START wieder Hotspot für Gründer und Jungunternehmer

Für zwei Tage verwandelte sich die Halle 5 der Westfalenhallen Dortmund zu einem großen Gründerevent. Rund 3.000 Besucher informierten sich bei den 130 Ausstellern und in knapp 80 Vorträgen auf der START-Messe am 16. und 17. November 2012 zu allen Themen rund um Gründung, Unternehmensentwicklung und Franchise.

Christian Cordes, Projektleiter der START-Messe ist mehr als zufrieden: „Der Standortwechsel wurde sehr gut angenommen. Aussteller als auch Besucher haben sich in den Westfalenhallen wohl gefühlt. Erneut waren die Beratungsangebote und das Vortragsprogramm bestens nachgefragt. Ich freue mich, dass wir mit der START dazu beitragen können, das Gründerklima in der Ruhrregion weiter zu fördern.“

Franchise, Gründen mit eigener Idee, Unternehmensentwicklung – alles unter einem Dach

Die Verbindung von Messe, Networking-Events, Vorträgen und Beratungsmöglichkeiten zu allen gründungsrelevanten Themen zeichneten die START in Dortmund aus und heben sie gegenüber anderen Veranstaltungen positiv ab: „Den Start-Veranstaltern ist es gelungen, dem allgemeinen Abwärtstrend in der Gründerszene zu trotzen und wieder eine schöne Messe auf die Beine zu stellen“, unterstreicht Aussteller Jens Wörmann, Gründer und Geschäftsführer des Experten- und Beraterverbundes Ultimo/q2b. Ob Gründung mit eigener Idee oder als „schlüsselfertige“ Existenz im Franchise-System, auf der START in Dortmund konnten sich die Besucher erneut zu allen Facetten des Themas informieren. Speziell zum Franchising wurde zusammen mit dem DFV Deutscher Franchise-Verband e.V., der gemeinsam mit der Stadt Dortmund die Schirmherrschaft für die START übernommen hat, ein vielschichtiges Vortragsprogramm entworfen. Zudem hatten die Besucher erneut die Möglichkeit sich in der START-Beraterlounge ganz individuell von Experten beraten zu lassen und sich bei den Experten an den Ständen zu informieren. „Die START-Messe war für uns als junges Startup sehr wertvoll. Wir konnten Gründern unser neues Website-Portal Hypezeit vorstellen und gleichzeitig spannende Kontakte zu anderen Ausstellern aufbauen, mit denen wir zukünftig vielleicht sogar zusammen arbeiten. Auch unser Social Media-Vortrag kam sehr gut an. Wir freuen uns schon darauf, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein“, betont Gabriel Rath von der Unitask Solutions GmbH.

START AWARD vergeben: Clicks4charity ausgezeichnet

Ein weiterer Höhepunkt der START war die Verleihung des „START AWARD 2012 – Social Enterprise NRW“. In diesem Jahr ging der Gründerpreis an das Dortmunder Unternehmen clicks4charity. Die START würdigt damit das soziale und gleichzeitig innovative Konzept des „Charity Shoppings“: Bei Online-Einkäufen funktioniert Hilfe in Form von Spenden für soziale Einrichtungen praktisch ganz automatisch. Stephan Scherer, Geschäftsführer des Veranstalters asfc – atelier scherer fair consulting, überreichte am ersten Messetag im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung Urkunde und Scheck in Höhe von 500 Euro. Weitere Informationen zum Gewinner unter www.clicks4charity.de.

Über die START-Messe und den Veranstalter asfc – atelier scherer fair consulting:

Seit 1998 informieren die START-Messen an verschiedenen Standorten in Deutschland über die Themen Gründung, Finanzierung und Unternehmensentwicklung. Der Veranstalter asfc - atelier scherer fair consulting (www.asfc.de) ist ein unabhängiger und inhabergeführter Messeveranstalter mit einer über 20-jährigen internationalen Erfahrung. Das Unternehmen mit Sitz in Fürth (Bayern) ist als Messeveranstalter und als Durchführungsgesellschaft tätig. Zu den eigenen Messeprojekten zählen neben der START-Messe die CRM-expo, die Leitmesse zum Thema Kundenbeziehungs-management (www.crm-expo.com). Im Auftrag verschiedener Institutionen und der öffentlichen Hand übernimmt asfc Planung, Organisation und Durchführung von Gemeinschaftsständen auf international bedeutenden Fachmessen im In- und Ausland. asfc ist Mitglied in verschiedenen Verbänden und Organisationen, unter anderem AUMA, FAMAB und bei der FKM.