Town & Country Haus

Town & Country Haus wächst mit neuen Franchise-Partnern

Vom Manager zum Chef: Deutschlands führender Hausanbieter Town & Country Haus richtet sich mit seinem erprobten Unternehmenskonzept vor allem an Führungskräfte aus dem mittleren bis höheren Management. 20 neue Franchise-Partner haben sich bereits in diesem Jahr dafür entschieden, mit dem Bau von Eigenheimen ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Mit bisher 20 neuen Franchise-Partnern im Hausbau hat Town & Country, Deutschlands führender Hausanbieter, seine bundesweite Präsenz in diesem Jahr weiter ausgebaut. Besonders in den Regionen Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein vergrößert sich damit das Angebot an den kostengünstigen Ein- und Zweifamilienhäusern, die nach dem Baukastenprinzip geplant werden und Bauherren zusätzlich über einen im Kaufpreis enthaltenen Hausbau-Schutzbrief absichern. „Wir ermöglichen so vor allem Normalverdienern, sich den Traum vom Eigenheim zu mietähnlichen Konditionen zu erfüllen – und das bei größtmöglicher Sicherheit“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. Bundesweit ist Town & Country Haus inzwischen mit insgesamt über 300 Franchise-Partnern vertreten, davon rund 120 als Partner im Hausbau. 2013 wurden insgesamt 3.277 Häuser verkauft. Die anhaltende Niedrigzinsphase sorgt auch 2014 für günstige Rahmenbedingungen.
Führungsstärke gefragt
Bei den neuen „bauenden“ Franchise-Partnern, die für die Umsetzung der Hausbauprojekte sorgen, handelt es sich um führungserfahrene Manager, die ihr Angestelltendasein gegen den Chefsessel tauschen und nun als Quereinsteiger mit einem erprobten Unternehmenskonzept ihr eigenes Unternehmen aufbauen wollen. „Führungsstärke und Erfahrungen im Projektmanagement sind hier besonders wichtig“, erläutert Dawo. Schließlich gelte es, angestellte Mitarbeiter wie z.B. Bauleiter und die ausführenden Handwerksunternehmen so zu koordinieren, dass das Haus nach kurzer Bauzeit schlüsselfertig an den Kunden übergeben werden kann.

Nachhaltiges Wachstum

Das dafür spezifische Know-how rund um die Hauserstellung erhalten die Franchise-Partner unter anderen im Rahmen eines breiten Schulungsprogramms. Für einen möglichst schnellen Markteinstieg unterstützt die Systemzentrale neue Partner zudem mit einem speziellen Start-up-Management. Neue Partner werden über mehrere Monate bei ihrem Unternehmensaufbau begleitet. „Unser Fokus liegt auf einem nachhaltigen und gesunden Wachstum. Dafür investieren wir als Zentrale nicht nur in die kontinuierliche Standardisierung der Abläufe rund um den Hausbau, sondern geben unseren Partnern auch eine Vielzahl an Instrumenten an die Hand, die ihren wirtschaftlichen Erfolg fördern“, so Dawo weiter.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Town & Country Haus.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.