Schülerhilfe

Fit fürs zweite Halbjahr mit der Schülerhilfe

Jetzt die Noten bis zum Versetzungszeugnis verbessern – mit den Lerntipps der Schülerhilfe

Das erste Halbjahr ist fast geschafft, und die Zwischenzeugnisse sind eine gute Gelegenheit, eine Bestandsaufnahme in Sachen Lernen zu machen. Schon jetzt sollte man damit beginnen, an der Note fürs Versetzungszeugnis zu feilen. Denn noch ist genügend Zeit, Wissenslücken zu schließen und Lernstoff aufzuholen. Die Schülerhilfe, Deutschlands größter Nachhilfe-Anbieter, ist seit 40 Jahren am Markt erfolgreich und hat die besten Tipps rund ums Lernen zusammengestellt:

Häppchenweise lernen

Lernen auf den letzten Drücker – was schon viele Schüler vor dem sicheren Untergang gerettet hat, ist fürs Langzeitgedächtnis ungeeignet. Tatsächlich ist es viel effektiver, so früh wie möglich mit dem Lernen anzufangen und den Schulstoff in tägliche, kleine Lernportionen zu unterteilen. Der Lerneffekt ist viel größer, je kleiner die Einheiten sind, die man sich merken muss.

Besserwisser

Lernen fällt leichter, wenn man das Thema schon einmal gehört hat. Schüler sollten versuchen, auch außerhalb der Schule so viel wie möglich zu lesen, das Weltgeschehen in der Tageszeitung zu verfolgen und sich ruhig auch mal Wissenssendungen im Fernsehen anzusehen. Eine gute Allgemeinbildung ist eine wichtige Lerngrundlage – und kommt einem spätestens beim Start ins Berufsleben zugute.

Gedächtnistraining

Unser Gehirn ist faszinierend: Je öfter wir Inhalte wiederholen, desto länger bleiben sie im Gedächtnis. Ganz wichtig für den nächsten Test: Niemals aufs schnelle Wiederholen am Abend davor verlassen, sondern versuchen, Schulstoff regelmäßig nachzubereiten. So bleibt mehr Stoff hängen, und man muss sich die Inhalte nur noch einmal durchlesen, um seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen.

Lerntyp

Hören, Sehen, Fühlen, Schmecken, Riechen – jeder Mensch nimmt seine Umwelt mit seinen Sinnen wahr. Dabei setzt jeder von uns seine Sinne unterschiedlich stark ein. Genauso unterscheiden wir uns auch beim Lernen: Der eine kann sich Dinge besser merken, wenn er sie hört, der andere muss sie lesen oder anfassen, um sie zu begreifen. Jeder sollte für sich herausfinden, welcher Lerntyp er ist.

Mit den Tipps und Tricks der Schülerhilfe wird bald jeder Schüler zum Lernexperten.
Viele weitere Lern- und Motivationstipps gibt es in den kostenlosen Schüler- und Elternratgebern der Schülerhilfe. Alle Informationen zum umfangreichen Förderangebot und zur aktuellen Aktion „5 weg – oder Geld zurück“ gibt es in der Schülerhilfe vor Ort, unter www.schuelerhilfe.de oder auf Facebook: www.facebook.com/schuelerhilfe.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Schülerhilfe.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.