PROMEDICA PLUS

PROMEDICA PLUS auf Expansionskurs: 100. Franchise-Partnerschaft vereinbart

Wachstumsmarkt Seniorenbetreuung bietet Chancen und Potenziale für das erprobte Modell der häuslichen Pflege

PROMEDICA PLUS begrüßt seine 100. Franchise-Partnerin: Anne Boehme-Kröger ist ab 01.04.2016 für die Region Hamburg-Alster-West zuständig. Für das Unternehmen folgt der Vertragsabschluss auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015, in dem die Zahl der Franchise-Partner um mehr als 60 Prozent stieg. „Wir freuen uns über die positive Entwicklung“, sagt Daniel Haberkorn, Geschäftsführer von PROMEDICA PLUS. „Sie zeigt, dass unser Modell Menschen überzeugt, die eine neue Herausforderung suchen und dabei auf einen Markt mit hohem Bedarf und Wachstumspotenzial setzen.“

Europas Marktführer im Bereich der häuslichen Betreuung ist mit über 100 Standorten in Deutschland vertreten. Das Franchise-Modell vereint die Vorteile der Selbstständigkeit mit der Sicherheit eines bestehenden Netzwerkes. PROMEDICA PLUS bereitet die neuen Franchise-Partner mit praxisorientierten Schulungen auf ihre Existenzgründung vor, stellt Informations- und Werbematerial zur Verfügung und bietet Unterstützung als Ansprechpartner im Arbeitsalltag. Partner wie Anne Boehmer-Kröger sind für ein definiertes
Vertriebsgebiet zuständig. Sie vermitteln geschulte Betreuungs- und Pflegekräfte aus Osteuropa in deutsche Haushalte – und das mit großem Erfolg. Seit 2004 kamen mithilfe der Franchise-Partner von PROMEDICA PLUS bereits mehr als 23.000 Betreuungskräfte nach Deutschland und arbeiteten für 19.000 Kunden. Aktuell sind mehr als 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Osteuropa in der Betreuung im Einsatz.

Privater Kontakt zu PROMEDICA PLUS überzeugt

Die 100. Partnerin von PROMEDICA PLUS war zuvor als Einzelhandelskauffrau in einer Führungsposition tätig. Der Kontakt von Anne Boehme-Kröger zum Unternehmen entstand im Privaten: Eine Betreuungskraft von PROMEDICA PLUS hatte eine Angehörige der
vierfachen Mutter unterstützt und begleitet. „Meine Erfahrungen mit dem Pflegemodell waren sehr positiv“, sagt die 41-Jährige. Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung in der Selbstständigkeit setzte Sie deshalb auf das Franchise-System von
PROMEDICA PLUS.

160419_Promedica Plus_Bild_100 Franchise Partner.jpg

Markt mit großem Potenzial – Pflegebedarf wächst stark

Anne Boehme-Kröger entschied sich damit für einen Wachstumsmarkt und ein erprobtes Modell. Allein im vergangenen Jahr waren laut Statistischem Bundesamt in Deutschland 2,7 Millionen Menschen pflegebedürftig. Der Grund: Die Bevölkerungsstruktur wandelt sich. So wird die Altersgruppe 85+ bis zum Jahr 2025 auf 3,3 Millionen Menschen anwachsen. 2015 umfasste sie noch 2,1 Millionen. Schätzungen zufolge wird damit auch der Anteil betreuungs- und pflegebedürftiger Senioren in den kommenden zehn Jahren um etwa 50 Prozent zunehmen.

Viele Menschen sind häufig mit der Pflege ihrer Angehörigen überfordert. Denn die Mehrheit der Pflegebedürftigen möchte in vertrauter Umgebung versorgt werden. Mit dem Betreuungsmodell von PROMEDICA PLUS lässt sich der Wunsch des „daheim statt Heim“
erfüllen – rechtssicher und zu fairen Kosten.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über PROMEDICA PLUS.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.