Jetzt bewerben: START-AWARD Niedersachsen für GründerInnen

Denn gerade erfolgreiche Gründerinnen und Gründer und deren Geschichte sind für viele Anlass und Motivation zugleich ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dieses Ziel verfolgt auch der START-AWARD Niedersachsen. Er zeichnet Menschen mit Migrationshintergrund aus, die mit Mut, Ideenreichtum und Innovationskraft ihr eigenes Unternehmen gegründet und sich im Wettbewerb behauptet haben.

Jetzt bewerben!
Für den START-AWARD Niedersachen können sich Zuwanderinnen und Zuwanderer aller Nationalitäten bewerben. Es gibt keine Branchenbeschränkung, Unternehmensstandort muss Niedersachsen sein. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 50, die Bilanzsumme oder der Umsatz auf 10 Millionen Euro pro Jahr beschränkt. Die Bewerbungen müssen bis 30. April unter folgender Adresse eingereicht werden: START-AWARD Niedersachsen, c/o asfc – atelier scherer fair consulting gmbh, Hermann-Glockner-Straße 5, 90763 Fürth. Ansprechpartnerin ist Frau Claudia Bauer, Projektleiterin der START-Messen (Tel. +49 911 970058-80).

Prominente Schirmherrin

Die Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen, Honey Deihimi, übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft des START-AWARD Niedersachsen. Der Gründerpreis für erfolgreiche Unternehmen von Migranten in Niedersachsen wird am 4. Juni 2010, dem Eröffnungstag der START-Messe, im Hannover Congress Centrum (HCC) verliehen: „Migrantengeführte Unternehmen stellen schon heute einen bedeutenden Wirtschafts- und Arbeitsplatzfaktor dar. Es gilt dies anzuerkennen und die Potenziale, die sich hieraus ergeben, zu fördern. Sie sind gleichzeitig Vorbilder für andere gründungswillige Menschen mit Migrationshintergrund; daher hoffe ich auf viele Beispiele, die anschließend transportiert werden“, so die Integrationsbeauftragte Deihimi.

Aktuelle Informationen zum START-AWARD und zu den START-Messen unter www.start-messe.de.

Die START-Messen finden dieses Die START-Messen finden dieses Jahr in Hannover (4. und 5. Juni), Nürnberg (2. und 3. Juli) und Essen (24. und 25. September) statt.