Neues Mitglied in der Geschäftsführung von global office

Sabine Zipser, seit 20 Jahren bei der Randstad Deutschland GmbH und zuletzt als Geschäftsführerin Vertrieb Süddeutschland tätig, ist zum Büro-Outsourcing-Spezialisten global office gewechselt. Die 45-Jährige tritt in die Geschäftsführung der global office Franchise Deutschland GmbH ein, wo sie die Vertriebsregion Süd betreuen und damit erster Ansprechpartner für die dortigen Niederlassungen wird. Zugleich übernimmt sie das Franchise-Gebiet Karlsruhe. „Wir freuen uns sehr über diese Verstärkung“, sagt André Maschmann, einer der Gründer und Geschäftsführer von global office. Und Partner Erik Krömer ergänzt: „Sabine Zipsers langjährige Erfahrungen in Sachen Vertrieb, Strukturaufbau und Key Account Management wird unser dynamisch wachsendes Unternehmen noch schneller voran bringen!“

„Mein Wunsch war es, in die Selbstständigkeit zu gehen, mich noch mal neuen Herausforderungen zu stellen“, so Sabine Zipser über ihren Wechsel vom Personal- zum Bürodienstleister: „Dabei hat mich nicht nur das Büro 2.0-Konzept von global office überzeugt, sondern auch seine Philosophie. Es freut mich, erneut für ein werteorientiertes Unternehmen tätig sein zu dürfen.“ Und fährt fort: „Menschen über die hohe Qualität der gelieferten Dienstleistung zufrieden zu stellen, das war schon in der Vergangenheit mein Thema – und wird es auch bei global office bleiben. Denn am Ende eines Tages zählt die optimale Umsetzung, erst dann werden aus Neu- auch Bestandskunden. Kundengewinnung und -bindung werden daher zwei meiner zukünftigen Schwerpunkte sein.“

Sabine Zipser kam nach ihrem BWL-Studium 1991 zu Randstad, wo sie eine klassische Vertriebslaufbahn absolvierte. Nach Stationen als Disponentin sowie Büro- und Niederlassungsleiterin wurde sie 2002 zunächst Districtmanagerin, 2004 dann Regionaldirektorin für Süddeutschland. Seit 2009 zeichnete sie als Geschäftsführerin Vertrieb Süddeutschland nicht nur für über 100 Filialen und 500 Mitarbeiter verantwortlich, sondern war auch für die Akquise nationaler Key Account-Kunden zuständig sowie für nationale Spezialisierungen (Medical, Airport Services).