Modemobil fährt der Krise davon: Hohes Umsatzplus und neue Franchise-Partner

2010 will Modemobil mit bis zu sechs neuen Franchise-Nehmern weiter Fahrt aufnehmen.

Das 2003 gegründete Unternehmen Modemobil präsentiert und verkauft wertige Mode direkt vor Ort – in Tagestreffs, Wohnheimen oder anderen Einrichtungen für ältere Menschen. Mit anhaltendem Erfolg. Denn selbst im Krisenjahr 2009 konnten das Franchise-System und seine Partner deutlich zulegen: „Zwischen 25 und 30 Prozent liegen die Umsatzsteigerungen, die unsere Partner im vergangenen Jahr bei gleichbleibenden Kosten erzielten“, freut sich Beate Winklewsky, die Gründerin der Boutique
auf Rädern.

Neben drei von ihr selbst betriebenen Modemobilen ist das Unternehmen heute mit fünfzehn Franchise-Nehmern im gesamten Bundesgebiet aktiv. Drei davon starteten im vergangenen Jahr in die Selbstständigkeit: in München, Dortmund und Bielefeld.

Modenschau mit etwas älteren Models

Den Erfolg des Franchiseunternehmens führt Beate Winklewsky auf mehrere Faktoren zurück. So ermöglichen die Modemobil-Veranstaltungen den oft bewegungs-eingeschränkten älteren Menschen nicht nur, wertige Mode preisattraktiv zu erstehen. Der Modemobil-Besuch bringt für viele auch eine willkommene und unterhaltsame Abwechslung in den Alltag. So treten zum Beispiel bei den Modenschauen als besonderes Highlight die potenziellen Kunden selbst als Model auf. Darüber hinaus legt Modemobil bei der Auswahl der Kollektion sowohl Wert auf modische Farben und Schnitte als auch auf hohen Trage- und Pflegekomfort. Für Menschen, die Reißverschlüsse schlecht bedienen können, zählen beispielsweise große Knöpfe zum Alternativ-Programm. Das rund 1.000 Teile umfassende Bekleidungsangebot reicht von Blusen, Hosen und Pullis über T-Shirts, Westen, Tag- und Nacht-Wäsche bis hin zu Schuhen und Accessoires. Zum Modemobil-Service gehören zudem kostenlose Lieferungen vor Ort, ein Änderungsservice und einfache Nachbestellmöglichkeiten.

Die Modemobil-Flotte wächst weiter

Modemobil-Chefin Beate Winklewsky will das Franchise-Netzwerk in diesem Jahr noch deutlich erweitern. „Bis zu sechs neue Partner sind mein Ziel für 2010“, so die Unternehmerin. Interessierte Existenzgründer können das Modemobil-Geschäftskonzept am 13. März im Rahmen eines Franchise-Infotages am Hauptsitz in Wuppertal aus nächster Nähe kennenlernen. Weitere Infotage finden monatlich statt. Die Info-Tage beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern etwa drei Stunden. Anmeldungen sind direkt über das Anfrageformular oder unter anfrage@modemobil.de möglich.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über MODEMOBIL.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.