Ute Winnewisser & Diana Beyer: Ein erfolgreiches Gespann!

„Wenn ich jemanden hätte, der mit mir einen Mrs.Sporty eröffnet, würde ich das sofort tun“. Mit diesem Satz begann die Erfolgsgeschichte von Ute Winnewisser und Diana Beyer. Seit November 2013 betreiben die beiden Freundinnen erfolgreich ihren Mrs.Sporty in Sinsheim und flirten schon mit dem Gedanken an einen zweiten Club.

PM 04.02.2014.jpgDiana Beyer hatte schon jahrelang als Aerobic- und Fitnesstrainerin gearbeitet, als sie in einem Mrs.Sporty als Trainerin anfing. Schnell war die 48-Jährige von dem Mrs.Sporty Konzept überzeugt und in ihr wuchs der Wunsch einen eigenen Club zu eröffnen. Da Diana Beyer den Schritt nicht alleine machen wollte, holt sie Ute Winnewisser mit ins Boot und so startet das Erfolgsduo mit Mrs.Sporty in die Selbstständigkeit.

Die Mischung macht's

Vom ersten Tag an war Diana Beyer von der Atmosphäre im Club begeistert. „Es ist ein gutes Gefühl Frauen auf dem Weg zu einem besseren Lebensgefühl zu begleiten und zu unterstützen“, berichtet die Trainerin. Die Arbeit im Club macht Diana Beyer viel Spaß und in ihr wächst die Idee sich mit einem Mrs.Sporty Club selbstständig zu machen. Auf der Suche nach einer Geschäftspartnerin erzählt sie ihrer langjährigen Freundin Ute Winnewisser von der Idee. „Für uns war nach wenigen Tagen Bedenkzeit klar, dass wir das Projekt Selbstständigkeit gemeinsam angehen wollen“, erzählt die 45-Jährige. Ute Winnewisser kommt aus dem Bereich Marketing und Vertrieb und kann ihr kaufmännisches Wissen einbringen. Das gemeinsam Sport- und Marketingwissen ist eine erfolgsversprechende Mischung für den Start in die Selbstständigkeit.

Ein perfekter Partner

Von Anfang an waren die Freundinnen von dem Mrs.Sporty Konzept überzeugt und nach dem ersten Besuch in der Berliner Zentrale steht für beide fest: „Es gibt keine Alternative!“ „Das Mrs.Sporty Franchisesystem ist einfach toll! Die Zentrale in Berlin unterstützt die Franchisenehmer in allen Belangen und bietet regelmäßige Schulungen an,“ erklärt Diana Beyer. „Diana kannte die umfangreiche Unterstützung von der Mrs.Sporty Zentrale ja schon von der Arbeit im Club. Mich haben die ersten Gespräche davon überzeugt, dass dieses Franchisesystem uns den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern wird“, verrät Ute Winnewisser.

Ein erfolgreicher Start

Am 16. November 2013 öffnet der gemeinsame Mrs.Sporty Club in Sinsheim seine Türen. Nach dem Eröffnungswochenende können die Franchisepartnerinnen 177 Mitglieder zählen. Diese stolze Mitgliederzahl ist kein Zufall. „Mit Artikeln und Anzeigen waren wir in der lokalen Presse im Eröffnungszeitraum sehr präsent. So sind viele potentielle Mitglieder auf uns aufmerksam geworden“, berichtet Diana Beyer. Darüber hinaus starteten die Clubbesitzerinnen eine erfolgreiche Promotion, mit der sie viele Frauen in der Zielgruppe erreichen konnten. Das übrige tat dann die Location: Direkt an einer vielbefahrenen Straße gelegen, wurden viele Ortsansässige auf den neuen Club aufmerksam. „Wir sind froh, so schnell viele Frauen gefunden zu haben, denen wir jetzt helfen können ihre Ziele zu verwirklichen“, strahlt Ute Winnewisser. 

Wünsche und Ziele

Das erklärte Ziel ist es, die Mitglieder weiter zu begeistern, sie dabei zu unterstützen ihre Ziele zu erreichen und so langfristig zu binden. Natürlich sollen auch weitere Frauen von dem Mrs.Sporty Konzept überzeugt und so der Mitgliederstamm kontinuierlich ausgebaut werden. „Ein zweiter Club wäre toll – aber das ist augenblicklich ein längerfristiges Ziel!“, lacht Diana Beyer. Momentan kümmert sich das Erfolgsteam um ihre aktuell 238 Mitglieder und konzentriert sich auf den Ausbau des ersten Clubs.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie jetzt einfach das untenstehende Kontaktformular aus. Bevor Sie Ihre Kontaktdaten übermitteln, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Telefonnummer damit wir Sie persönlich und individuell beraten können. Vielen Dank!

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.