Vertriebsfranchise
  • Spezial-Angebote ansehen
  • Video ansehen

Gelateria La Luna

Leckere Eisspezialitäten und Unterstützung von Anfang an - für Ihren Erfolg.

Min. Eigenkapital:
€50.000.

Min. Eigenkapital:
€50.000.

  • Spezial-Angebote ansehen
  • Video ansehen

Goethe Chocolaterie

Täglich frisch und auf Bestellung direkt im Laden Schokoladenköstlichkeiten fertigen:

Min. Eigenkapital:
€10.000.

Min. Eigenkapital:
€10.000.

  • Spezial-Angebote ansehen
  • Video ansehen

MODEMOBIL

Wir bringen modische Bekleidung zu Senioren und organisieren Modenschauen vor Ort.

Min. Eigenkapital:
€10.000.

Min. Eigenkapital:
€10.000.


Werden Sie Partner im Baufachhandel - mit BAUEN+LEBEN

Geschäftsmodell BAUEN+LEBEN Franchise

Fotolia_62348260_M.jpgDer wirtschaftliche Erfolg und die Sicherheit der BAUEN+LEBEN-Franchisepartner ist das oberste Ziel. Die Franchisepartner sind mittelständische Baufachhandlungen im 3-stufigen Vertriebsweg (Hersteller-Handel-Endverwender). Im Jahr 1999 wurde das System als Allianz gegründet und heute gibt
es 10 Franchisepartner und über 50
Baufachhandelsbetriebe (Multi-Unit-Franchise).

Der Außenumsatz beträgt ca. 280 Mio. € und es werden rund 840 Mitarbeiter beschäftigt. Bei B+L steht das Erkennen und Befriedigen der Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt. Der Erfolg der B+L-Franchisebetriebe ergibt sich aus der Konzentration auf den Vertrieb. Durch das Outsourcen und Zentralisieren nahezu aller wichtigen Hintergrundfunktionen an die B+L Systemzentrale, wird der Partner erheblich entlastet. Sehr günstige Verwaltungskosten und optimale Einkaufskonditionen stärken den Franchisepartner im Wettbewerbsumfeld.

Entscheidungs- und Integrationsphase

BAUEN+LEBEN unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung durch umfangreiches betriebswirtschaftliches Datenmaterial und über 50 Franchisebetriebe als Referenzen. Im Rahmen eines Integrationsprojektes werden alle erforderlichen Maßnahmen geplant und durchgeführt. Über ein praxisorientiertes Handbuch und intensive Schulungen wird das System-Know how bereit gestellt.

Starke Serviceleistungen inklusiv

Die Systemzentrale übernimmt als Grundleistung (in der Systemgebühr enthalten) umfangreiche Service- und Verwaltungsleistungen für die Franchisepartner, z.B.:

  • Systemzentrale außen 4 © BAUEN+LEBEN.JPGZentraleinkauf (Rahmenverträge, Artikeldaten, Fachkreise)
  • Marketing (Beratung, CD, Werbeagentur, Marketingplan und umfangreiche Vorlagen)
  • Übernahme der kompletten Buchhaltung
  • Unternehmensberatung und Betriebsvergleich
  • Franchisepartnerbetreuung und intensiver Erfahrungsaustausch
  • EDV & IT (Rechenzentrum, Warenwirtschaft, eMail, Intranet, elektr. Archivierung)
  • Übernahme Personalwesen (Abrechnung, Personalentwicklung)
  • BAUEN+LEBEN Akademie

Ihre Voraussetzungen

Hattingen (C) BAUEN+LEBEN IMG_3448.JPGDas BAUEN+LEBEN-Franchisesystem richtet sich an bestehende Baufachhandelsbetriebe in der Umsatzklasse ca. 5 - 15 Mio. €. Eine weitere Voraussetzung ist es, dass der zukünftige Franchisepartner Gesellschafter bei Verbundgruppe EUROBAUSTOFF (www.eurobaustoff.de) wird.

Neben dem Franchise bietet B+L auch weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit an (z.B. Übernahmen oder Beteiligungen).

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über BAUEN+LEBEN.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.