Coffee-Bike GmbH startet mit erster „Cafè Bar in Unternehmen“

PM 25.03.2013.jpgAm 18. März 2013 eröffnete die Coffee-Bike GmbH im TechnologieCentrum Bissendorf die erste Cafè Bar in einem Bürocenter. Grundlage der Bar ist das bereits bekannte Coffee-Bike. Dieses wird durch ein spezielles Thekenmodul mit einer Kühlvitrine verbunden, wodurch das Sortiment des Bikes auf eine attraktive Weise um ein zusätzliches Produktangebot erweitert wird.

Die Osnabrücker Coffee-Bike GmbH ist bekannt für ihre mobilen Coffee-Shops, die Coffee-Bikes. Nachdem im August des vergangenen Jahres zudem der erste Local Coffee Store erfolgreich eröffnet wurde, folgt nun mit den „Cafè Bars in Unternehmen“ ein zusätzliches Geschäftsfeld, welches das bestehende Franchisesystem ausweitet.

Die Coffee-Bikes werden durch ein Thekenmodul erweitert. Zu dem Modul gehören eine Kühlvitrine, ein Backofen (z.B. für Flammkuchen), ein Kontaktgrill, ein Kühl- und ein Gefrierschrank. Durch diese Erweiterungen ist es möglich, größere Kundengruppen mit einem noch breiteren Produktspektrum im Food & Beverage Bereich zu bedienen. Zum Einsatz kommen kann diese Lösung u.a. in Bürokomplexen, Unternehmenszentralen, Mensen und Kantinen.

Das Thekenmodul kann durch wenige Handgriffe an das Bike an- und abgekoppelt werden. Dadurch kann das Bike weiterhin flexibel genutzt werden, sodass zusätzlich zum Verkauf im Unternehmen auch Einsätze am Wochenende möglich sind – sei es auf Märkten und Messen, oder Hochzeiten und Geburtstagen.

Die Kaffeespezialitäten werden auch hier mit einer professionellen Siebträgermaschine und frisch gemahlenen Bio-zertifizierten Espressobohnen der Eigenmarke „Caferino“ vor den Augen der Kunden zubereitet. Im Food-Bereich kann zwischen Süßem (Cookies, Muffins, Tortas), Herzhaftem (frisch belegte Bagels und Paninis) und Mittagmenüs (verschiedene Flammkuchensorten) gewählt werden.

„Die Cafè Bars sind ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Expansionskurs unseres immer noch jungen Start-Ups. Das Konzept der Cafè Bars soll in naher Zukunft ebenfalls in das Franchisesystem der Coffee-Bike GmbH integriert werden, sodass wir unseren Partnern als Ergänzung zum mobilen Coffee-Bike noch eine weitere, stationäre Option bieten können“, so Tobias Zimmer, Geschäftsführer der Coffee-Bike GmbH.

PM 25.03.2013 2.jpg


 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.