Mail Boxes Etc.

Die ausgelagerte Weihnachtskarte

Unternehmen sparen mit dem Druckprofi Mail Boxes Etc. Zeit, Ressourcen und Geld

PM 22.20.2014 2.pngAlle Jahre wieder ist sie in den meisten Unternehmen fester Bestandteil vor den Feiertagen: die Weihnachtskarte. Doch der Festtagsgruß an Geschäftskunden und -partner kostet mit Gestaltung und Druck oft Nerven, Zeit und damit unnötig Geld – warum diese Aufgabe also nicht einfach auslagern? Es lohnt sich, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen, denn selbst im digitalen Wandel hat Gedrucktes nicht an Bedeutung verloren – auch außerhalb der Weihnachtszeit.

Alles andere als besinnlich verläuft in vielen Unternehmen die Vorweihnachtszeit. Neben dem Alltagsgeschäft, das – je nach Branche – nun seinen Höhepunkt erreicht, müssen diverse Weihnachtsvorbereitungen getroffen werden. Zumindest alle Aufgaben rund um Grafik und Druck, die in dieser Zeit in den Unternehmen vermehrt anfallen, lassen sich leicht an kompetente Hände abgeben. Etwa an das weltweit wachsende Franchise-Netzwerk für Versandlogistik, Grafik und Druck, Mail Boxes Etc. (MBE).

Rechtzeitig planen und Kosten minimieren

Leonhard Laue, Geschäftsführer des MBE-Kompetenzcenters für Grafik und Druck in der Münchner Marsstraße druckt vor den Festtagen für Unternehmen Kundenmailings, Karten oder auch Kalender, um ihr Weihnachtsgeschäft anzukurbeln. Bei Bedarf kümmern sich Laue und seine Mitarbeiter auch um die grafische Gestaltung. Ganz gleich, ob kleine oder große Auflage, Digital- oder Offsetdruck bis hin zu komplexen Fulfillment-Projekten: Immer steht die Qualität im Mittelpunkt. Der Service hat sich bewährt: Zu seinen Auftraggebern gehören Unternehmen genauso wie Universitäten, Kunstgalerien, Werbeagenturen und Botschaften. Viele Weihnachtsaufträge gehen bereits jetzt in den MBE-Centern ein, denn durch langfristig geplante Druckaufträge lassen sich Kosten sparen.

PM 22.10.2014 1.pngDruckfrisch auf die Messe

Auch außerhalb der Festtage laufen die Druckmaschinen bei MBE, dem mit mehr als 180 Standorten größten Digitaldrucknetzwerk im deutschsprachigen Raum, auf Hochtouren. Besonders gefragt bei Geschäftskunden, die etwa 90 Prozent der Aufträge im Bereich Grafik und Druck ausmachen, sind neben Mailings immer wieder auch Veranstaltungsmaterialien wie personalisierte Trainingsordner, Namensschilder, Poster, Broschüren und andere Unterlagen. Laue erläutert: „Für unsere Auftraggeber ist besonders wichtig, dass alle MBE-Center auch Versand- und Logistikservices anbieten. So können die Produkte druckfrisch an ihren Bestimmungsort verschickt werden – zum Beispiel direkt auf das Messegelände“.

Persönlich und günstig

Aber spielt Gedrucktes in einer zunehmend digitalisierten Welt überhaupt noch eine Rolle? „Gerade wenn scheinbar jeder auf die Technik setzt, sind Drucksachen die ideale Möglichkeit, um sich von der Masse abzuheben. Papier gibt allem Geschriebenen eine persönliche Note und besondere Wertigkeit, die eine E-Mail oder eine Website in dieser Form nicht vermitteln können“, sagt Laue. Durch technische Neuerungen hätten sich zudem die Kosten für Farbdrucke in den letzten zehn Jahren etwa um die Hälfte reduziert. Der Druck habe also nichts von seiner Attraktivität verloren. Für die Zukunft sieht Laue im Bereich Grafik und Druck einen noch größeren Wunsch nach Personalisierung. Schon jetzt passt er basierend auf bestimmten Kundeninformationen für einige seiner Auftraggeber Mailings entsprechend an. „Passend zum letzten Einkauf erhält der Kunde dann die richtigen Angebote“, so der Druckprofi.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Mail Boxes Etc..

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.