INtem Franchise-Gruppe will in Schweiz und Österreich expandieren

Die INtem Gruppe aus Mannheim will sein Lizenzkonzept nach Österreich und die Schweiz exportieren. "Gute Verkaufstrainer werden natürlich nicht nur in Deutschland gebraucht und gesucht", betont der Gründer und Leiter des Instituts, Helmut Seßler.

Das Mannheimer Weiterbildungskonzept ist bereits mit Lizenzpartnern in Kroatien und in der Schweiz präsent. Bei den Lizenzpartnern dort wird - natürlich ebenso wie seitens der knapp 80 Franchise-Nehmer in Deutschland - geschätzt, dass INtem nicht nur eine etablierte Marke und ein bewährtes Trainingskonzept zur Verfügung stellt, sondern schlagkräftige Unterstützung insbesondere in der schwierigen Akquisitionsphase anbietet. Hinzu kommt: Nach der Ausbildung ermöglicht das Institut den Erwerb zahlreicher Zusatzqualifikationen und die Mitgliedschaft im Trainernetzwerk. Die Betreuung ist mit der Ausbildung nicht abgeschlossen - Franchise-Geber und -nehmer bilden eine "verschworene Gemeinschaft".

Dies ist auch ein Grund dafür, dass INtem 2008 von der Zeitschrift impulse in einem Franchise Ranking als einziges Weiterbildungsinstitut unter den TOP 100 platziert wurde. Verkaufsführungskräfte, die über eine selbstständige Existenzgründung als Verkaufstrainer nachdenken, und alle Interessierten in Österreich, die den Trainerjob ergreifen wollen, verfügen durch das Ranking über eine objektive Entscheidungshilfe. Genügend Gründe für Interessenten aus der Schweiz und aus Deutschland, sich auf einem der kostenlosen Infotage in Mannheim näher über Konzept und Ausbildung zu informieren.

Die nächsten Termine für den Infotag sind der 14. März 2009 und der 28. März 2009.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.