Halbjahresmeeting bei Franchisegeber INtem®: Unterstützung, Weiterbildung, Austausch

Ein starkes Partnernetzwerk kann Gold wert sein

Auf dem Halbjahresmeeting des Franchisegebers INtem® konnten sich im Juli 2015 in Mannheim fast 60 Franchisenehmer über die neuesten Entwicklungen des Instituts informieren, Erfahrungen austauschen, neue Projekte diskutieren und beschließen – und feiern. Unter der Leitung von Helmut Seßler, der nach dem Meeting ein buntes Abendprogramm einleitete, bewiesen die Vertriebstrainer und die Trainergruppe, wie sinnvoll und motivierend es ist, die Vorteile eines Trainernetzwerks zu nutzen.

„Selbstständig – aber nie allein“

Das Institut, das eine Verkaufstrainerausbildung im Franchise anbietet, wirbt mit dem Slogan „Selbstständig – aber nie allein“: Bei INtem® sind die Franchisenehmer von Anfang an im Trainernetzwerk organisiert – so werden in regelmäßiger Folge Meetings zum Erfahrungsaustausch durchgeführt.
Auch das diesjährige Halbjahresmeeting erwies sich als Geburtsort kreativer Ideen und innovativer Trainingskonzepte. So erfuhren die Franchisenehmer zum Beispiel von den neuesten Erkenntnissen des Neuroleadership – Erkenntnisse, die sie nun für ihre eigenen Trainings nutzen können.

Wettbewerbsvorteil durch Nachhaltigkeit

Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der INtem®-Gruppe ist die Nachhaltigkeit der Trainingskonzepte. Die Nachhaltigkeitsexpertin Marion Seßler, stellvertretende Geschäftsführerin bei der Trainergruppe, beschäftigt sich auch wissenschaftlich mit der Frage der Nachhaltigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen: Inwiefern tragen die Trainings dauerhaft und nachhaltig zum Erfolg des Kundenunternehmens bei? Und wie lässt sich der Nachhaltigkeitsfaktor erhöhen? Im Meeting stellte sie ihre neuesten Ausarbeitungen zu diesem Thema vor.
Diese Fragen können die Franchisenehmer nun auch ihren Kunden gegenüber beantworten und so die Nachhaltigkeit ihrer Trainings belegen. Dies führt zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil der INtem®-Franchisenehmer gegenüber anderen Vertriebstrainern.

Neugründung: European Learning Academy

Zudem informierte die Institutsleitung über einen neuen Ausbildungslehrgang zum Management-Berater, der von der European Learning Academy angeboten wird. Die ELA wurde jüngst von der INtem®-Unternehmensgruppe und der Denkwerkstatt für Manager gegründet und bietet diese Weiterbildung Beratern, Organisationsentwicklern und Führungskräften an.
Zu den weiteren Highlights zählte die Bekanntgabe der Nominierung von zwei Kooperationspartnern für den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching. Das Mannheimer Institut wird im September 2015 damit die Auszeichnungen Nummer 17 und 18 erhalten.

Neue Konzepte kennen lernen und diskutieren

Sowohl das Jahres- als auch das Halbjahresmeeting dienen der Vorstellung von Weiterbildungsmaßnahmen, die die Franchisenehmer selbst in Anspruch nehmen können. In Sommermeeting wurden wieder drei neue bereits ausgearbeitete Trainings- und Entwicklungsprogramme vorgestellt, die die INtem®-Trainer ab sofort ihren Kunden offerieren können.
„Auf solchen Meetings“, betont Institutsleiter Helmut Seßler, „werde der Gemeinschafts- und Teamgeist gestärkt. Von der ‚lebenslänglichen’ Beziehung zwischen Franchisenehmern und Franchisegeber profitieren alle – die Trainer, die Kunden und auch wir.“

Kostenloser Infotag

Informationen zur INtem®-Verkaufstrainerausbildung erhalten potenzielle Franchisenehmer an kostenlosen Infotagen. Dort erfahren sie alles über das Konzept, die Ausbildung, die selbstständige Existenz als Verkaufstrainer und die Modalitäten der Lizenzpartnerschaft.
Die nächsten Infotage findet am 29. August sowie am 05. und 19. September 2015 in Mannheim statt.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.