Ein weiteres Coffee-Bike für die bayerische Hauptstadt!

Claudia Mirabel ist durch ein Franchise-Portal auf das Coffee-Bike aufmerksam geworden. Als leidenschaftliche, italienische Barista war ihr schnell klar, dass sie sich mit dem Coffee-Bike selbstständig und Ihre Leidenschaft zum Beruf machen möchte. „Die Vielfältigkeit der Standorte und die tollen Events machen den Reiz aus und bringen Abwechslung in den Tag“, so Mirabel.

Die Vorteile liegen für sie klar auf der Hand: „Es gibt einen vorgefertigten Rahmen, in dem einem als Partner die Möglichkeit gegeben ist, sich selbst und seine Ideen einzubringen. Die Mobilität des Bikes erlaubt die unterschiedlichsten Einsatzorte und dadurch verschiedensten Umsatzgelegenheiten. Die Flexibilität der Kosten erleichtert den Einstieg in die Selbständigkeit.“

Bis Ende des Jahres wird Frau Mirabel mit ihrem Coffee-Bike im Zentrum von Planegg bei München zu finden sein. Ihr Ziel für nächstes Jahr ist es, einen festen Standort in München zu zu akquirieren. Anfragen und Vorschläge hierzu sind gerne willkommen.

PR 19.08.2015.jpg

 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.