START-Messe Niedersachsen am 4. und 5. Juni 2010 im Hannover Congress Centrum

Gerade die kompakte Form als Messe mit integriertem Vortragsprogramm macht die START zu einer einzigartigen Wissens-Plattform, auf der sich Gründer und UnternehmerInnen, Gründungs- und Franchise-Interessierte wertvolle Informationen und Impulse für eine dauerhaft erfolgreiche Unternehmensentwicklung holen können.

Besucher profitieren von der Vielfalt
Die Themen der START sind umfassend und orientieren sich dabei am konkreten Bedarf von Gründern und jungen Unternehmen. So beraten etwa die Sparkassen und Banken über Fördermöglichkeiten und Finanzierungen, erläutert das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) u.a. wie man sich auf Bankengespräche vorbereitet oder einen Businessplan erstellt, zeigen die Franchisegeber erfolgreiche Geschäftsmodelle und geben Tipps für zukünftige Franchisenehmer. Die Sparkasse Hannover informiert über „Kapitalbedarf und mögliche Finanzierungsquellen“, Harald Weber von b2b-Marketing referiert über „Best of Online-Marketing - Die wichtigsten 7 Tipps für Ihren Unternehmens-Erfolg“ und das BMWi zeigt „Förderprogramme des Bundes für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge“.
Es ist die Vielfalt der Experten und Themen, die die START-Messe in Hannover auszeichnet. Weitere Programmpunkte der START sind Unternehmer- und Unternehmensentwicklung, Training und Coaching, Unternehmensnachfolge, Marketing und Vertrieb, Recht und Steuern, Mitarbeitergewinnung und -führung, Gründen aus der Arbeitslosigkeit, Freie Berufe, Wachstumsstrategien und vieles mehr.
Schon jetzt ist eine unverbindliche Online-Anmeldung für einen vergünstigten Eintritt möglich unter: www.start-messe.de

Starke Partner
Aussteller auf der START-Messe in Hannover kommen aus allen gründungsrelevanten Bereichen: Viele wichtige Partner und Aussteller unterstützen die START-Messe in Hannover, darunter das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), die KfW Bankengruppe, hannoverimpuls, die NBank, die Sparkasse Hannover, der Deutsche Franchise-Verband (DFV), die Haufe-Lexware Gruppe, die DATEV, die Deutsche Rentenversicherung, die Handwerkskammer Hannover, die NBB Niedersächsische Bürgschaftsbank und viele mehr.

Ideen mit Franchising verwirklichen
Gründer ohne konkrete Geschäftsidee, finden auf der START Hannover ein breites Angebot an Franchise-Systemen – also „schlüsselfertige Existenzen“. Dadurch kann auf ein bewährtes Geschäftskonzept aufgesetzt und viele Fehler und Stolperfallen vermieden werden. Aus dem Franchise-Bereich sind z.B. der Deutsche Franchise-Verband (DFV), die CleverFit GmbH, Joey´s Pizza oder die BioZell GbR direkt vor Ort.

Wer sich also für diese Form der Selbstständigkeit entscheidet und mit dem Gedanken spielt, als Franchise-Nehmer ein eigenes Unternehmen zu gründen, erfährt auf der START in Hannover in speziellen Franchise-Vorträgen alles Wesentliche: „Wie finde ich das passende Franchise-System und welche Leistungen können von einem Franchise-Geber erwartet werden? – Persönliche Voraussetzungen und Auswahlkriterien“, so der Vortrag von Manuela Wetzorke von initiat Hannover. Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbands zeigt „Franchising in Deutschland – Chancen und Erfolgsaussichten“.

START-AWARD Niedersachsen wird vergeben
Wie kann man Gründungen vereinfachen, Menschen für die Selbstständigkeit begeistern? Einerseits durch durchdachte Beratungs- und Finanzierungsangebote, andererseits durch mutige Vorbilder. Denn gerade erfolgreiche UnternehmerInnen und deren Geschichten sind für viele Anlass und Motivation zugleich, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dieses Ziel verfolgt auch der START-AWARD Niedersachsen. Er richtet sich in diesem Jahr an erfolgreiche Unternehmen von MigrantenInnen mit Firmensitz in Niedersachsen. Auch Unternehmensnachfolgen und Teamgründungen sind zur Teilnahme aufgerufen. Der START-AWARD Niedersachsen wird am 4. Juni 2010 auf der START-Messe im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung feierlich übergeben.

Daten und Fakten:

Termin
Freitag, 4. Juni 2010 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag, 5. Juni 2010 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Hannover Congress Centrum


Eintrittspreise
Tageskarten: 15,- €
Tageskarte ermäßigt: 10,- €
Schüler, Auszubildende und Studenten, Behinderte und eine Begleitperson, Wehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Rentner (nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises oder einer gültigen Bescheinigung) sowie gegen Vorlage eines Gutscheines aus der Online-Anmeldung
Tageskarte im Gruppentarif: 10,- €
Gruppen ab 10 Personen
Dauerkarte 20,- €
Gültig für alle Messetage!
Feierabendkarte: 5,- €
(Tageskarte gültig bei Messeeintritt ab 14:30 Uhr)

Stets aktuelle Informationen zur START-Messe Hannover unter www.start-messe.de