Ein Coffee-Bike für die Strandpromenade auf Usedom!

Coffee-Bike_Usedom.jpgBei einer Recherche im Internet zum Thema Kaffee, oder besser zum Thema "eigenes Cafè" ist Klaus Ewert auf ein Bild des Coffee-Bikes gestoßen.
Sein erster Gedanke: „Dieses schöne Bike möchte ich einmal im Original sehen und dort einen Kaffee trinken. Oder warum nicht lieber selbst so ein Bike besitzen, anstatt eines festen Cafès?“
Nach weiteren intensiven Recherchen, einem Besuch am Coffee-Bike in Zingst und weiteren Gesprächen mit mehreren Franchisepartnern der Coffee-Bike GmbH aus Osnabrück, stand für ihn fest: „Das ist genau mein Ding! Hier habe ich Freiraum für eigene unternehmerische Ideen und Entscheidungen, aber dennoch einen starken Partner mit Know-How im Rücken!“

Den größten Vorteil sieht Ewert in der Unabhängigkeit, nicht an einen einen festen Standort gebunden zu sein. Das Bike kann fast überall hin geordert und gebucht werden. „Wenn jemand beispielsweise im Park, auf dem Sportplatz, an der Hafenkante oder an jedem anderen Ort eine Feier plant und nicht wie bisher auf Kaffee aus der Pumpkanne angewiesen sein möchte, sondern etwas Besonderes als i-Tüpfelchen, etwas, das nicht jeder hat, bieten möchte, nämlich frisch gemahlenen und zubereiteten Bio-Kaffee, ist er bei mir genau an der richtigen Adresse“, so Ewert.
Klaus Ewert wird mit dem Coffee-Bike neben seinem Hauptberuf als Versorger in einer Klinik, an den Wochenenden auf und Nahe der Insel Usedom bei Veranstaltungen und Events unterwegs sein. Erste Kurverwaltungen der Ostseebäder haben für ihre Veranstaltungen bereits großes Interesse gezeigt. „Sie finden ein Fahrrad mit Kaffeemaschine richtig klasse für die Gäste auf der Strandpromenade“, freut sich Ewert.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.