SCHMIDT Küchen

Spannender Krimi als seriöser Lockvogel

Franchise Schmidt Küchen Krimi 1.pngNach „Mord zum Aperitif bringt“ bringt SCHMIDT Küchen nun einen zweiten Krimi mit dem Titel „Drama beim Dinner“ heraus. Die kurzweilige wie spannende Lektüre ist ein Beispiel dafür, mit welch pfiffigen Ideen ein zukunftsweisendes Franchise-System den Verkaufserfolg seiner Partner fördern kann. Mehr zum Geschäftskonzept präsentiert der Franchise-Geber auf beim Franchise Matching Day am 21. November 2014 in Köln.

Als Franchise-Zentrale mit ungewöhnlichen Ideen überrascht SCHMIDT Küchen erneut seine Franchisenehmer in Deutschland. Mit dem jüngst erschienenen Krimi „Drama beim Dinner“ aus der Feder von Erfolgsautor Uwe Voehl setzt SCHMIDT Küchen, die im Sommer mit „Mord zum Aperitif“ begonnene Krimi–Reihe, planmäßig fort. Ein Exemplar erhält jeder Bücherwurm kostenlos bei den aktuell 49 SCHMIDT-Partnerhäusern in Deutschland. Dazu benötigen Krimi-Liebhaber lediglich die neueste der zwei Mal jährlich erscheinenden Ausgabe der SCHMIDT Zeitung „Wohnraum“, die über die Tagespresse verteilt wird. Der dort abgedruckte Coupon muss ausgeschnitten und in einem der SCHMIDT-Partnerhäuser eingelöst werden. Insgesamt 3.000 Buch-Exemplare liegen bereit. Parallel dazu kann der Krimi auch im E-Book-Store von Apple erworben werden. Die über die Küchenbranche hinaus für Furore sorgende Idee zu dieser ungewöhnlichen Verkaufsförderungsaktion kam dem Team um Marketingleiterin Caroline Leitzgen: „Kugelschreiber, Kalender oder Feuerzeuge verschenkt doch jeder. Warum nicht mal etwas Neues ausprobieren?“

Platz eins im Ranking der kostenlosen Downloads

Der Mut, die ausgetretenen Pfade in der Verkaufsförderung zu verlassen, wurde prompt belohnt. Schon der erste Band der Küchen-Krimis erwies sich als Bestseller. Rund 2000 Downloads im Apple-Store markierten Platz eins auf der Liste der kostenlosen E-Books. „Dass die Idee zum Krimi potenzielle Kunden tatsächlich elektrisiert, hat uns darin bestärkt, weiterzumachen“, sagt Caroline Leitzgen. Der Krimi von SCHMIDT Küchen begeistert indessen nicht nur Krimifreunde, die nun die Marke SCHMIDT entdecken, sondern auch die Franchisenehmer des auf Rang fünf in Europa stehenden Küchenherstellers. Dieter Stoffels, Betreiber des Partnerhauses in Mannheim, meint: „Mit diesen Krimis kann man potenzielle Kunden mal tatsächlich überraschen“. Und Vertriebsleiter Rüdiger Schoeller ergänzt: „Eine frische Idee, die Verkaufsförderung wieder spannend macht. Ein solches Buchprojekt könnte ein einzelner Händler wohl nicht stemmen. Hier zeigt sich, dass Franchising auch im Detail Win-Win-Situationen schafft. Vorausgesetzt der Franchise-Geber hat Ideen.“

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über SCHMIDT Küchen.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.