Schweizer Mrs.Sporty Cluberöffnung

Vom Mitglied zum eigenen Mrs.Sporty Club: Das ist die Geschichte von Ursula Weilenmann aus Zollikofen nahe Bern. Drei Jahre lang trainierte die 48-jährige selbst bei Mrs.Sporty, bevor sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und ihr eigener Chef wurde. Eine wirklich gute Entscheidung, sagt sie heute rückblickend.

Ursula Weilenmann und Team„Mich hat das Trainings- und Ernährungskonzept von Anfang an begeistert. Nur 30 Minuten Zeitaufwand und dabei ein effektives Ausdauer- und Muskelaufbautraining zu absolvieren: das war es, was ich schon lange gesucht hatte“, berichtet Ursula Weilenmann. Als schliesslich Valerie Bönström, Geschäftsführerin von Mrs.Sporty, im
April 2010 im Club in Wabern das Franchisekonzept vorgestellt hat, sei es um sie geschehen gewesen. „Ich wusste sofort: das ist genau das, was ich will: Meinen eigenen Club eröffnen, um meine Begeisterung vom Mrs.Sporty Trainings- und Ernährungskonzept an möglichst viele Frauen weitergeben zu können.“

Inzwischen ist mehr als ein Jahr vergangen. Heute steht die 48-jährige in ihrem Club in Zollikofen und ist stolz auf das, was sie erreicht hat. „Anfänglich hatte ich meine Zweifel, ob ich das überhaupt packen würde“, schildert sie die ersten Monate. Zwischendurch sei sie unsicher gewesen, ob sie dem Ganzen gewachsen sein würde. „Aber ich gab nicht auf, ich wollte es schaffen. Der Wille war stark – und ich habe es geschafft.“

Dass die Entscheidung für die Selbstständigkeit richtig war, daran gibt es heute keinen Zweifel mehr. „Ich habe bereits viel positives Feedback bekommen“, berichtet die Clubbesitzerin. „Ich denke, das ist der verdiente Lohn für die ganzen Anstrengungen.“ Mrs.Sporty hat nun einen großen Stellenwert in ihrem Leben. „Der Cluballtag bestimmt mein Leben, Freizeit bleibt im Moment nicht viel übrig. Aber ich denke, wenn sich erst einmal eine gewisse Routine eingespielt hat, wird sich das bestimmt auch wieder ändern.“

Wie positiv das Trainings- und Ernährungskonzept das Leben der Frauen in der Schweiz beeinflusst, sei ihr als Clubchefin noch deutlicher geworden. „Dabei spielt es gar keine Rolle, ob sie nun abnehmen, ihre Beweglichkeit erhalten oder das allgemeine Wohlbefinden verbessern wollen. Das Training bei Mrs.Sporty tut einfach gut und es freut mich jedes Mal, wenn ich sehe, dass ein Mitglied meinen Club mit einem Lächeln verlässt!“

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie jetzt einfach das untenstehende Kontaktformular aus. Bevor Sie Ihre Kontaktdaten übermitteln, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Telefonnummer damit wir Sie persönlich und individuell beraten können. Vielen Dank!

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.