Timo Pauli, mobiler Barista am Coffee-Bike ab sofort im Einsatz für den Rhein-Erft-Kreis

Auf der Suche nach einem Kaffeecaterer für seine Hochzeit ist Timo Pauli auf das Coffee-Bike gestoßen. Das Interesse an dem mobilen Konzept reichte über das Kaffee Catering hinaus, ihn interessierte die Partnerschaft zusammen mit der Coffee-Bike GmbH als eigenständiger Unternehmer.

Pauli suchte bereits zu diesem Zeitpunkt nach einer Möglichkeit der Selbstständigkeit. Als Organisator von Weihnachtsmärkten, war er auf der Suche nach einer erfüllenden, branchennahen Alternative für die warmen Monate. „Da habe ich das Coffee-Bike zur richtigen Zeit entdeckt. Ich mag es auf Märkten zu stehen und den Menschen dort Produkte anzubieten, von denen ich selbst überzeugt bin“, so Pauli auf die Frage, was ihn letztendlich zu einer Partnerschaft überzeugt hat.

„Das Franchisekonzept ist sehr flexibel, da bin ich nicht gezwungen direkt hohe Anschaffungen zu tätigen. Ich kann meine monatlichen Kosten niedrig halten und das Coffee-Bike in meine bestehende Tätigkeit problemlos integrieren.“

Timo Pauli wird ab sofort auf verschiedenen Events und Veranstaltungen rund um Köln und den Rhein-Erft-Kreis zu finden sein.

PR 11.09.2015.jpg

 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.