Qualifikation eines contest-Lizenzpartners

Eine grundlegende Frage stellt sich dem contest Management dabei immer wieder: Welche Qualifikation sollte eigentlich ein potenzieller Lizenzpartner mitbringen, um auf Dauer erfolgreich zu sein? „Natürlich legen wir Wert auf eine gute Ausbildung, sei es im kaufmännischen oder technischen Bereich. Am wichtigsten ist für uns allerdings, dass der Bewerber oder die Bewerberin offen auf Menschen zugehen kann und in der Lage ist, die Entscheidungsträger aus Industrie und Krankenhaus von unserer Geschäftsidee zu überzeugen. Mit dem notwendigen Einsatz wird der vertriebsorientierte Unternehmertyp mit unserer Methode immer erfolgreich sein“, so Anselm Martin, Geschäftsführer der contest Licensing GmbH.

Typischerweise verfügt ein Lizenzpartner schon über mindestens zehn Jahre Berufserfahrung in Managementpositionen, wobei die Branche eher nebensächlich ist. Gehe man davon aus, dass ein Studium oder eine ähnliche Ausbildung auch einige Jahre dauere, sei eine Lebenserfahrung von mindestens 40 Jahren Voraussetzung, so Martin weiter. „Neben der Fähigkeit, auf Entscheiderebene zu verhandeln, brauchen unsere Leute natürlich auch die notwendige soziale Kompetenz als Teamplayer, um die Kundenprojekte mit unterschiedlichen Teilnehmern und deren Be- und Empfindlichkeiten zu managen.“

Wer also nach einer mehr oder weniger erfolgreichen Angestelltenlaufbahn den Wunsch verspürt, mit einer etablierten Geschäftsidee als selbstständiger Berater noch einmal „durchzustarten“ und sich seinen Traum mit nahezu unbegrenzten Verdienstmöglichkeiten zu erfüllen, sollte das Gespräch mit der contest Licensing suchen, um die entsprechenden Möglichkeiten auszuloten.

Das Unternehmen plant in Deutschland für 2011 einen Zuwachs von bis zu fünf neuen Partnern. Informationen über die contest GmbH finden Sie unter www.contest-consult.de.