancen erhalten