AZWV-Zertifizierung bringt geldwerte Vorteile für INtem-Lizenznehmer

Konkret bedeutet das: Unternehmen, die in die Weiterentwicklung und Qualifizierung ihrer Mitarbeiter investieren und dabei die Dienste der INtem Gruppe oder der Lizenznehmer des Mannheimer Instituts nutzen, erhalten unter bestimmten Voraussetzungen eine finanzielle Förderung.

„AZWV – das heißt Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung“, erläutert INtem-Leiter Helmut Seßler, „das ungelenke Wortungetüm löst in dem Teilbereich der beruflichen Weiterbildung endlich den Anspruch ein, dass es vor allem drei Faktoren sind, die unser Land voranbringen – nämlich Bildung, Bildung und nochmals Bildung.“

Die Unterstützung kann dabei bis zu 100 Prozent der Weiterbildungskosten betragen – zum Beispiel, wenn sich die Förderung an qualifizierte Arbeitnehmer richtet, deren Berufsabschluss und berufliche Qualifizierung mindestens vier Jahre zurückliegt.

Hintergrund der Aktion: Die Bundesagentur für Arbeit bietet Unternehmen eine Fülle an Förderprogrammen, die im Zuge der aktuellen wirtschaftlichen Situation entworfen wurden.

Helmut Seßler betont: „Unsere Lizenznehmer haben ja häufig gerade erst den Sprung in die Selbstständigkeit als Verkaufstrainer gewagt und mit INtem einen starken Partner gefunden, der sie bei Positionierung, Akquisition und Durchführung ihrer Verkaufstrainings, Seminare und Coachings unterstützt. Jetzt können sie ihren Kunden auch noch anbieten, jene staatlichen Förderprogramme in Anspruch zu nehmen. Bessere Einstiegschancen lassen sich für junge Weiterbildner eigentlich kaum denken.“

Weitere Informationen zum INtem-Lizenzsystem erhalten Interessenten auf den kostenlosen Infotagen. Der nächste Termin ist der 31. Oktober 2009 in Mannheim.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.