Mrs.Sporty führend im Wachstumsmarkt Gesundheit und Fitness

Mit 200 Clubs allein in Deutschland ist das Franchiseunternehmen Mrs.Sporty der „Leading Player“ unter den einheimischen Fitness-Anbietern. Die von der Gesellschaft für Kosumforschung (GfK) durchgeführte Studie ergab zudem ein beachtliches Wachstumspotential für Unternehmen, die sich auf Fitness und Gesundheit spezialisiert haben. Denn die Verbreitung von Sport- und Fitnessstudios und die Mitgliederzahlen anteilig zur Gesamtbevölkerung liegen bisher in Deutschland noch unter dem europäischen Durchschnitt. Bei Neugründung entscheiden den neusten Studien zufolge die Bekanntheit des Unternehmens und die Attraktivität des Konzeptes über den Markterfolg.

Dass das Interesse an sportlichen Aktivitäten weiterhin ungebrochen ist, weiß Kati Schlenzig, Franchisepartnerin aus Berlin. Zu ihrer zweiten Cluberöffnung zählte sie bereits über 400 Mitglieder und jede Woche kommen Neue hinzu. „Die Lust an Bewegung und einem aktiven Lebensstil ist vor allem bei Frauen inzwischen sehr groß“, berichtet Schlenzig aus dem Cluballtag. „Dass Frauen hierbei lieber auf die für sie zugeschnittene Variante setzen und gerne in der Gruppe mit Gleichgesinnten trainieren, ist die beste Bestätigung für das Konzept von Mrs.Sporty“, findet die junge Unternehmerin. „Bei uns trainieren die Frauen in angenehmer Atmosphäre und arbeiten an den gleichen Zielen – das verbindet.“

Tatsächlich spricht das Konzept des Gruppentrainings statistisch gesehen hauptsächlich Frauen an: Die GfK Umfrage ergab, dass 74 Prozent der Frauen Gruppenübungen wie bei Mrs.Sporty bevorzugen. Männer hingegen machen Krafttraining und treiben lieber alleine Sport. Sicherlich auch ein Grund für den wachsenden Anteil von Frauen in Fitnessclubs. „2007 waren zum ersten Mal mehr Frauen in Clubs angemeldet als Männer. Auch hier stehen die Zeichen also klar auf Wachstum“, erklärt Hans Muench vom Dachverband IHRSA. „Durch Konzepte wie Mrs.Sporty finden viele Frauen den Mut, unter fachlicher Betreuung zu trainieren" so Muench weiter.

Die wachsende Zahl von Frauen mit großem Interesse an Fitness, die guten Marktaussichten in Deutschland und nicht zuletzt das durchdachte Konzept des Franchiseunternehmens Mrs.Sporty machen den Schritt in die Selbständigkeit sehr attraktiv. „Wer sich mit dem Gedanken beschäftigt, sich selbständig zu machen und dabei Sport und gesunde Ernährung in den Mittelpunkt seines beruflichen Lebens stellen möchte, bringt die idealen Voraussetzungen mit, die wir uns von unseren Franchisepartnern wünschen“, sagt Niclas Bönström, Mitbegründer des Franchiseunternehmens.

Die aktuellen Studien zum Fitness- und Gesundheitsmarkt und zum Branchenprimus Mrs.Sporty belegen: Nie waren die Erfolgsaussichten für Mrs.Sporty Enthusiasten günstiger. Das gilt natürlich für das Franchisekonzept genauso wie für das Training im Club.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie jetzt einfach das untenstehende Kontaktformular aus. Bevor Sie Ihre Kontaktdaten übermitteln, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Telefonnummer damit wir Sie persönlich und individuell beraten können. Vielen Dank!

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.