Coffee-Bike vergibt weitere Franchise-Lizenz nach Kärnten in Österreich

Coffee-Bike vergibt weitere Franchise-Lizenz nach Kärnten in Österreich

Rosemarie Buttazoni, neuste Coffee-Bikerin, konzentriert sich auf den Standort Kärnten.

PM Kärnten.jpgFrau Buttazoni ist die erste Franchisepartnerin der Coffee-Bike GmbH in Österreich. Auf das Coffee-Bike aufmerksam wurde Frau Buttazoni durch ihren Sohn Santo im Internet. Nach der überzeugenden Präsentation des Coffee-Bikes in der Systemzentrale in Bissendorf hat sich Buttazoni für dieses Franchisesystem entschieden. Sie wertschätzt an diesem System vor allem „die organisierte Unterstützung und die Partnerschaft mit dem Franchisegeber.“ Daneben war „die Internationalität des Coffee-Bikes“ ausschlaggebend, erläutert Frau Buttazoni.

Das neueste Coffee-Bike wird wöchentlich am Bauernmarkt Faakersee und Bauernmarkt Döbriach am Millstättersee anzutreffen sein. Daneben sind viele Veranstaltungen bereits fest eingeplant, bei denen Frau Buttazoni sowie der Sohn Santo und die Schwiegertochter Melanie die Gäste mit ihren Kaffeespezialitäten betreuen. Dazu gehören Autofrei Wörthersee, Kinder Cross Triathlon in Velden und das große Harley Treffen am Faakersee.

Das Coffee-Bike ist nicht die erste Selbständigkeit für Frau Buttazoni. Sie hat jahrelange Erfahrungen in Ihrem Büroservice sammeln können und ist somit gut vorbereit auf die neue Selbständigkeit als die erste österreichische Coffee-Bikerin.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.