INtem® kooperiert mit Hochschule der Wirtschaft für Management

Partnerschaft bietet enorme Vorteile für Franchisepartner

Das INtem®-Institut in Mannheim hat eine Kooperation mit der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) geschlossen, die für die Franchisenehmer der INtem®-Gruppe von großem Vorteil ist. Instituts-Geschäftsführer Helmut Seßler beschreibt den Nutzen für die Franchisenehmer:

„Die Trainer, die mit uns kooperieren, können den Teilnehmern ihrer INtem®-Verkaufstrainings anbieten, eine zusätzliche Prüfung zu durchlaufen, mit der die Teilnehmer ein INtem®-HdWM-Zertifikat erwerben. Der Nutzen für unsere Franchisenehmer: Dies ist mit einem Mehrwert für ihre Kunden verknüpft: Denn die Trainingsteilnehmer schließen nicht nur einen zertifizierten Kontaktstudiengang zum High Performer Sales Management (INtem®-HdWM) ab, sondern sammeln darüber hinaus 20 Credit Points.“

Credit Points sind Leistungspunkte, die sich die Teilnehmer im Rahmen ihres Studiums anrechnen lassen können. Den Trainingsteilnehmern wird der Zugang zu einem qualitativ hochwertigen späteren Studium erleichtert.

Alleinstellungsmerkmal für Franchisenehmer

Durch die Kooperation mit der HdWM, die ihren Sitz ebenfalls in Mannheim hat, verfügen die INtem®-Franchisenehmer über ein Training in ihrem Angebotsportfolio, das einen wissenschaftlichen Qualitätstest bestanden hat. „Das ist in der Wahrnehmung der Kunden unserer Franchisenehmer ein tolles Alleinstellungsmerkmal“, betont Marion Seßler, stellvertretende Geschäftsführerin bei INtem®. „Wer kann schon ein Verkaufstraining durchführen, das wissenschaftlichen Kriterien genügt!“
Das HdWM bietet spezielle Studiengänge für den Bereich Verkauf/Sales an. Deutschlands Unternehmen brauchen qualifizierte Fach- und Führungskräfte, gerade auch im Vertrieb – die HdWM leistet durch eine hohe Lehrqualität, eine breite internationale Ausrichtung und die enge Kooperation mit Unternehmen in der Orientierung auf die Anforderungen globalisierter Märkte einen wertvollen Beitrag dazu.

Verkaufstalente fördern und fordern

Dabei fördert die Hochschule besonders „Hidden Talents“, die auf Grund ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft Unterstützung beim Zugang zu Studium und Karriere benötigen. Die HdWM achtet darauf, die Studierenden studiengangübergreifend zu bilden und dabei die Persönlichkeitsentwicklung und den Aufbau wichtiger beruflicher Kompetenzen zu berücksichtigen.
„Seit März 2016 unterstützt auch INtem® im Rahmen eines Deutschlandstipendiums gemeinsam mit dem Bund zwei motivierte und leistungsbereite HdWM-Studenten, die im Bereich Verkauf exzellente universitäre Leistungen erbracht haben“, erklärt Helmut Seßler.

Akquiseerleichterung für Franchisenehmer

Interessenten, die mit dem Franchisegeber INtem® zusammenarbeiten und dort eine Verkaufstrainerausbildung absolvieren wollen, offerieren ihren späteren Trainingsteilnehmern nicht nur profundes praktisches Verkaufs-Know-how. Zugleich unterstützen sie die Teilnehmer durch die HdWM-Kooperation bei der Arbeit an ihrer Karrierelaufbahn: Die Teilnehmer verbessern ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.
Diese ganzheitliche Ausrichtung ist bei der Akquisition sehr hilfreich. „Unsere Franchisenehmer können ihren Kunden einen Nutzen bereitstellen, den nur wenige andere Trainer und Trainingsinstitute in Deutschland zu bieten haben“, erläutert Marion Seßler.

Kostenlose Infotage

Informationen zum Franchisekonzept und zur INtem®-Verkaufstrainerausbildung erhalten Interessenten an kostenlosen Infotagen. Dort erfahren sie alles über das Konzept, die Ausbildung, die selbstständige Existenz als Verkaufstrainer und die Modalitäten der Lizenzpartnerschaft. Der nächste Infotag findet am 15. Oktober 2016 in Mannheim statt.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.