World of Pizza

Lieferdienst verzeichnet Rekordumsatz im Jubiläumsjahr

1998 gründete Torsten Kaldun in Potsdam den Lieferdienst World of Pizza (WOP). Seit 2004 können sich Franchise-Nehmer als Partner des Gastronomie-Systems selbstständig machen. Heute gibt es World of Pizza insgesamt zwölf Mal in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Hamburg. Das Jubiläumsjahr 2013 konnte das Delivery-Franchise-System mit einem neuen Umsatzrekord abschließen. 2014 wird World of Pizza zudem mit mehreren Innovationen überraschen.

Gegenüber 2012 konnte das Franchise-Unternehmen World of Pizza seinen Gesamtumsatz an den bestehenden Standorten um rund 16 Prozent auf über fünf Millionen Euro steigern. An einzelnen Standorten lag das Umsatzplus noch deutlich höher. Entsprechend gut war auch die Stimmung auf einem Erfa-Treffen im Dezember 2013: "Die Stärkung unserer bestehenden Standorte hatte 2013 für uns absolute Priorität. Die Optimierung unseres Systems und unserer Marketing-Aktionen haben sich mehr als ausgezahlt. Den Umsatzrekord im Jubiläumsjahr wollen wir in diesem Jahr erneut überbieten", erklärt Torsten Kaldun.

Vom Store-Mitarbeiter bis zum Management: Am Erfolg sind alle beteiligt

Bereits seit Jahren setzt World of Pizza auf eine besonders enge Kooperation zwischen Franchise-Nehmern, Store-Managern, Mitarbeitern, Auszubildenden und Systemzentrale - kurz: aller am Unternehmenserfolg Beteiligten. Die "WOP-Family" trifft sich daher auch viermal jährlich, um Erfahrungen auszutauschen und das Gastronomie-System weiterzuentwickeln. Beim letzten WOP-Family-Treffen vergangenen Dezember standen u. a. ein Rückblick auf die 15-jährige Unternehmensgeschichte, die Marketingkonzeption für 2014 und neue Ansätze zur Mitarbeiter- und Kundenbindung auf der Agenda. Zudem wurde der Standort Magdeburg-City als "Qualitätssieger 2013“ ausgezeichnet.

Existenzgründung: Viele Wege führen zum eigenen WOP-Lieferdienst

Nicht nur im Hinblick auf die Möglichkeiten zur Mitgestaltung, die World of Pizza vor allem seinen Franchise-Partnern und Store-Managern bietet, unterscheidet sich das Unternehmen von anderen Lieferdienst-Franchise-Systemen. Auch die Wege, die bei WOP zum eigenen Store führen, sind vielfältiger: Denn Word of Pizza setzt seit Jahren auf die Aus- und Weiterbildung eigener Fachkräfte und startet 2014 mit einer neuen Ausbildung zum Geschäftsführer. "Gute Systemgastronomen brauchen neben theoretischem Wissen vor allem eines: viel Erfahrung in der täglichen Praxis. Bei WOP kann man deshalb auf verschiedenen Ebenen einsteigen und auch nach und nach das Können erwerben, das zur Führung eines eigenen Betriebs erforderlich ist“, so Torsten Kaldun.

Azubi wird Franchise-Partner

Dass dieser Ansatz aufgeht, bewies im vergangenen Jahr WOP-Azubi Robert Proschwitz, der als "Brandenburger Jugendmeister 2012 im Ausbildungsberuf Fachmann/-frau für Systemgastronomie" ausgezeichnet wurde und Platz 4 bei den nationalen DEHOGA-Azubi-Awards belegte. Nach der Ausbildung arbeitete Proschwitz zunächst als angestellter Storemanager der WOP-Filiale Leipzig Ost, im November 2013 übernahm er den Store als Franchise-Partner.

Ausbildung zum WOP-Geschäftsführer

Neben Ausbildungsplätzen bietet World of Pizza seinen Mitarbeitern seit 2012 die Möglichkeit, ein dreijähriges duales Studium zu absolvieren. Der Bachelor-Studiengang "Business Administration" mit der Fachrichtung Gastronomiemanagement besteht aus einem universitären Teil an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) in Berlin und der praktischen Ausbildung bei World of Pizza. 2014 kommt nun ein neues Ausbildungsangebot zum WOP-Geschäftsführer hinzu. Selbstverständlich können Existenzgründer, die alle Anforderungen für eine WOP-Franchisepartnerschaft erfüllen, auch direkt ihren eigenen Store eröffnen. Ähnlich wie beim Branchenprimus McDonald's haben in der Regel allerdings bestehende Franchise-Partner, die weitere Standorte eröffnen wollen, Vorrang.

Weit mehr als Pizza: Leckereien für alle

Auch den WOP-Kunden wird 2014 viel Neues bringen: Denn der Lieferservice bietet längst nicht mehr nur Pizza in zahlreichen Geschmacksrichtungen und Größen. Auch Fingerfood, Wraps, Salate und Burger-Variationen finden sich auf der WOP-Speisekarte. Weitere Speisen und Getränke werden in diesem Jahr hinzukommen. "Unsere Kunden sind so vielfältig wie unser Angebot. Studenten, Singles, ganze Familien oder Party-Gäste - bei WOP findet schon heute jeder etwas für seinen Geschmack. 2014 können unsere Kunden viele weitere schmackhafte Gerichte entdecken“, kündigt Torsten Kaldun an. Seine Produkte – zum Beispiel den Pizzateig, Pasta und Saucen – entwickelt und produziert World of Pizza selbst. Auch die Neuheiten stammen aus eigener Herstellung.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über World of Pizza.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.