BackWerk – Dynamische Geschäftsentwicklung

Während das Statistische Bundesamt für den Einzelhandel in 2009 einen Umsatzrückgang von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet, konnte das Essener Franchise-Unternehmen im vergangenen Jahr erneut deutlich wachsen. Dieser Trend setzt sich auch im laufenden Jahr fort. Denn in 2010 soll die Zahl der BackWerke auf über 300 gesteigert und dabei ein Umsatz von mehr als 135 Mio. Euro erzielt werden. Alleine im ersten Halbjahr konnte BackWerk bereits eine Umsatzsteigerung von gut 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Dies gab das Unternehmen auf der Jahreshauptversammlung am 10./11. Juli in Essen bekannt.

Grundlage des Erfolges ist die stetige Weiterentwicklung des Geschäftsmodells. „Wir stellen zunehmend fest, dass die Kunden neben den günstigen Preisen vor allem auf die Qualität der Backwaren achten. Hier haben wir unser Sortiment in den letzten Jahren stetig verbessert“, erklärt Geschäftsführer Dr. Dirk Schneider auf der Jahreshauptversammlung. Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Geschäfts-Konzeptes und der optimalen Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden verzeichnet BackWerk ein beständiges Filial- und Umsatzwachstum. Inzwischen zählt der SB-Backwaren-Pionier nach Umsatz zu den „Top Five“ der Filialbäckereien in Deutschland. Mit dem Wachstumsschub konnte der Marktpionier zudem die Marktführerschaft unter den SB-Bäckereien weiter ausbauen.

Auszeichnung von Franchise-Partnern
Der Erfolg eines Franchise-Systems beruht auf dem Erfolg seiner Franchise-Partner. Deshalb ist es wichtig, das Wissen und die Erfahrungen des Einzelnen für das gesamte System nutzbar zu machen. So können wichtige Erfolgsfaktoren für den ganzen Unternehmensverbund erschlossen werden. Auf der Tagung wurden deshalb die besten Betriebe für die vorbildliche Umsetzung der Systemstandards und eigene Innovationen ausgezeichnet. So wurden die „erfolgreichste Verkaufsstelle“, die „bestgeführte Verkaufsstelle“, der „wichtigste Systembeitrag“ und der Wettbewerb „1 Mio. Brötchen“ prämiert.

Den „wichtigsten Systembeitrag“ leisteten dabei die BackWerke in Mönchengladbach West und Ost, die von Franchise-Partner Detlef Rehbein geleitet werden. Der Partner hat mit seinen BackWerken im Rahmen eines Pilotbetriebs wesentlich dazu beigetragen, dass das BackWerk-Frische-Prozessmanagement in allen Filialen umgesetzt werden kann. In Hagen, auf der Mittelstraße, befindet sich die „bestgeführte Verkaufsstelle“ des Jahres. Das Geschäft wird von Georg Mersch geführt, der mit seinem BackWerk die höchste Auditpunktzahl erreicht hat. Auch die anderen drei BackWerke des erfolgreichen Hagener Franchise-Partners schnitten beim Audit sehr gut ab. Zur „erfolgreichsten Verkaufsstelle“ des Jahres wurde das BackWerk Leipzig Universität, das von Waldemar Klein geleitet wird, gekürt. Der Franchise-Partner erzielte sowohl absolut als auch prozentual die höchste Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr. Im Rahmen des Wettbewerbs „1 Mio. Belegte Brötchen“ wurden drei Franchise-Partner prämiert. Farshid Sowlati, Inhaber des BackWerks auf der Kaiserstraße in Siegburg, erreichte mit 300 Prozent das höchste Umsatzwachstum bei den belegten Brötchen aller BackWerke. Dafür überreichte ihm die Zentrale 3.000 Euro. Weitere Prämierungen für hohe Umsatzsteigerungen in dieser Kategorie gingen an die BackWerke Neuwied und Kempten.

Internationalisierung des Systems
Neben der Auszeichnung der Franchise-Partner stand ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor im Mittelpunkt der Tagung: die Internationalisierung des Geschäftsmodells. So ist BackWerk über Deutschland hinaus bereits in Österreich, den Niederlanden und Slowenien am Markt etabliert. Diese Entwicklung setzt sich im laufenden Jahr fort. Denn mit der Eröffnung des ersten BackWerks im rumänischen Bukarest sowie in Schaffhausen in der Schweiz expandiert das Unternehmen 2010 in zwei weitere europäische Länder. „Die stetige Expansion auch ins Ausland belegt die hohe Akzeptanz unseres Geschäftskonzepts. Dieser Trend soll sich weiter fortsetzen. So planen wir im nächsten Jahr, in drei weiteren europäischen Ländern am Markt zu starten“, schildert Dr. Dirk Schneider.

Weitere Informationen im Internet unter www.back-werk.de

 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über BackWerk.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.