INtem: Wegen großer Nachfrage weitere Infotage zum Lizenzsystem

INtem-Institutsleiter Helmut Seßler erklärt sich die große Nachfrage so: „Immer mehr Verkäufer und Verkaufsleiter wollen die Schreibtischseite wechseln und ihr Know-how als Trainer weitergeben. Jetzt wagen sie den Sprung in die Selbstständigkeit. Dazu gehört aber nicht nur Praxis-Know-how, sondern auch ein handwerklich-pädagogisches Rüstzeug. All dies wird in einer guten Verkaufstrainerausbildung vermittelt.“

INtem kann damit punkten, dass sein Intervalltrainingssystem bereits sechsmal prämiert worden ist und das Institut in Deutschland – so das Fachmagazin impulse – zu den TOP-100-Franchiseanbietern zählt.

Auf dem Infotag erfahren die Franchisenehmer in spe alles über das Konzept, die Ausbildung, die selbstständige Existenz als Verkaufstrainer und die Modalitäten der Lizenzpartnerschaft. Interessant ist die Möglichkeit, sich mit Ausbildern, Gleichgesinnten und Trainern auszutauschen – also mit Menschen, die die Ausbildung bereits durchlaufen haben und sich mittlerweile am Markt etablieren konnten.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.