Mail Boxes Etc.

Wiens elftes Mail Boxes Etc. (MBE) Center eröffnet in der Schönbrunner Schloßstraße 1

Das weltweite Franchisenetzwerk Mail Boxes Etc. (MBE) – ein UPS-Unternehmen – eröffnet in der Schönbrunner Schloßstraße 1 das elfte MBE Center Wiens und das 26 MBE Center Österreichs. Bis 2012 sind in Österreich und Deutschland mehr als 700 Center geplant. Am Donnerstag, 29. November eröffnet Andreas Schwarz offiziell in der Schönbrunner Schloßstraße 1 in Wien das 26. MBE Center Österreichs. Das UPS-Unternehmen Mail Boxes Etc. ist mit über 5.900 Centern das weltweit größte Franchisenetzwerk für Versand-, Büro- und Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand. Innovative Dienstleistungskombination trifft auf Marktlücke „Kunden können Gegenstände, wie Sportausrüstungen, wichtige Dokumente oder ihre eBay-Internetverkäufe verpacken und auf schnellstem Wege verschicken lassen – und das weltweit“, erklärt der 45jährige Unternehmensgründer Andreas Schwarz sein Angebot. Aber das ist noch nicht alles: „MBE gestaltet, druckt und fertigt Broschüren und Visitenkarten, Poster und Unterlagen aller Art und nimmt Kunden aufwändige Mailings ab. Durch den Einsatz von Digital- und Offset-Druck bieten wir für jeden Bedarf die passende Lösung“, so Schwarz. Das Angebot spricht kleine, mittlere und große Unternehmen an, die durch das Auslagern von zeitaufwändigen Tätigkeiten Kapazitäten für ihre eigentlichen Aufgaben gewinnen. „Das MBE Konzept trifft in Österreich auf eine Marktlücke, Outsourcing liegt im Trend”, freut sich Schwarz. „So können zum Beispiel Verarbeitung, Versand und Archivierung von Rechnungen an das MBE Center ausgelagert werden. Damit ersparen sich unsere Kunden eine Menge Koordinations- und Organisationsaufwand und sie haben nur einen Ansprechpartner für den kompletten Auftrag“, erklärt der dienstleistungsorientierte Unternehmer. Versand und Verpackung, Grafik und Druck Bereits vor dem offiziellen Eröffnungstermin hat Andreas Schwarz, der sein Center gemeinsam mit seiner Frau Gabriela betreibt, erste Aufträge erfüllt: „Unter anderem haben wir Schulungsunterlagen für ein Trainingscenter produziert, ein aufwändiges Mailing an mehrere hundert Adressen abgewickelt und per Express-Kurier haben wir ein sperriges Paket nach Uganda versandt.“ Jeder Tag im eigenen Unternehmen bringt neue, spannende Aufgaben, berichtet Schwarz: „Wir freuen uns, wenn wir unsere Kunden mit unserem einzigartigen Dienstleistungsmix rund um Versand und Verpackung, Grafik und Druck begeistern können. Unsere Kunden merken sehr rasch, dass es sich für sie rechnet, wenn sie mit Mail Boxes Etc. zusammenarbeiten.“ IT Fachmann und Tourismus-Profi wird MBE Partner In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hat Andreas Schwarz vor allem im EDV-Bereich profunde Kenntnisse gesammelt. Unter anderem war er bei der American Express Bank, beim KSV und bei Compaq für die Abwicklung von Software-Projekten verantwortlich. Zuletzt arbeitete er von 2002 bis 2007 bei Gulet Touristik und war als Bereichsleiter IT/Organisation für Betrieb und Projektarbeit der Marken Gulet, TUI und Magic Life verantwortlich. „Geschwindigkeit und Flexibilität zählen am Markt und als kleines Unternehmen bzw. Unternehmer kann man dies leichter bieten“, erklärt Schwarz, warum er sich nach mehr als 20 Jahren unselbstständiger Tätigkeit entschloss, nun als MBE Franchisepartner nochmals als selbstständiger Unternehmer durchzustarten. „Das MBE System lässt mir genügend unternehmerische Freiheit um meine Geschäftsideen umzusetzen. Nach Jahrzehnten in großen Konzernen wollte ich weg von ausuferndem Berichtswesen und hin zu kurzen Entscheidungswegen“, so Schwarz. Intensive Schulungen und gutes Netzwerk vom Start weg Das fachliche Know-how für den Betrieb seines MBE Centers erhielt Andreas Schwarz in mehrwöchigen Trainings und Schulungen bei Mail Boxes Etc. „Man kann als MBE Partner auf ein Rahmenwerk für die Betriebsorganisation aufsetzen, ohne das Rad neu erfinden zu müssen. Außerdem wird das Risiko minimiert, da um die Spezialservices meines Centers auch eine Reihe Standardservices angeboten werden, die mein Angebot abrunden“, fasst Schwarz zusammen, wieso er sich für Mail Boxes Etc. entschieden hat. Mittelfristig plant Schwarz, sein MBE Center in der Schönbrunner Schloßstraße 1 als Outsourcing Partner im Veranstaltertourismus zu etablieren. „Wir kennen die Tourismusbranche und bieten passende Lösungen an um Arbeitsprozesse zu vereinfachen und die Qualität zu steigern“, so der engagierte MBE Partner. Erstklassiger Service in ganz Österreich Mit dem neuen MBE Center in Wien kommt Mail Boxes Etc. dem langfristigen Ziel näher, bis zum Jahr 2012 in Österreich und Deutschland mehr als 700 Center zu eröffnen. „Die Geschäftsidee ist so gut, dass wir das auch schaffen werden”, ist Michael Sradnick, General Manager Franchise Development, überzeugt. Die Zahl der MBE Center in Österreich soll bis 2014 auf 70 steigen. Interessenten, die sich näher über das Dienstleistungsangebot von MBE informieren möchten, steht Andreas Schwarz unter der Telefonnummer (01) 890 05 75 zur Verfügung. Mehr Infos über die Chancen für Existenzgründer mit Mail Boxes Etc. gibt Österreich-Manager Dieter Baier unter (0 22 36) 37 89 44.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Mail Boxes Etc..

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.