PREFIX: RE/MAX Real Estate Future Index

Die Umfrage konzentriert sich auf die Segmente Nachfrage-, Angebots- und Preisentwicklung des Immobilienmarktes.

Der Objektbestand sämtlicher Teilnehmer der Umfrage umfasste 2.897 Immobilien Das entspricht einem durchschnittlichen Wert von circa neunzehn Objekten pro Teilnehmer. Diese unterteilten sich auf circa 570 Eigentumswohnungen, 830 Mietwohnungen, 910 Häuser und 590 sonstige Objekte wie Grundstücke und Gewerbeflächen. Bei der Nachfrageprognose für Eigentumswohnungen sehen die Teilnehmer mit herausragenden 77,3% die Eigentumswohnung in Zentrumsnähe als einen Wachstumsmarkt. Für Eigentumswohnungen am Stadtrand gibt die Mehrheit der Teilnehmer eine
gleichbleibende Prognose, während für Eigentumswohnungen in Landgemeinden die Mehrheit ein sinkendes Potenzial angibt. Hier prognostizieren nur 5,8 Prozent ein Wachstum der Nachfrage.

Für den Mietwohnungsmarkt stellt sich die Prognose ähnlich dar. Auch hier geben mehr als zwei Drittel der Teilnehmer eine prognostizierte Steigerung der Nachfrage in Zentrumsnähe an. Circa die gleiche Anzahl der Angaben sehen die Nachfrage für Wohnungen am Standrand gleichbleibend, wogegen mehr als die Hälfte eine sinkende Nachfrage für Mietwohnungen in Landgemeinden voraussagen.

Bei den Häusern liegen die Einfamilienhäuser in Siedlungslage mit 57,1 Prozent an erster Stelle des prognostizierten Nachfragepotenzials, darauf folgen Stadt- oder Zinshäuser mit 44,1 Prozent und für Wohnobjekte in Einzellage sehen nur 14, 2 Prozent einen Wachstumsmarkt. Die Prognose für die generelle Preisentwicklung der Immobilien geben mehr als die Hälfte der Teilnehmer als wachsend an, wovon die Mehrheit mit 49,3 Prozent eine Wachstumssteigerung in der mittleren Preiskategorie der Immobilien sieht. Der RE/MAX Real Estate Future Index soll künftig jährlich erstellt werden, um auch mittel- und langfristig die Nachfrage-, Angebots- und Preisentwicklung am Immobilienmarkt abbilden zu können.

„Die Prognosewerte des RREFIX geben uns auf der Basis von Erfahrungswerten unserer Makler und Broker/Owner eine wichtige Grundlage, um den Markt effizient bedienen zu können. Zum Ende eines jeweiligen Geschäftsjahres können wir diese Prognosewerte mit den tatsächlich getätigten Geschäftsabschlüssen abgleichen. Dadurch sind wir in der Lage, auch kurzfristige Schwankungen in den Nachfrage-, Angebots- und Preisentwicklungen zu erkennen und damit unsere Dienstleistung effizient am Markt auszurichten“, unterstreicht Kurt Friedl, Regionaldirektor RE/MAX Deutschland Südwest.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über REMAX.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.