SCHMIDT Küchen

Küchen-Krimis von SCHMIDT aktivieren neue Kunden

SCHMIDT Küchen und Wohnwelten fördert die Umsatzchancen seiner Franchisenehmer mit außergewöhnlichen Marketingleistungen. Jüngstes Beispiel ist eine Trilogie von exklusiv geschriebenen Küchen-Krimis. Nun folgt die Fortsetzung der zum DFV-Marketing-Award nominierten Kampagne.

Küchenkrimis 2.jpgAuch beim neusten Küchen-Krimi „Tod zum Dessert“ von SCHMIDT Küchen und Wohnwelten griff der prämierte Krimi-Autor Uwe Voehl gemeinsam mit Bestseller-Autor Carsten Sebastian Henn zur Feder. Tatort ist dieses Mal Münster - die Heimat von Uwe Voehl. Mit dem dritten Band der Küchen-Krimi-Reihe setzt das deutsch-französische Franchisessysten seine jüngst zum DFV-Marketing-Award nominierte Marketingkampagne planmäßig fort. „Mit unserer Krimi-Reihe wollten wir einen neuen Weg im Marketing einschlagen – und es ist schön zu sehen, dass wir damit ins Schwarze getroffen haben. Vor allem freuen wir uns, dass die Bücher bei unseren Kunden auf einen solchen Zuspruch stoßen“, erzählt Caroline Leitzgen, die Marketingleiterin des fünftgrößten Küchenherstellers in Europa. Bereits die ersten zwei Küchen-Krimis erwiesen sich als Bestseller unter den iBooks und als Kundenmagnet. Rund 2.000 Downloads im Apple-Store hievten schon den ersten Band „Mord zum Aperitif“ im Sommer 2014 für mehrere Wochen auf Platz eins in der Liste der kostenlosen, elektronischen Bücher. Und auch die jeweils 3.000 gedruckten Exemplare der beiden Bände waren bei den SCHMIDT-Partnerhäuser schnell vergriffen. „Damit kann man Interessenten elektrisieren und Kunden mal tatsächlich überraschen“, begeistert sich Torben Bankauf, der Betreiber des SCHMIDT-Partnerhaus aus Bingen am Rhein, über diese innovative Kundenansprache.

SCHMIDT macht den Unterschied

Die Verknüpfung der derzeit wieder laufenden Krimi-Kampagne mit der gleichfalls exklusiv von SCHMIDT publizierten Kundenzeitung „Wohnraum“, die in einer Auflage von 1,7 Millionen Exemplaren als Beilage an den Standorten der SCHMIDT-Partnerhäuser erscheint, potenziert die Sogkraft der Aktion ohne Streuverlust. Ein Exemplar erhält jeder Interessent kostenlos in den 50 SCHMIDT-Partnerhäusern in Deutschland. Dazu muss er lediglich den Krimi-Coupon in der SCHMIDT-Kundenzeitung mit seinen Daten ausfüllen und mitbringen. Erneut liegen 3.000 gedruckte Exemplare in den Partnerhäusern parat. „Eine Marketingkampagne, die für Überraschung sorgt und den gewünschten Aha-Effekt auslöst – mehr vermag Marketing in einer reizüberfüllten Konsumwelt kaum zu bewirken“, sagt Vertriebsleiter Rüdiger Schoeller und ergänzt: „Hier zeigt sich, das Franchising auch im Detail eine Win-Win-Situation schaffen kann, vorausgesetzt, man hat zündende Ideen.“ Der Kontakt zu SCHMIDT bleibt damit spannungsgeladen und unterscheidet sich von den tradierten Marketing-Impulsen im Einzelhandel – kurzum: SCHMIDT macht den Unterschied.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über SCHMIDT Küchen.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.