INtem: Verkaufstrainerausbildung mit ausgezeichneter Qualität

Qualität als Richtschnur

Weil INtem auch eine Verkaufstrainerausbildung anbietet, freut sich INtem-Leiter Helmut Seßler ganz besonders über die Auszeichnungen. „Die Menschen, die sich bei uns in Mannheim zum Trainer ausbilden lassen, können sicher sein, dass wir ausgezeichnete Qualität bieten. Und das gleich im doppelten Sinn – bei unseren Ausbildungen legen wir einen hohen Qualitätsmaßstab an. Und zwölf Auszeichnungen sprechen eine Sprache für sich – elf Internationale Deutsche Trainingspreise und ein Weiterbildungs-Innovations-Preis bürgen für Qualität.“

Perspektive für Franchisenehmer

Die unendliche Erfolgsgeschichte des Franchisegebers im Bereich der Preisverleihungen eröffnet für angehende Trainer eine weitere interessante Perspektive: Wer die INtem-Ausbildung absolviert, zum Franchisenehmer wird und sich schließlich mit einem eigenen Konzept für einen Trainingspreis bewirbt, kann mit der Unterstützung des Franchisegebers rechnen: In den letzten Jahren ist es bereits mehreren der Franchisenehmer gelungen, einen der begehrten Internationalen Deutschen Trainingspreise zu gewinnen. Helmut Seßler betont: „Dabei war unsere Trainingspreis-Erfahrung für die Kooperationspartner natürlich von großem Nutzen. Ein Verkaufstrainer hat also die Chance, nach der Gründung seiner selbstständigen Existenz durch die Kooperation mit uns einen Preis zu gewinnen. Und das ist natürlich ein unschlagbares Akquisitionsargument und ein Qualitätsnachweis, mit dem nur wenige punkten können.“

Silber zum Ersten: Entwicklung zum Medienberater

Silber gab es nun in Köln auf der Messe „Zukunft Personal“, in deren Rahmen der BDVT die Oscars für die Weiterbildungsbranche verlieh, zum einen für das „Entwicklungsprogramm zum Medienberater: Menschen und Unternehmen kompetenzorientiert weiterentwickeln“.

Die Fachjury des BDVT lobte bei dem Konzept des INtem-Projektleiters Oliver Wegner und des INtem-Trainerteams vor allem die enorme Ergebnisorientierung des Vertriebstrainings, das strikt auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet ist. Medienberater, die nach dem INtem-Konzept weitergebildet werden, reagieren nicht als Auftragsabholer, sondern agieren als Lösungsberater, die zugleich den Abschluss nicht aus den Augen verlieren.

„Besonders stolz sind wir darauf, dass wir ein Erfolgskonzept für einen so schwierigen Markt wie die Printmedien entwickeln konnten“, betont Helmut Seßler, „nun sind die bei uns ausgebildeten Medienberater in der Lage, für ihre Kunden ein ganzheitliches Medienkonzept auszuarbeiten.“

Auftraggeber bei dieser Maßnahme war die Schlütersche Marketing Services Hannover GmbH, eine Vermarktungsgesellschaft für Print- und Online-Produkte.

Silber zum Zweiten: Naturheilkundliche Fachkompetenz in Apotheken

Mit der Maßnahme „M COLLEGE – Qualifizierungstrainings für Naturheilkunde in Apotheken“ hat die PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG mit der Unterstützung der INtem-Gruppe ebenfalls einen silbernen Weiterbildungs-Oscar gewonnen.

PHOENIX fungierte dabei auch als Auftraggeber. Das Unternehmen hat mit der Schulung eine „multisensorische Kundenbindungsmaßnahme“ erarbeitet, die den Zeitgeist trifft – so lautete die Begründung der BDVT-Jury für die Auszeichnung. Dabei nutzte PHOENIX das INtem-Intervallprinzip und die didaktische Kompetenz des Mannheimer Instituts.

Durch die Maßnahme wird die Fachkompetenz von Apothekenmitarbeitern im Bereich der Naturheilkunde kräftig gestärkt. Dies führt zu einer erhöhten Kundenorientierung und zur Umsatzsteigerung auf einem wachsenden Markt.

Die nächste Verkaufstrainerausbildung der INtem-Gruppe startet am 21. November 2012. Ein Infotag dazu findet am 13. Oktober 2012 in Mannheim statt.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.