Internationaler Deutscher Trainingspreis 2014/2015

INtem®-Franchisenehmer gewinnen Doppelsilber

Auch in diesem Jahr hat die INtem®-Trainergruppe bei der Verleihung des Internationalen Deutschen Trainingspreises zwei Auszeichnungen für innovative Trainingskonzepte ihrer Kooperationspartner erhalten. Im Oktober 2014 zeichnete der BDVT (Berufsverband Deutscher Trainer, Berater und Coaches) das Institut aus Mannheim und zwei ihrer Franchisenehmer auf der Zukunft Personal in Köln gleich doppelt mit dem Oskar der Weiterbildungsbranche aus, jeweils in Silber. „Das erfüllt uns gerade im Jahr unseres 25-jährigen Jubiläums mit besonderem Stolz“, betont INtem®-Leiter Helmut Seßler, „zumal es sich dabei um unsere Prämierungen Nummer 15 und 16 handelt.“ INtem® überzeugt seit 1989 mit umsetzungsorientierten Weiterbildungskonzepten, die jetzt zum wiederholten Mal die Anerkennung einer renommierten Fachjury fanden.

Silber zum Ersten: Mit Energie-Coaching Energiewende voran bringen

Das mit Silber prämierte Trainingsprogramm „Energie-Coaching – Wir sparen uns ein Kraftwerk“ zeigt, wie Verbraucher mithilfe tiefgehender Verhaltensveränderungen Strom sparen und Ressourcen schonen. Der INtem® Franchisenehmer Wilfried von Berg aus Aalen leistet mit dem ausgezeichneten Trainingsprogramm einen auch gesellschaftlich wertvollen Beitrag zur Energiewende.
Zielgruppe der Maßnahme sind Stromkunden. Diese lernen, ihr Verhalten und ihre Verbrauchsgewohnheiten im Umgang mit dem Energieverbrauch nachhaltig und dauerhaft zu verändern. Dabei kombinieren Trainer und Institut ihre Kernkompetenzen: Wilfried von Berg ist Experte für Trainingsmaßnahmen im Bereich Energieversorgung, INtem® besitzt die Expertise für nachhaltige Verhaltensveränderungen.

Silber zum Zweiten: Erklärungsbedürftige Produkte gehirnfreundlich verkaufen

Das zweite Silber gibt es für Franchisenehmer Sinisa Trisic. Das Konzept „BrainSALES GmbH – gehirnfreundlich verkaufen“ beschäftigt sich mit der Emotionalisierung des Verkaufsprozesses und hebt darauf ab, in einem schwierigen Marktumfeld den Kundennutzen in den Vordergrund zu stellen, Kunden schneller zu Kaufentscheidungen zu bewegen und die Kundenbindung zu erhöhen.
Der innovative Aspekt dabei: Die Vertriebsmethode ermöglicht es, emotionale Kaufimpulse zu setzen und gleichzeitig rationale Kaufhemmnisse zu verhindern.

INtem® Intervallprinzip als Erfolgsrezept

In den letzten Jahren ist es mehreren INtem®-Franchisenehmern gelungen, einen Internationalen Deutschen Trainingspreise zu gewinnen. Helmut Seßler erläutert: „Unsere Franchisenehmer haben gute Chancen, nach der Gründung ihrer selbstständigen Existenz durch die Kooperation mit uns einen dieser begehrten Preise zu gewinnen. Durch das nachhaltige INtem® Intervallprinzip, bei dem sich Übungsphasen im Seminarraum mit Umsetzungsphasen abwechseln, ist die Umsetzung der Lerninhalte garantiert und messbare Ergebnisse werden erzielt – und dies ist für die guten Platzierungen oft ausschlaggebend.“
Informationen zur Verkaufstrainerausbildung erhalten potentielle Franchisenehmer an kostenlosen Infotagen. Dort erfahren Interessierte alles über das Konzept, die Ausbildung, die selbstständige Existenz als Verkaufstrainer und die Modalitäten der Lizenzpartnerschaft.

Information:

Die nächste Verkaufstrainerausbildung beginnt am 13. Mai 2015. Ausführliche Informationen dazu gibt es auf den kostenlosen Infotagen in Mannheim am 07. und 28. Februar sowie am 14. und 28. März 2015.

Weitere Informationen: Helmut Seßler, INtem®-Trainergruppe, Mallaustr. 69-73, 68219 Mannheim. Tel.: 06 21 / 43 876-0, E-Mail: h.sessler@intem.de, Internet: www.intem.de/ausbildung/verkaufstrainerausbildung

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.